Lazar Samardžić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lazar Samardžić
Personalia
Geburtstag 24. Februar 2002
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
00000000 FV Blau-Weiß Spandau
00000000 DJK Schwarz-Weiß Neukölln
0000–2009 BSV Grün-Weiss Neukölln
2009– Hertha BSC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2019– Hertha BSC II 5 (1)
2020– Hertha BSC 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017–2018 Deutschland U16 7 (2)
2019 Deutschland U17 5 (1)
2019– Deutschland U19 6 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 22. Mai 2020

2 Stand: 18. November 2019

Lazar Samardžić (* 24. Februar 2002 in Berlin) ist ein deutscher Fußballspieler, der auch die serbische Staatsbürgerschaft besitzt. Er spielt seit seiner Jugend bei Hertha BSC und ist deutscher Nachwuchsnationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samardžić spielte für den FV Spandau sowie in Neukölln bei Schwarz-Weiß und beim BSV Grün-Weiss. Mit sieben Jahren wurde er im Nachwuchsleistungszentrum von Hertha BSC aufgenommen, wo er seitdem ausgebildet wird. In seinem ersten Jahr für die U17 absolvierte der Mittelfeldspieler 25 Bundesligaspiele in der Nord/Nordost-Staffel, für die Mannschaft gelangen ihm 24 Tore sowie vier Vorlagen. Die Hälfte der Saison 2018/19 verpasste der Berliner aufgrund einer Knieverletzung und wurde mit der Mannschaft knapp Staffelvizemeister hinter dem VfL Wolfsburg.

Im Sommer 2019 rückte Samardžić in die A-Jugend auf und konnte sich auch hier durchsetzen; bis zur Saisonunterbrechung aufgrund der COVID-19-Pandemie konnte er 14 Treffer erzielen und neun weitere vorbereiten.[1] Ab September folgten seine ersten Einsätze für die zweite Herrenmannschaft in der Regionalliga Nordost. Schließlich debütierte der Mittelfeldspieler, nachdem er bereits zweimal im Kader gestanden hatte[2], am 22. Mai 2020 beim 4:0 im Stadtderby gegen Union Berlin unter Cheftrainer Bruno Labbadia in der Bundesliga.

Sein Vertrag bei Hertha BSC ist bis Juni 2024 gültig.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2017 bis 2018 lief Samardžić in sieben Partien für die deutsche U16-Nationalmannschaft auf (zwei Tore). 2019 spielte er fünfmal für die U17 und nahm mit ihr an der Europameisterschaft 2019 in Armenien teil. Dort schied die Mannschaft nach der Gruppenphase aus, wobei Samardžić in allen Partien zum Einsatz kam. Gegenwärtig ist er U19-Nationalspieler.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die größten Nachwuchstalente der Welt: Lazar Samardzi, abseits.at, abgerufen am 23. Mai 2020
  2. Bis 2023: Ngankam vor der Unterschrift, kicker.de, abgerufen am 23. Mai 2020
  3. Bericht: Juventus, ManCity, Atletico und weitere Klubs an Hertha-Talent Lazar Samardzic interessiert, goal.com, abgerufen am 23. Mai 2020
  4. Fritz-Walter-Medaille in Gold an Kühn, Adeyemi und Bühl, kicker.de, abgerufen am 23. Mai 2020