Loubès-Bernac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loubès-Bernac
Loubès-Bernac (Frankreich)
Loubès-Bernac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Marmande
Kanton Les Coteaux de Guyenne
Gemeindeverband Pays de Duras
Koordinaten 44° 44′ N, 0° 18′ OKoordinaten: 44° 44′ N, 0° 18′ O
Höhe 74–187 m
Fläche 19,31 km2
Einwohner 365 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 47120
INSEE-Code

Dorf und sein historisches Lavoir

Loubès-Bernac ist eine französische Gemeinde mit 365 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Marmande und zum Kantons Les Coteaux de Guyenne.

Nachbargemeinden von Loubès-Bernac sind Margueron im Norden, Monestier im Nordosten, Thénac im Osten, Sainte-Eulalie-d'Eymet im Südosten, Soumensac im Süden, Saint-Jean-de-Duras im Südwesten, Saint-Astier im Westen sowie Villeneuve-de-Duras im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 562 505 395 358 319 309 402

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister ist seit 2008 Joël Kleiber.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château Théobon aus dem 14. Jahrhundert (im 17. Jahrhundert umgebaut), 0,5 km nordöstlich des Ortes

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Présentation Jean Burias, Le Guide des châteaux de France. 47. Lot-et-Garonne, p.50-51, Hermé, Paris, 1985, ISBN 2-86665-009-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Loubès-Bernac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien