Droga krajowa 36

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 36 in Polen
Droga krajowa 36
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: 51° 40′ N, 17° 48′ O
Straßenende: 51° 36′ N, 18° 44′ O
Gesamtlänge: 143 km

Woiwodschaft:

Oneber.jpg
Die DK36 zwischen Ostrów Wlkp. und Krotoszyn
Oderbrücken in Ścinawa

Die Droga krajowa 36 (DK36) ist eine Landesstraße in Polen. Sie zweigt in Ostrów Wielkopolski von der DK 11 in westlicher Richtung ab und verläuft über Krotoszyn und Rawicz, wo sie die DK5 (Ausbau zur Droga ekspresowa S5 vorgesehen) kreuzt, in südwestlicher Richtung über Ścinawa (Steinau an der Oder), wo die Oder auf einer Brücke überquert wird, nach Lubin (Lüben). Hier berührt sie die DK 3 und knickt scharf nach Südosten ab, bis sie in Prochowice (Parchwitz) auf die DK94 stößt, an der sie endet. Das Teilstück von Lubin bis Prochowice war von 1934 bis 1945 Teil der deutschen Reichsstraße 5.

Die Länge der Straße beträgt rund 143 Kilometer.

Wichtige Ortschaften an der Strecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Woiwodschaft Großpolen (województwo wielkopolskie):

Woiwodschaft Niederschlesien (województwo dolnośląskie):

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Droga krajowa 36 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien