Opel Crossland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Opel Crossland X)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Opel
Opel Crossland X (2017–2020)
Opel Crossland X (2017–2020)
Crossland
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,2 Liter
(60–96 kW)
Dieselmotoren:
1,5–1,6 Liter
(73–88 kW)
Länge: 4212–4229 mm
Breite: 1765 mm
Höhe: 1605 mm
Radstand: 2604 mm
Leergewicht: 1163–1366 kg
Vorgängermodell Opel Meriva B
Sterne im Euro NCAP-Crashtest (2017)[1] 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

Der Opel Crossland X, ab Facelift 2020 Opel Crossland ist ein Crossover des deutschen Automobilherstellers Opel, das in Spanien in Figueruelas gebaut wird. Das Fahrzeug wurde am 1. Februar 2017 in Berlin präsentiert, seine Öffentlichkeitspremiere hatte es auf dem 87. Genfer Auto-Salon im März 2017. Der Crossland X ist seit dem 13. März 2017 bestellbar[2] und kam am 24. Juni 2017 zu Preisen ab 16.850 Euro zu den Händlern.[3] Im Herbst 2020 bekam das Fahrzeug ein Facelift.[4]

Kooperation mit PSA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Dezember 2012 wurde bekannt, dass neben einem Kleinwagen und einem Van der Nachfolger des Opel Meriva B in Zusammenarbeit mit dem PSA-Konzern entwickelt wird.[5] Ein Jahr später wurde bekannt, dass die Zusammenarbeit im Kleinwagensegment aufgegeben werde, stattdessen würde die Zusammenarbeit auf leichte Nutzfahrzeuge im Kleinwagensegment ausgeweitet werden.[6] Der Crossland X ist das erste Fahrzeug, das aus dieser Kooperation auf den Markt kam. Der Peugeot 2008 II und die zweite Generation des Citroën C3 Aircross sind die Pendants zum Crossland X aus dem PSA-Konzern.[7] Mit dem Opel Grandland X kam im Oktober 2017 noch ein weiteres Opel-Modell aus der Kooperation mit PSA in den Handel. Dieser basiert auf der EMP2-Plattform, auf der auch der 2016 eingeführte Peugeot 3008 der zweiten Generation und der auf dem Genfer Auto-Salon 2017 vorgestellte DS7 Crossback aufbauen.[8]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zum etwas größeren Opel Mokka A wird der Crossland X nicht mit Allradantrieb angeboten. Stattdessen hat der Crossland X, der als Nachfolger des Meriva B etwas praktischer sein soll, eine um 150 mm längsverschieb- und komplett umlegbare, dreigeteilte Rückbank.

Facelift[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 7. Oktober 2020 hat Opel das Facelift des Crossland X vorgestellt, welches ab Anfang 2021 ausgeliefert werden soll. Optisch wurde die Front und das Heck überarbeitet und an die neue Designrichtlinie von Opel angepasst und bekam eine fast identische Front wie der Opel Mokka B. Beim Facelift wird bei der Modellbezeichnung das „X“ weggelassen, daher wird das Facelift unter dem Namen Opel Crossland angeboten.[9]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Crossland X wird mit bereits aus dem Peugeot 208 bekannten 1,2-Liter-Ottomotoren und 1,6-Liter-Dieselmotoren angeboten, die ein Leistungsspektrum von 60 kW (81 PS) bis 96 kW (130 PS) abdecken. Diese sind mit Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsgang-Automatik erhältlich.

Ottomotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngrößen 1.2 LPG Ecotec 1.2 1.2 Turbo Ecotec 1.2 Turbo
Bauzeitraum 10/2017–06/2018 06/2017–05/2018 05/2018–06/2019 seit 06/2019 06/2017–05/2018 05/2018–06/2019 seit 06/2019 06/2017–05/2018 05/2018–06/2019 seit 06/2019
Motorkenndaten
Motortyp R3-Ottomotor
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1199 cm³
Verdichtungsverhältnis 11,0 : 1 10,5 : 1
max. Leistung bei min−1 60 kW (81 PS) bei
5750(1)
60 kW (81 PS) bei 5750 61 kW (83 PS) bei 5750 81 kW (110 PS) bei 5500 96 kW (130 PS) bei 5500
max. Drehmoment bei min−1 118 Nm bei 2750(2) 118 Nm bei 2750 205 Nm bei 1500 205 Nm bei 1750 230 Nm bei 1750
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional (6-Gang-Automatikgetriebe) (6-Gang-Automatikgetriebe)
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h 188 km/h 187 km/h 206 km/h 201 km/h 201 km/h
(198 km/h)
Beschleunigung, 0–100 km/h 14,0 s 14,5 s 10,6 s 11,8 s 10,9 s
(11,8 s)
10,9 s 9,1 s 9,9 s 9,9 s
(10,2 s)
Leergewicht 1245 kg 1163–1174 kg 1174 kg 1245 kg 1289 kg 1245 kg
(1289 kg)
1245 kg 1274 kg 1259 kg 1259 kg
(1366 kg)
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 5,4 l Super(3) 5,1–5,2 l Super 5,1 l Super 4,6–4,7 l Super 4,8–4,9 l Super 5,3–5,4 l Super 4,7 l Super
(5,3–5,4 l Super)
4,7–4,8 l Super 5,0–5,1 l Super 5,1 l Super 4,7–4,8 l Super
(4,9–5,0 l Super)
CO2-Emission (kombiniert) 123 g/km(4) 114–116 g/km 117 g/km 106–107 g/km 109–111 g/km 121–123 g/km 107 g/km
(121–123 g/km)
108–110 g/km 114–116 g/km 117 g/km 108–110 g/km
(112–113 g/km)
Tankinhalt 45 l +
36 l (Autogas)
45 l
Abgasnorm nach EU-Klassifikation Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6d
(1) Autogasmodus: 55 kW (75 PS) bei 5750/min
(2) Autogasmodus: 115 Nm bei 2800/min
(3) Autogasmodus: 6,9 l Autogas
(4) Autogasmodus: 111 g/km

Dieselmotoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngrößen 1.5 Diesel 1.6 Diesel 1.6 Diesel Ecotec 1.6 Diesel
Bauzeitraum 05/2018–10/2020 seit 10/2020 07/2018–10/2020 seit 10/2020 06/2017–05/2018 06/2017–06/2018
Motorkenndaten
Motortyp R4-Dieselmotor
Gemischaufbereitung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1499 cm³ 1560 cm³
Verdichtungsverhältnis 16,5 : 1 17,0 : 1
max. Leistung bei min−1 75 kW (102 PS) bei 3750 81 kW (110 PS) bei 3500 88 kW (120 PS) bei 3750 73 kW (99 PS) bei 3750 88 kW (120 PS) bei 3500
max. Drehmoment bei min−1 250 Nm bei 1750 300 Nm bei 1750 254 Nm bei 1750 300 Nm bei 1750
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Automatikgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
Getriebe, optional
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 178 km/h 185 km/h 183 km/h 180 km/h 187 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 11,7 s 11,8 s 11,5 s 11,6 s 12,0 s 9,9 s
Leergewicht 1289 kg 1361 kg 1278–1289 kg 1289 kg 1319 kg
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 4,5–5,2 l Diesel 3,5–3,6 l Diesel 5,0–5,5 l Diesel 3,8–3,9 l Diesel 3,6–3,7 l Diesel 4,0 l Diesel
CO2-Emission (kombiniert) 117–136 g/km 93–954 g/km 130–144 g/km 101–103 g/km 99–102 g/km 93–95 g/km 103–105 g/km
Tankinhalt 45 l
Abgasnorm nach EU-Klassifikation Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6d-TEMP Euro 6d Euro 6

Zulassungszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im ersten Verkaufsjahr 2017 wurden in der Bundesrepublik Deutschland 11.715 Crossland X – davon lediglich 792 mit Dieselantrieb – neu zugelassen.[10] 2018 entfielen von den insgesamt 22.217 Fahrzeugen nur 852 auf eine Variante mit Dieselmotor.[11] 1.153 der insgesamt 22.951 neu zugelassenen Crossland X hatten 2019 einen Dieselmotor.[12] 2020 hatten 946 von insgesamt 19.154 Fahrzeugen einen Dieselmotor.[13]

Jahr Stück
2017
  
11.715
2018
  
22.217
2019
  
22.951
2020
  
19.154
Zulassungszahlen in Deutschland, Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt[14]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis des Opel/Vauxhall Crossland X beim Euro-NCAP-Crashtest (2017)
  2. Alle Infos zum Crossland X. In: autobild.de. 10. März 2017. Abgerufen am 13. März 2017.
  3. Opel Crossland X. In: welt.de. 20. Februar 2017. Abgerufen am 13. März 2017.
  4. Torsten Seibt: Opel Crossland Facelift Modelljahr 2021: Überarbeitung für Optik, Fahrwerk, Ausstattung. 7. Oktober 2020, abgerufen am 7. Oktober 2020.
  5. Der Peugopel ist beschlossene Sache. In: handelsblatt.com. 20. Dezember 2012. Abgerufen am 13. März 2017.
  6. Opel baut Kleinwagen alleine. In: autobild.de. 12. Februar 2013. Abgerufen am 13. März 2017.
  7. Das ist der Preis des Crossovers. In: auto-motor-und-sport.de. 2. Februar 2017. Abgerufen am 13. März 2017.
  8. Opel baut neuen Crossover. In: autozeitung.de. 30. Januar 2017. Abgerufen am 13. März 2017.
  9. Holger Preiss: Opel präsentiert den neuen Crossland. Abgerufen am 7. Oktober 2020.
  10. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2017 nach Marken und Modellreihen. Abgerufen am 10. Januar 2018.
  11. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2018 nach Marken und Modellreihen. Abgerufen am 19. Januar 2019.
  12. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2019 nach Marken und Modellreihen. Abgerufen am 11. Januar 2020.
  13. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2020 nach Marken und Modellreihen. Abgerufen am 10. Januar 2021.
  14. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Marken und Modellreihen. In: Kraftfahrt-Bundesamt. Abgerufen am 10. Januar 2021.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Opel Crossland X – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien