Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1908

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1908
13. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 25. – 26. Januar 1908
Austragungsort: Troppau (Einzel)
Sankt Petersburg (Paare)
Goldmedaillengewinner
Herren: SchwedenSchweden Ulrich Salchow (7)
Damen: Ungarn 1867Ungarn Lily Kronberger
Paare: Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Anna Hübler /
Heinrich Burger
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
190719081909

Die 13. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1908 fanden für die Einzelwettbewerbe am 25. und 26. Januar 1908 in Troppau (Cisleithanien) und für den Paarwettbewerb, den ersten in der Geschichte überhaupt, in Sankt Petersburg (Russisches Kaiserreich) statt.

Die Deutschen Anna Hübler und Heinrich Burger errangen den ersten Paarlauf-Weltmeistertitel.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Ulrich Salchow SchwedenSchweden Schweden
2 Gilbert Fuchs Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
3 Heinrich Burger Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich

Punktrichter waren:

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Land
1 Lily Kronberger Ungarn 1867Ungarn Ungarn
2 Elsa Rendschmidt Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich

Punktrichter waren:

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Land
1 Anna Hübler / Heinrich Burger Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
2 Phyllis Johnson / James H. Johnson Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich
3 Lidija Popowa / Alexander L. Fischer Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Russland

Punktrichter waren:

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 1 2 1 4
2 SchwedenSchweden Schweden 1 1
Ungarn 1867Ungarn Ungarn 1 1
4 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich 1 1
5 Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Russland 1 1

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]