Marquion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marquion
Wappen von Marquion
Marquion (Frankreich)
Marquion
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Bapaume
Gemeindeverband Osartis Marquion
Koordinaten 50° 13′ N, 3° 5′ OKoordinaten: 50° 13′ N, 3° 5′ O
Höhe 43–79 m
Fläche 8,22 km2
Einwohner 981 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km2
Postleitzahl 62860
INSEE-Code

Mairie Marquion

Marquion ist eine französische Gemeinde in der Region Hauts-de-France, im Département Pas-de-Calais, im Arrondissement Arras und im Kanton Bapaume. Bis zur Neuordnung der französischen Kantone im Jahr 2015 war sie der Hauptort (Chef-lieu) des Kantons Marquion. Sie grenzt im Norden an Sauchy-Cauchy, im Nordosten an Sauchy-Lestrée, im Osten an Haynecourt, im Südosten an Bourlon, im Süden an Sains-lès-Marquion und im Westen an Baralle. Die Bewohner nennen sich Marquionnais.

In Marquion war die Geschäftsstelle der Communauté de communes de Marquion.

Militärfriedhof

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 845 859 874 887 947 1.008 946 967

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Marquion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien