Sorbey (Meuse)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sorbey
Wappen von Sorbey
Sorbey (Frankreich)
Sorbey
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Verdun
Kanton Bouligny
Gemeindeverband Damvillers Spincourt
Koordinaten 49° 24′ N, 5° 35′ OKoordinaten: 49° 24′ N, 5° 35′ O
Höhe 213–322 m
Fläche 12,42 km2
Einwohner 270 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 55230
INSEE-Code

Mairie Sorbey

Sorbey ist eine französische Gemeinde mit 270 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Verdun und zum Kanton Bouligny (bis 2015: Kanton Spincourt).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sorbey liegt nordöstlich von Verdun an der Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1163 erstmals als Sorbei erwähnt und wurde während des Dreißigjährigen Krieges 1646 von französischen Truppen völlig zerstört. Im letzten Jahrhundert hatte es noch dreimal so viel Einwohner wie heute.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 192 184 165 139 166 198
Kirche Saint-Martin

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sorbey (Meuse) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien