Maizeray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maizeray
Wappen von Maizeray
Maizeray (Frankreich)
Maizeray
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Verdun
Kanton Étain
Gemeindeverband Territoire de Fresnes-en-Woëvre
Koordinaten 49° 6′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 49° 6′ N, 5° 42′ O
Höhe 208–225 m
Fläche 3,87 km2
Einwohner 35 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 55160
INSEE-Code

Maizeray ist eine französische Gemeinde mit 35 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015: Lothringen). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Verdun, zum Kanton Étain (bis 2015: Kanton Fresnes-en-Woëvre) und zum Gemeindeverband Territoire de Fresnes-en-Woëvre.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Umgeben wird Maizeray von den Nachbargemeinden Pareid im Norden, Harville im Osten und Südosten, Marchéville-en-Woëvre im Südwesten, Riaville im Westen sowie Pintheville im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2009 2016
Einwohner 32 36 28 30 31 34 39 36 35
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Florent, erbaut im 15. Jahrhundert
  • Deutsche Kriegsgräberstätte des Ersten Weltkriegs

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maizeray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien