Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Ungarn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

HUN

HUN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 13 16

Ungarn nahm an den Olympischen Sommerspielen 1972 in München mit einer Delegation von 232 Athleten (187 Männer und 45 Frauen) an 134 Wettkämpfen in 20 Sportarten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Speerwerfer Gergely Kulcsár.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Csaba Fenyvesi
    Florett, Mannschaft: 4. Platz
    Degen, Einzel: Gold Goldmedaille
    Degen, Mannschaft: Gold Goldmedaille
  • Jenő Kamuti
    Florett, Einzel: Silber Silbermedaille
    Florett, Mannschaft: 4. Platz
  • László Kamuti
    Florett, Einzel: Achtelfinale
    Florett, Mannschaft: 4. Platz
  • Tibor Pézsa
    Säbel, Einzel: Viertelfinale
    Säbel, Mannschaft: Bronze Bronzemedaille
  • Pál Schmitt
    Degen, Einzel: Viertelfinale
    Degen, Mannschaft: Gold Goldmedaille
  • Sándor Szabó
    Florett, Einzel: Halbfinale
    Florett, Mannschaft: 4. Platz

Frauen

  • Mária Szolnoki
    Florett, Einzel: Viertelfinale
    Florett, Mannschaft: Silber Silbermedaille

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Silber Silbermedaille

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Handball Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 8. Platz

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

  • Anna Pfeffer
    Kajak-Einer, 500 Meter: Bronze Bronzemedaille
    Kajak-Zweier, 500 Meter: 4. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Gábor Katona
    Weitsprung: 17. Platz in der Qualifikation
    Dreisprung: 13. Platz in der Qualifikation

Frauen

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Straßenradsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Tibor Debreceni
    Straßenrennen: 64. Platz
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 7. Platz
  • Imre Géra
    Straßenrennen: 67. Platz
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 7. Platz
  • József Peterman
    Straßenrennen: DNF
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 7. Platz
  • András Takács
    Straßenrennen: 23. Platz
    100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 7. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ajtony Ákos
    Springen, Einzel: 49. Platz
    Springen, Mannschaft: 17. Platz
  • József Horváth
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • János Krizsán
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • István Szabácsy
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 38. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • József Varró
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • József Csatári
    Superschwergewicht, griechisch-römisch: 4. Platz
    Schwergewicht, Freistil: Bronze Bronzemedaille
  • Ferenc Kiss
    Schwergewicht, griechisch-römisch: Bronze Bronzemedaille
  • Ferenc Seres
    Halbfliegengewicht, griechisch-römisch: 3. Runde
  • Antal Steer
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: 6. Platz

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • László Hammerl
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 17. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 8. Platz
  • Béla Nagy
    Freies Gewehr, Dreistellungskampf: 11. Platz
  • Sándor Nagy
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 23. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 48. Platz
  • Lajos Papp
    Freies Gewehr, Dreistellungskampf: Bronze Bronzemedaille

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • András Hargitay
    200 Meter Schmetterling: 6. Platz
    200 Meter Lagen: 5. Platz
    400 Meter Lagen: Bronze Bronzemedaille
    4 x 100 Meter Lagen: 8. Platz (nur Vorlauf)
  • Róbert Rudolf
    100 Meter Rücken: Vorläufe
    200 Meter Rücken: Vorläufe
  • Csaba Sós
    1500 Meter Freistil: Vorläufe
    400 Meter Lagen: Vorläufe
  • Sándor Szabó
    100 Meter Brust: Vorläufe
    4 x 100 Meter Lagen: 8. Platz
  • István Szentirmay
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    100 Meter Schmetterling: Halbfinale
    4 x 100 Meter Lagen: 8. Platz
  • János Tóth
    100 Meter Brust: Vorläufe
    200 Meter Brust: Vorläufe
  • Zoltán Verrasztó
    1500 Meter Freistil: Vorläufe
    100 Meter Rücken: Vorläufe
    200 Meter Rücken: 7. Platz

Frauen

  • Andrea Gyarmati
    4 x 100 Meter Freistil: 4. Platz
    100 Meter Rücken: Silber Silbermedaille
    200 Meter Rücken: Vorläufe
    100 Meter Schmetterling: Bronze Bronzemedaille
  • Ágnes Kaczander-Kiss
    100 Meter Brust: 4. Platz
    200 Meter Brust: 6. Platz
    200 Meter Lagen: Vorläufe
    4 x 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Éva Kiss
    100 Meter Brust: Halbfinale
    200 Meter Brust: 8. Platz
    200 Meter Lagen: Vorläufe
  • Edit Kovács
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: 4. Platz
  • Magdolna Patóh
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 4. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Judit Turóczy
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 x 100 Meter Freistil: 4. Platz
    100 Meter Schmetterling: Vorläufe
    200 Meter Lagen: Vorläufe
    4 x 100 Meter Lagen: Vorläufe

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • István Bérczi
    Einzelmehrkampf: 64. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 67. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 52. Platz in der Qualifikation
    Barren: 56. Platz in der Qualifikation
    Reck: 84. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 77. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 45. Platz in der Qualifikation
  • Béla Herczeg
    Einzelmehrkampf: 57. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 78. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 71. Platz in der Qualifikation
    Barren: 32. Platz in der Qualifikation
    Reck: 67. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 92. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 29. Platz in der Qualifikation
  • István Kiss
    Einzelmehrkampf: 46. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 74. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 54. Platz in der Qualifikation
    Barren: 47. Platz in der Qualifikation
    Reck: 56. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 40. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 45. Platz in der Qualifikation
  • Antal Kisteleki
    Einzelmehrkampf: 62. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 80. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 47. Platz in der Qualifikation
    Barren: 68. Platz in der Qualifikation
    Reck: 72. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 42. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 64. Platz in der Qualifikation
  • Zoltán Magyar
    Einzelmehrkampf: 29. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 33. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 12. Platz in der Qualifikation
    Barren: 52. Platz in der Qualifikation
    Reck: 35. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 47. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 24. Platz in der Qualifikation
  • Imre Molnár
    Einzelmehrkampf: 19. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 11. Platz in der Qualifikation
    Barren: 24. Platz in der Qualifikation
    Reck: 32. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 29. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 8. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Ilona Békési
    Einzelmehrkampf: 9. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze Bronzemedaille
    Boden: 13. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 19. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 5. Platz
    Schwebebalken: 10. Platz in der Qualifikation
  • Mónika Császár
    Einzelmehrkampf: 14. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze Bronzemedaille
    Boden: 19. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 16. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 31. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 4. Platz
  • Márta Kelemen
    Einzelmehrkampf: 34. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze Bronzemedaille
    Boden: 53. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 22. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 9. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 16. Platz in der Qualifikation
  • Anikó Kéry
    Einzelmehrkampf: 17. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze Bronzemedaille
    Boden: 13. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 15. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 13. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 27. Platz in der Qualifikation
  • Krisztina Medveczky
    Einzelmehrkampf: 13. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze Bronzemedaille
    Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 35. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 10. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 9. Platz in der Qualifikation
  • Zsuzsa Nagy
    Einzelmehrkampf: 41. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: Bronze Bronzemedaille
    Boden: 62. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 37. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 39. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 34. Platz in der Qualifikation

Volleyball (Halle) Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • 5. Platz

Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Silber Silbermedaille

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]