Silnice I/56

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CZ-S
Silnice I/56 in Tschechien
Silnice I/56
Karte
Basisdaten
Betreiber: Ředitelství silnic a dálnic ČR
Gesamtlänge: 90,788 km
  davon in Betrieb: 90,788 km

Kraj (Region):

Moravskoslezský kraj
(Mährisch-Schlesische Region)
Zlínský kraj
(Region Zlín)

Die vierstreifig ausgebaute Straße bei Frýdlant nad Ostravicí
Die vierstreifig ausgebaute Straße bei Frýdlant nad Ostravicí

Die Silnice I/56 (tschechisch für: „Straße I. Klasse 56“) ist eine tschechische Staatsstraße (Straße I. Klasse).

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße beginnt am nördlichen Stadtrand der Stadt Opava (Troppau) an der Silnice I/46, verläuft von dort in östlicher Richtung über Kravaře ve Slezsku (Deutsch-Krawarn) und Hlučín (Hultschin), wendet sich nach Süden, kreuzt die Autobahn Dálnice 1 bei der Anschlussstelle (exit) 261, durchquert, jetzt vierstreifig ausgebaut, die Stadt Ostrava (Ostrau), kreuzt die Silnice I/11, wird bei Ostrava-Hrabova (Anschlussstelle (exit) 39) zur Autobahn Dálnice 56 und setzt sich als solche derzeit bis zur Anschlussstelle (exit) 51 in Frýdek-Místek (Friedeck-Mistek) fort, von dort wieder als Silnice I/56, kreuzt die bereits teilweise als Autobahn ausgebaute Dálnice 48/Silnice I/48, und setzt sich, dem Lauf der Ostrawitza aufwärts folgend, weiter in südlicher Richtung über Frýdlant nad Ostravicí (Friedland an der Ostrawitza) fort, bis sie wenige Kilometer vor der Grenze zur Slowakei an der Silnice I/35 (Europastraße 442) endet.

Die Gesamtlänge der Straße beträgt knapp 91 Kilometer.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freytag & Berndt Autoatlas Česko, Ausgabe 2010, ISBN 978-80-7316-056-2