Louvie-Juzon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Louvie-Juzon
Lobier de Baish
Louvie-Juzon (Frankreich)
Louvie-Juzon
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Oloron-Sainte-Marie
Kanton Oloron-Sainte-Marie-2
Gemeindeverband Communauté de communes de la Vallée d’Ossau
Koordinaten 43° 5′ N, 0° 25′ WKoordinaten: 43° 5′ N, 0° 25′ W
Höhe 318–2.038 m
Fläche 55,65 km2
Einwohner 1.072 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 64260
INSEE-Code
Website http://www.louvie-juzon.fr/

Louvie-Juzon (okzitanisch: Lobier de Baish) ist eine französische Gemeinde mit 1072 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Kanton Oloron-Sainte-Marie-2 (bis 2015: Kanton Arudy) im Arrondissement Oloron-Sainte-Marie.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louvie-Juzon liegt etwa 24 Kilometer südsüdwestlich von Pau im Nationalpark Pyrenäen im Tal Vallée d’Ossau am Gave d’Ossau. Im Gemeindegebiet entspringt der Béez. Umgeben wird Louvie-Juzon von den Nachbargemeinden Sainte-Colome und Lys im Norden, Bruges-Capbis-Mifaget im Nordosten, Asson im Osten, Louvie-Soubiron im Süden, Castet und Bielle im Westen und Südwesten, Izeste im Westen sowie Arudy und Sevignac-Meyracq im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.108 1.049 1.057 1.023 1.014 981 1.100 1.089

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 16./17. Jahrhundert

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Louvie-Juzon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien