Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1907

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1907
12. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 21. – 22. Januar 1907
Austragungsort: Wien
Goldmedaillengewinner
Herren: SchwedenSchweden Ulrich Salchow (6)
Damen: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Madge Syers (2)
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
190619071908

Die 12. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften fanden am 21. und 22. Januar 1907 in Wien (Österreich) statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Ulrich Salchow SchwedenSchweden Schweden
2 Max Bohatsch Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich
3 Gilbert Fuchs Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
4 Per Thorén SchwedenSchweden Schweden
5 Heinrich Burger Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
6 Martin Gordan Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
7 Martinus Lørdahl NorwegenNorwegen Norwegen

Punktrichter waren:

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Madge Syers Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
2 Jenny Herz Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich
3 Lily Kronberger Ungarn 1867Ungarn Ungarn
4 Elsa Rendschmidt Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
5 Gwendolyn Lycett Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich

Punktrichter waren:

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchwedenSchweden Schweden 1 1
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich 1 1
3 Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 2 2
4 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 1 1
Ungarn 1867Ungarn Ungarn 1 1

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]