Droga krajowa 60

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 60 in Polen
Droga krajowa 60
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: 52° 5′ N, 19° 10′ O
Straßenende: 52° 48′ N, 21° 52′ O
Gesamtlänge: 244 km

Woiwodschaft:

Droga krajowa 60 (1).JPG
Die DK60 in Gostynin
Die Brücke Most Solidarności bei Płock
Die DK16 in Bielsk (zwischen Płock und Drobin)

Die Droga krajowa 60 (DK60) ist eine Landesstraße in Polen.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße beginnt in Topola-Królewska rund 2 Kilometer nördlich von Łęczyca an der DK91 und verläuft zunächst in nordnordöstlicher Richtung über Kutno, wo die DK2 gekreuzt wird, über die Anschlussstelle Sójki der Autostrada A1 zur Weichsel, die bei der Stadt Płock erreicht und gemeinsam mit der Droga krajowa 62 auf der Brücke Most Solidarności überquert wird. Die Straße verläuft weiter durch das Zentrum von Płock und von dort nach Nordosten über Drobin (Kreuzung mit der DK10), Raciąż, Glinojeck (Kreuzung mit der geplanten Droga ekspresowa S7 auf der Trasse der DK7), überquert den Fluss Wkra (deutsche Bezeichnung im Oberlauf: Neide) und erreicht weiter im Osten Ciechanów, wo von Süden kommend die DK50 einmündend endet. In Maków Mazowiecki kreuzt die DK57, in Różan die DK61. Die DK60 setzt sich nun in ostsüdöstlicher Richtung bis Ostrów Mazowiecka fort, wo sie an der Droga ekspresowa S8 (Europastraße 67) endet.

Die Länge der Straße beträgt rund 244 Kilometer.

Wichtige Ortschaften an der Strecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Woiwodschaft Łódź (województwo łódzkie):

Woiwodschaft Masowien (województwo mazowieckie):

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Droga krajowa 60 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien