Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1985

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1985
75. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 6.–10. März 1985
Austragungsort: Tokio, Japan
Goldmedaillengewinner
Herren: SowjetunionSowjetunion Alexander Fadejew
Damen: Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Katarina Witt (2)
Paare: SowjetunionSowjetunion Jelena Walowa &
Oleg Wassiljew (2)
Eistanz: SowjetunionSowjetunion Natalja Bestemjanowa &
Andrei Bukin
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
198419851986

Die 75. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften fanden vom 6. bis 10. März 1985 in der japanischen Hauptstadt Tokio statt. Austragungsort war das Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō im Stadtteil Jinnan von Shibuya, Präfektur Tokio.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • P = Pflicht
  • PT = Pflichttanz
  • K = Kür
  • KP = Kurzprogramm
  • B = Bewertung

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land P KP K B
1 Alexander Fadejew SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 1 1 1 2,0
2 Brian Orser KanadaKanada Kanada 4 2 1 5,2
3 Brian Boitano Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 4 3 7,6
4 Jozef Sabovčík TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 2 3 6 8,4
5 Wladimir Kotin SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 6 5 4 9,6
6 Heiko Fischer Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 8 8 5 13,0
7 Grzegorz Filipowski PolenPolen Polen 7 6 7 13,6
8 Mark Cockerell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 16 7 8 20,4
9 Wiktor Petrenko SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 12 13 9 21,4
10 Neil Paterson KanadaKanada Kanada 15 12 11 24,8
11 Richard Zander Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 11 11 14 25,0
12 Falko Kirsten Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 19 10 10 25,4
13 Petr Barna TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 18 9 12 26,4
14 Masaru Ogawa JapanJapan Japan 14 14 13 27,0
15 Fernand Fédronic FrankreichFrankreich Frankreich 3 18 18 27,0
16 Lars Åkesson SchwedenSchweden Schweden 9 15 17 28,4
17 Gordon Forbes KanadaKanada Kanada 13 16 16 30,2
18 Cameron Medhurst AustralienAustralien Australien 17 17 15 32,0
19 Oliver Höner SchweizSchweiz Schweiz 10 22 19 33,8
20 Alessandro Riccitelli ItalienItalien Italien 20 21 8 40,4
Nicht für die Kür qualifiziert
21 Stephen Pickavance Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 23 20
22 Oula Jaaskelainen FinnlandFinnland Finnland 21 19
23 Zhaoxiao Xu China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 24 23
24 Lars Dresler DanemarkDänemark Dänemark 22 24
25 Cho Hae-hyung Korea SudSüdkorea Südkorea 25 25
26 Fernando Soria SpanienSpanien Spanien 26 26
27 Cheukfai Lai Hongkong 1959Hongkong Hongkong 27 27

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land P KP K B
1 Katarina Witt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 3 1 1 3,2
2 Kira Iwanowa SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 1 3 2 3,8
3 Tiffany Chin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2 2 3 5,0
4 Anna Kondraschowa SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 4 4 5 9,0
5 Debi Thomas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7 5 4 10,2
6 Claudia Leistner Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 5 11 6 13,4
7 Natalja Lebedewa SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 8 7 8 15,6
8 Agnes Gosselin FrankreichFrankreich Frankreich 9 13 10 20,6
9 Elizabeth Manley KanadaKanada Kanada 10 10 12 22,0
10 Cynthia Coull KanadaKanada Kanada 18 8 9 23,0
11 Constanze Gensel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 21 9 7 23,2
12 Patricia Neske Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 11 17 11 24,4
13 Susan Jackson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 14 12 13 26,2
14 Simone Koch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 17 6 15 27,6
15 Elise Ahonen FinnlandFinnland Finnland 13 18 16 31,0
16 Claudia Villiger SchweizSchweiz Schweiz 12 12 18 31,2
17 Sandra Cariboni SchweizSchweiz Schweiz 6 19 20 31,2
18 Masako Kato JapanJapan Japan 14 14 19 33,0
19 Lotta Falkenback SchwedenSchweden Schweden 19 22 14 34,2
20 Tamara Teglassy Ungarn 1957Ungarn Ungarn 16 20 17 34,6
Nicht für die Kür qualifiziert
21 Lim Hye-kyung Korea SudSüdkorea Südkorea 23 16
22 Amanda James AustralienAustralien Australien 20 24
23 Yibing Jiang China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 24 21
24 Petia Gavazova Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 25 23
25 Marta Olozagarre SpanienSpanien Spanien 22 25
26 Shukching Ngai Hongkong 1959Hongkong Hongkong 26 26

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land KP K B
1 Jelena Walowa / Oleg Wassiljew SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 2 1 1,8
2 Larissa Selesnjowa / Oleg Makarow SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 1 2 2,4
3 Katherina Matousek / Lloyd Eisler KanadaKanada Kanada 3 3 4,2
4 Jill Watson / Peter Oppegard Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 4 6,4
5 Melinda Kunhegyi / Lyndon Johnston KanadaKanada Kanada 7 5 7,8
6 Veronika Perschina / Marat Akbarow SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 5 6 8,0
7 Cynthia Coull / Mark Rowsom KanadaKanada Kanada 4 7 8,6
8 Manuela Landgraf / Ingo Steuer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 8 8 11,2
9 Natalie Seybold / Wayne Seybold Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 9 9 12,6
10 Claudia Massari / Daniel Caprano Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 10 10 14,0
11 Danielle Carr / Stephen Carr AustralienAustralien Australien 12 11 16,4
12 Jun Fan / Jihong Sun China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 11 12 16,4
13 Shukling Ngai / Kwokyung Mak Hongkong 1959Hongkong Hongkong 13 13 18,2

Punktrichter:

Ersatz-Punktrichterin:

Eistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land PT K PT+K Total
1 Natalja Bestemjanowa / Andrei Bukin SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 1 1 1 2,0
2 Marina Klimowa / Sergei Ponomarenko SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 2 2 2 4,0
3 Judy Blumberg / Michael Seibert Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 3 3 6,0
4 Tracy Wilson / Robert McCall KanadaKanada Kanada 4 4 4 8,0
5 Petra Born / Rainer Schönborn DeutschlandDeutschland Deutschland 5 5 5 10,0
6 Karen Barber / Nicholas Slater Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 6 6 6 12,0
7 Natalia Annenko / Genrikh Srentenski SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 7 7 7 14,0
8 Isabella Micheli / Robert Pelizzola ItalienItalien Italien 8 9 8 16,4
9 Kathrin Beck / Christoff Beck OsterreichÖsterreich Österreich 9 8 9 17,6
10 Karyn Garossino / Rodney Garossino KanadaKanada Kanada 10 10 10 20,0
11 Renee Roca / Donald Adair Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 11 11 11 22,0
12 Suzanne Semanick / Scott Gregory Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 12 12 12 24,0
13 Noriko Sato / Tadayuki Takahashi JapanJapan Japan 13 13 13 26,0
14 Klara Engi / Attila Toth Ungarn 1957Ungarn Ungarn 14 14 14 28,0
15 Sharon Jones / Paul Askham Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 16 16 15 31,0
16 Antonia Becherer / Ferdinand Becherer Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 15 15 16 31,0
17 Martine Olivier / Philippe Boissier FrankreichFrankreich Frankreich 17 17 17 34,0
18 Luyang Liu / Xiaolei Zhao China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 19 19 18 37,0
19 Liane Telling / Michael Fisher AustralienAustralien Australien 18 18 19 37,0

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 3 3 6
2 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR 1 1
3 KanadaKanada Kanada 1 1 2
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]