Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1926

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1926
24. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 7. – 8. Februar (Damen)
13. – 14. Februar (Herren & Paare) 1926
Austragungsort: Stockholm (Damen)
Berlin (Herren & Paare)
Goldmedaillengewinner
Herren: OsterreichÖsterreich Willy Böckl (2)
Damen: OsterreichÖsterreich Herma Szabó (5)
Paare: FrankreichFrankreich Andrée Joly & Pierre Brunet
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
192519261927

Die 24. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften fanden für die Herren- und Paarkonkurrenz am 13. und 14. Februar 1926 in Berlin (Deutschland) und für die Damenkonkurrenz am 7. und 8. Februar 1926 in Stockholm (Schweden) statt.

Herma Szabó gewann ihren fünften und letzten Weltmeistertitel und löste damit Lily Kronberger als Rekordweltmeisterin ab.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Willy Böckl OsterreichÖsterreich Österreich
2 Otto Preissecker OsterreichÖsterreich Österreich
3 John Page Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
4 Werner Rittberger Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich
5 Josef Slíva Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei
6 Ludwig Wrede OsterreichÖsterreich Österreich
7 Robert Van Zeebroeck BelgienBelgien Belgien
8 Arne Lie NorwegenNorwegen Norwegen
9 Paul Franke Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich

Punktrichter waren:

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Herma Szabó OsterreichÖsterreich Österreich
2 Sonja Henie NorwegenNorwegen Norwegen
3 Kathleen Shaw Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
4 Elisabeth Böckel Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich
5 Solveig Johansen NorwegenNorwegen Norwegen
6 Hildegard Thiel OsterreichÖsterreich Österreich

Punktrichter waren:

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Andrée Joly / Pierre Brunet FrankreichFrankreich Frankreich
2 Lilly Scholz / Otto Kaiser OsterreichÖsterreich Österreich
3 Herma Szabó / Ludwig Wrede OsterreichÖsterreich Österreich
4 Gisela Hochhaltinger / Georg Pamperl OsterreichÖsterreich Österreich
5 Sonja Henie / Arne Lie NorwegenNorwegen Norwegen
6 Ethel Muckelt / John Page Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
7 Else Hoppe / Oscar Hoppe Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei
8 Ilse Kishauer / Herbert Haertel Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich
9 Grete Weise / Georg Velisch Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich
10 Margit Edlund / Anders Palm SchwedenSchweden Schweden

Punktrichter waren:

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 OsterreichÖsterreich Österreich 2 2 1 5
2 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1
3 NorwegenNorwegen Norwegen 1 1
4 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich 2 2

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]