Portal:Sport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portal   Ausgezeichnete Artikel   Mitarbeiten   Diskussion

Portal Sport

Ortrun Enderlein (1965)
Enderlein bei den DDR-Meisterschaften 1964 auf der Spießbergbahn Friedrichroda

Ortrun Enderlein, verehelichte Zöphel, (* 1. Dezember 1943 in Trünzig) ist eine ehemalige Rennrodlerin der DDR. Sie war eine der erfolgreichsten Rennrodlerinnen in den 1960ern. Mit dem Rennrodeln kam sie in ihrem Heimatdorf Raschau im Erzgebirge in Berührung, startete aber während ihrer aktiven Karriere für den SC Traktor Oberwiesenthal. Sie ist die erste Olympiasiegerin (1964 in Innsbruck) ihrer Sportart und gewann zudem unter anderem zwei Weltmeistertitel (1965 in Davos und 1967 in Hammarstrand). Die sportlichen Erfolge der Rennrodler um Thomas Köhler und Ortrun Enderlein wurden in der DDR gefeiert und politisiert. Beider Sportkarriere fiel in die Zeit des eisig geführten Kalten Krieges, in der weder die DDR aufgrund der Hallstein-Doktrin durch die Bundesrepublik Deutschland anerkannt war noch sportliche Wettkämpfe zwischen Sportlern der beiden deutschen Staaten auf deutschem Boden geduldet waren.

Nach ihrer Sportkarriere war Enderlein als Vertriebsingenieur tätig. Sie war Präsidiumsmitglied des Rennschlitten- und Bobsportverbandes der DDR und gehörte dem NOK der DDR als persönliches Mitglied an. - Artikel lesen …

Organisation des Sports

International repräsentieren die Weltfachverbände ihre jeweiligen Sportarten. Neben diesen Fachverbänden existieren Vereinigungen mit besonderen Interessen und Vorlieben, wie z. B. des Hochschulsports (FISU), der Sportpresse (AIPS) oder auch die Nationalen Olympischen Komitees den Sport in ihren Ländern.

Die Organisation des Sports in Deutschland unterscheidet – genauso wie in Österreich und der Schweiz – zwischen der Selbstverwaltung des Sports in den Vereinen und Verbänden und der öffentlichen Sportverwaltung mit Bund, Ländern und Kommunen. Für jede Sportart gibt es Spitzenverbände (Bundesfachverbände). Die regionalen, nationalen und internationalen Fachverbände sind für alle fachlichen Fragen verantwortlich und regeln den Wettkampfverkehr. Parallel zur fachlichen Organisation sind die Sportvereine auch noch regional in den Sportbünden organisiert. Mitglieder des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sind sowohl die Landessportbünde als auch die Spitzenverbände.

Großereignisse

Feiernde Fans bei der Fußball-Weltmeisterschaft
Multisport: Afrikaspiele - Asienspiele - Commonwealth Games - Europaspiele - Island Games - Makkabiade - Militärweltspiele - Mittelmeerspiele - Olympische Sommerspiele - Olympische Winterspiele - Panamerikanische Spiele - Panarabische Spiele - Paralympics - Pazifikspiele - Südamerikaspiele - Südostasienspiele - Universiade - World Games - Zentralamerikaspiele

Weltmeisterschaften: Badminton - Baseball - Bob - Boxen - Cricket - Darts - Eishockey - Eiskunstlauf - Eisschnelllauf - Formel 1 - Fußball - Handball - Judo - Kanu - Leichtathletik - Motorrad - Rallye - Rennrodeln - Rudern - Rugby-Union - Schach - Schwimmen - Skeleton - Ski Alpin - Ski Nordisch - Snooker - Tischtennis - Turnen - Unihockey - Volleyball - Wasserball - WTCC

Europameisterschaften: Badminton - Basketball - Biathlon - Boxen - European Darts Championship - Faustball - Fußball - Handball - Hockey - Judo - Leichtathletik - Motorrad - Rennrodeln - Ringen - Rudern - Schwimmen - Tischtennis - Volleyball

Weitere: Algarve-Cup - America’s Cup - Australian Open - French Open - Fußball Champions League - Ryder Cup - Stanley Cup - Super Bowl - Tour de France - Giro d’Italia - Tour de Ski - US Masters - US Open - Vierschanzentournee - Weltreiterspiele - Wimbledon - World Series - World Matchplay - World Darts Grand Prix - Champions Hockey League

Aktuelle Ereignisse

Kürzlich Verstorbene

  • Ronnie Moran (83), englischer Fußballspieler und -trainer († 22. März)
  • August Englas (92), estnischer bzw. sowjetischer Ringer († 21. März)
  • Roger Pingeon (76), französischer Radrennfahrer († 19. März)
  • Sergei Gimajew (62), sowjetischer bzw. russischer Eishockeyspieler und -trainer († 18. März)
  • Chris A. Williams (36), US-amerikanischer Basketballspieler († 15. März)


Mitarbeit

Mach mit bei diesem Portal - Wir freuen uns über jeden Artikel zu relevanten Themen, Fotos sind ebenfalls gerne gesehen. Aber auch Fragen zu den Sportartikeln beantworten wir auf unserer Diskussionsseite. Zu welchen Sportvereinen Artikel erwünscht sind, steht hier. Hilf mit, Ordnung in die Wikipedia zu bringen, indem du möglichst viele Artikel mit relevanten Kategorien kennzeichnest und auch die Listen pflegst. Eine allgemeine Übersicht findet sich in der Kategorie:Sport. Artikel, die verbessert werden müssen, findet man auf den Seiten der Wartung und in den Wartungslisten. Im letztgenannten Punkt ist dringende Hilfe bei der Aktualisierung des Nekrologs mit den im Unterpunkt Listeneintrag fehlt genannten Daten notwendig. Auch die Unterpunkte Überarbeiten, Lückenhaft oder Belege fehlen erfordern oft nur wenig Aufwand, um die dort erwähnten Artikel wikipedia-konform zu gestalten. Im Unterpunkt Defekter Weblink muss eine dreistellige Anzahl nicht funktionierender Weblinks ersetzt werden, oft sinnvoll durchführbar mit archivierten Versionen von der Internetseite archive.org aus. Ständige Mitarbeit erfordern auch die aktuellen Ereignisse, der Sportkalender und das Sportjahr. Auf der Portalseite sollte der Artikel des Monats in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. Vielfach verlinkte, noch nicht existierende Artikel werden auf dieser Seite gelistet.


Hilfe: Wikimedia Commons Bilder  Hilfe: Wikibooks Bücher  Hilfe: Wikisource Quellentexte  Hilfe: Wikiquote Zitate  Hilfe: Wiktionary Wörterbuch  Hilfe: Wikinews News

Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen