Les Islettes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Les Islettes
Wappen von Les Islettes
Les Islettes (Frankreich)
Les Islettes
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Verdun
Kanton Clermont-en-Argonne
Gemeindeverband Argonne-Meuse
Koordinaten 49° 7′ N, 5° 0′ OKoordinaten: 49° 7′ N, 5° 0′ O
Höhe 156–245 m
Fläche 5,55 km2
Einwohner 756 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 136 Einw./km2
Postleitzahl 55120
INSEE-Code

Les Islettes ist eine französische Gemeinde mit 756 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Verdun, zum Kanton Clermont-en-Argonne und zum Kommunalverband Centre Argonne.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Les Islettes liegt im Südosten der Argonnen, etwa 35 Kilometer westsüdwestlich von Verdun. Umgeben wird Les Islettes von den Nachbargemeinden Clermont-en-Argonne im Norden, Süden und Osten, Futeau im Süden, Sainte-Menehould im Westen sowie Le Neufour im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 1.074 1.023 927 788 815 813 825 846 756
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Nativité-de-la-Bienheureuse-Vierge-Marie, 1827 wieder errichtet
  • Kirche Saint-Laurent in Les Senades
  • Kapelle Notre-Dame-de-la-Vallée, 1951 wieder errichtet
  • Französischer Nationalfriedhof

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Les Islettes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien