André Hoffmann (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
André Hoffmann
Hoffmann, André H96 13-14.JPG
Hoffmann 2013 bei Hannover 96
Personalia
Geburtstag 28. Februar 1993
Geburtsort EssenDeutschland
Größe 188 cm
Position Abwehr
defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1996–2000 SuS Haarzopf
2000–2002 SC Phönix Essen
2002–2011 MSV Duisburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 MSV Duisburg 37 (1)
2011 MSV Duisburg II 1 (0)
2013–2016 Hannover 96 47 (2)
2015–2016 Hannover 96 II 9 (0)
2017– Fortuna Düsseldorf 22 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2009 Deutschland U-16 5 (1)
2009–2010 Deutschland U-17 12 (2)
2010–2011 Deutschland U-18 7 (0)
2011–2012 Deutschland U-19[1] 7 (0)
2012 Deutschland U-20[1] 2 (0)
2013 Deutschland U-21[1] 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Februar 2018

2 Stand: 19. November 2013

André Hoffmann (* 28. Februar 1993 in Essen) ist ein deutscher Fußballspieler, der aktuell bei Fortuna Düsseldorf unter Vertrag steht. Seine bevorzugte Position ist die Innenverteidigung, er kann aber auch im defensiven Mittelfeld spielen.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 beim MSV Duisburg

Er fing mit dreieinhalb Jahren beim SuS Haarzopf mit dem Fußballspielen an[2] und wechselte 2000 in die Jugend des SC Phönix Essen.[3] 2002 wechselte er in die Jugendabteilung des MSV Duisburg.[4] 2010 wurde er vom DFB in der Altersklasse U-17 mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber als einer der besten Nachwuchsspieler seiner Altersklasse ausgezeichnet.

MSV Duisburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hoffmann wurde zur Saison 2010/11 in den Profikader des MSV Duisburg berufen und mit einem Vertrag bis 2013 ausgestattet. In seinem ersten Jahr blieb er allerdings noch ohne Einsatz für die erste Mannschaft. Sein Profidebüt absolvierte er am 1. Spieltag der Saison 2011/12 gegen den Karlsruher SC, als er in der Startformation im defensiven Mittelfeld begann. Am 14. Spieltag bei Alemannia Aachen gelang ihm sein erstes Tor im Profibereich. 2012 gewann er in der Altersklasse U-19 erneut die Fritz-Walter-Medaille in Silber.

Hannover 96[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Winterpause der Saison 2012/13 wechselte Hoffmann in die Bundesliga zu Hannover 96. Er unterschrieb am 3. Januar 2013 einen Vertrag mit Laufzeit bis zum 30. Juni 2016 und erhielt die Rückennummer 15.[5] Am 20. Mai 2014 gab Hannover 96 bekannt, dass der Vertrag mit André Hoffmann vorzeitig bis Sommer 2018 verlängert worden ist. [6]

Sein erstes Pflichtspiel für seinen neuen Verein bestritt Hoffmann beim Rückrundenstart gegen den FC Schalke 04, als er in der 77. Minute für Sérgio da Silva Pinto eingewechselt wurde. Sein erstes Heimspiel für Hannover bestritt er eine Woche später beim 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Sein erstes Tor erzielte er zum zwischenzeitlichen 1:5 gegen Bayern München; nach einem Patzer von Manuel Neuer köpfte er den Ball aus kürzester Distanz ein. Einen Spieltag später erzielte er das 2:1 beim 3:2-Auswärtssieg gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Im Juni 2014 zog er sich während des Trainings einen Kreuzbandriss zu und fiel über ein Jahr lang aus. Danach spielte er aufgrund seines Trainingsrückstandes vorerst während der Saison 2015/16 für die zweite Mannschaft von Hannover 96, bevor er von Thomas Schaaf wieder für die erste Mannschaft berücksichtigt wurde.

Fortuna Düsseldorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2017 lieh Hannover Hoffmann an den Ligakonkurrenten Fortuna Düsseldorf aus. Der Leihvertrag endete am 30. Juni 2017[7], am 23. Mai 2017 wurde er für drei Jahre bis 2020 fest verpflichtet.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hoffmann durchlief von der U-16 bis zur U-21 alle deutschen Jugendnationalmannschaften.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: André Hoffmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c DFB.de: U-19-, U-20-, U-21-Nationalspieler Hoffmann
  2. André Hoffmann: Die Bundesliga ist schneller, intensiver, taktischer, www.haz.de vom 6. April 2013
  3. Fritz-Walter-Medaille 2011/12 (PDF; 7 kB), www.dfb.de
  4. Spielerportrait, www.msv-duisburg.de
  5. Andre Hoffmann kommt vom MSV Duisburg@1@2Vorlage:Toter Link/www.hannover96.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Hoffmann verlängert vorzeitig bis 2018@1@2Vorlage:Toter Link/www.hannover96.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  7. Fortuna Düsseldorf: Fortuna verstärkt sich mit André Hoffmann, abgerufen am 4. Januar 2017
  8. Andre Hoffmann unterschreibt bis 2020. f95.de, 23. Mai 2017, abgerufen am 12. Juli 2017.