Asson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Asson (Begriffsklärung) aufgeführt.
Asson
Asson (Frankreich)
Asson
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Kanton Ouzom, Gave et Rives du Neez
Gemeindeverband Communauté de communes Pays de Nay
Koordinaten 43° 8′ N, 0° 15′ WKoordinaten: 43° 8′ N, 0° 15′ W
Höhe 255–1.848 m
Fläche 83,02 km²
Einwohner 2.053 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km²
Postleitzahl 64800
INSEE-Code
Website http://www.asson.fr

Kirche

Asson ist eine französische Gemeinde mit 2053 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Pau und zum Kanton Ouzom, Gave et Rives du Neez (bis 2015: Kanton Nay-Ouest).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Asson sind:

Ortsteile von Asson sind Abère, Arroude, Les Crabes, Les Ganiteros, Gazot, Labat, Lalanne, Lartigue, Pé de Hourat, Péré, Prat und Rampana. Der Gemeindehauptort liegt am linken Ufer des Flusses Ouzom.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.506 1.527 1.676 1.644 1.652 1.771 1.875

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • in Lalanne ein Gewächshaus aus Metall aus dem Jahr 1900 (Monument historique)
  • Triptychon in der Kirche (Monument historique)
  • Höhlen von Bétharram
  • Der Zoo von Asson

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Asson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien