Portal:Sport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal
  Ausgezeichnete Artikel   Mitarbeiten   Diskussion

Portal Sport

Artikel des Monats

Stanislas Wawrinka (9) vs. Marcos Baghdatis US Open 2013 (9655435665).jpg

Stanislas Wawrinka [vaˈvriŋka] (* 28. März 1985 in Lausanne) ist ein Schweizer Tennisspieler, der seit 2002 auf der Profitour spielt. Am 12. Mai 2008 stand er erstmals unter den Top 10 der Tennis-Weltrangliste. Seit April 2013 wird er vom ehemaligen schwedischen Tennisspieler Magnus Norman trainiert, mit dem er am 26. Januar 2014 seinen bislang grössten Erfolg feiern konnte, den Titelgewinn bei den Australian Open. Durch diesen Sieg erreichte er mit Position 3 in der Weltrangliste die beste Platzierung in seiner bisherigen Karriere. Seine bevorzugten Beläge sind Sand- und Hartplätze, auf denen er 14 seiner bislang 15 Finalteilnahmen bestritt. Seine besondere Stärke ist seine einhändige Rückhand, die zu den besten der Welt gehört.

Stanislas Wawrinka bei den Olympischen Spielen 2012 in London

Zum Tennis kamen Wawrinka und sein drei Jahre älterer Bruder Jonathan durch Freunde der Eltern aus dem Elsass, deren Söhne Dimitri und Gregory Zavialoff auf dem Hof der Wawrinkas ihre Sommerferien verbrachten und dort auf dem Tennisplatz Bälle schlugen. Dimitri Zavialoff wurde später für 15 Jahre Wawrinkas Trainer. Seine ersten Versuche auf der Profitour machte Wawrinka bei ITF-Turnieren. 2003 erreichte er sein erstes Finale im spanischen Cartagena, das er gegen Iván Navarro in drei Sätzen verlor.

Der definitive Durchbruch auf der Profitour gelang Wawrinka in der Saison 2005, wo er unter anderem an drei der vier Grand-Slam-Turniere teilnahm und sowohl bei den French Open als auch bei den US Open jeweils in die dritte Runde einzog. Im Juli 2005 spielte er sich erstmals in das Finale eines ATP-Turniers.

Am 6. Dezember 2008 siegten Wawrinka und Roger Federer bei der Wahl zum Schweizer Sportler des Jahres in der Kategorie Team des Jahres. Massgebend war dabei der Gewinn der Goldmedaille im Doppelbewerb bei den Olympischen Spielen in Peking. Am 11. Januar 2014 wurde Wawrinka zum Schweizer des Jahres 2013 gewählt und damit Nachfolger von Langläufer Dario Cologna. - Artikel lesen …

Organisation des Sports

International repräsentieren die Weltfachverbände ihre jeweiligen Sportarten. Neben diesen Fachverbänden existieren Vereinigungen mit besonderen Interessen, wie z. B. des Hochschulsports (FISU), der Sportpresse (AIPS) oder auch die Nationalen Olympischen Komitees den Sport in ihren Ländern.

Die Organisation des Sports in Deutschland unterscheidet – genauso wie in Österreich und der Schweiz – zwischen der Selbstverwaltung des Sports in den Vereinen und Verbänden und der öffentlichen Sportverwaltung mit Bund, Ländern und Kommunen. Für jede Sportart gibt es Spitzenverbände (Bundesfachverbände). Die regionalen, nationalen und internationalen Fachverbände sind für alle fachlichen Fragen verantwortlich und regeln den Wettkampfverkehr. Parallel zur fachlichen Organisation sind die Sportvereine auch noch regional in den Sportbünden organisiert. Mitglieder des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sind sowohl die Landessportbünde als auch die Spitzenverbände.

Großereignisse

Feiernde Fans bei der Fußball-Weltmeisterschaft
Multisport: Afrikaspiele - Asienspiele - Commonwealth Games - Europaspiele - Island Games - Makkabiade - Militärweltspiele - Mittelmeerspiele - Olympische Sommerspiele - Olympische Winterspiele - Panamerikanische Spiele - Panarabische Spiele - Paralympics - Pazifikspiele - Südamerikaspiele - Südostasienspiele - Universiade - World Games - Zentralamerikaspiele

Weltmeisterschaften: Badminton - Baseball - Boxen - Cricket - Eishockey - Eiskunstlauf - Eisschnelllauf - Formel 1 - Fußball - Handball - Judo - Kanu - Leichtathletik - Motorrad - Rallye - Rugby-Union - Schach - Schwimmen - Snooker - Tischtennis - Turnen - Volleyball - Wasserball - WTCC

Europameisterschaften: Badminton - Basketball - Biathlon - Boxen - Faustball - Fußball - Handball - Hockey - Judo - Leichtathletik - Motorrad - Ringen - Rudern - Schwimmen - Tischtennis - Volleyball

Weitere: America’s Cup - Australian Open - French Open - GP2-Serie - Fußball Champions League - Porsche Supercup - Ryder Cup - Stanley Cup - Super Bowl - Qsicon Exzellent.svg Tour de France - US Masters - US Open - Vierschanzentournee - Weltreiterspiele - Wimbledon - World Series

Aktuelle Ereignisse


Kürzlich Verstorbene


Mitarbeit

Mach mit bei diesem Portal - Wir freuen uns über jeden Artikel zu relevanten Themen, Fotos sind ebenfalls gerne gesehen. Aber auch Fragen zu den Sportartikeln beantworten wir auf unserer Diskussionsseite. Zu welchen Sportvereinen Artikel erwünscht sind, steht hier. Hilf mit, Ordnung in die Wikipedia zu bringen, indem du möglichst viele Artikel mit relevanten Kategorien kennzeichnest und auch die Listen pflegst. Eine allgemeine Übersicht findet sich in der Kategorie:Sport. Artikel, die verbessert werden müssen, findet man auf den Seiten der Wartung und in den Wartungslisten. Im letztgenannten Punkt ist dringende Hilfe bei der Aktualisierung des Nekrologs mit den im Unterpunkt Listeneintrag fehlt genannten Daten notwendig. Auch die Unterpunkte Überarbeiten, Lückenhaft oder Belege fehlen erfordern oft nur wenig Aufwand, um die dort erwähnten Artikel wikipedia-konform zu gestalten. Im Unterpunkt Defekter Weblink muss eine dreistellige Anzahlt nicht funktionierender Weblinks ersetzt werden, oft sinnvoll durchführbar mit archivierten Versionen von der Internetseite archive.org aus. Ständige Mitarbeit erfordern auch die aktuellen Ereignisse, der Sportkalender und das Sportjahr. Auf der Portalseite sollte der Artikel des Monats in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. Vielfach verlinkte, noch nicht existierende Artikel werden auf dieser Seite gelistet.


Hilfe: Wikimedia Commons Bilder  Hilfe: Wikibooks Bücher  Hilfe: Wikiquote Zitate  Hilfe: Wiktionary Wörterbuch  Hilfe: Wikinews News

Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen