Silnice I/27

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CZ-S
Silnice I/27 in Tschechien
Silnice I/27
 Silnice I/27
Karte
Basisdaten
Betreiber: Ředitelství silnic a dálnic ČR
Straßenbeginn: Dubí
(50° 41′ N, 13° 47′ O)
Straßenende: Železná Ruda
(49° 7′ N, 13° 12′ O)
Gesamtlänge: 212,976 km
  davon in Betrieb: 212,976 km

Kraj (Region):

Ústecký kraj
(Aussiger Region)
Středočeský kraj
(Mittelböhmische Region)
Plzeňský kraj
(Pilsner Region)

Silnice 27 - na hrázi Třemošenského rybníka, Plzeň.jpg
Die Straße bei Třemošná

Die Silnice I/27 (tschechisch für: „Straße I. Klasse 27“) ist eine tschechische Staatsstraße (Straße I. Klasse).

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße im Zentrum von Pilsen
Unterführung unter der Eisenbahn in Dehtín nördlich von Klatovy

Die Straße zweigt in Dubí (Eichwald) 4 Kilometer nördlich von Teplice (Teplitz) von der Silnice I/8 ab und verläuft von dort nach Südwesten über Osek (Ossegg) und Litvínov (Leutensdorf) nach Most (Brüx), hier auf einem 5 Kilometer langen Abschnitt mit der vierspurig ausgebauten Silnice I/13 (Europastraße 442), weiter nach Süden, dabei quert sie die Autobahn Dálnice 7 bei der Anschlussstelle (exit) 66, verläuft nach Žatec (Saaz) und von dort, die Stadt Podbořany (Podersam) in einigem Abstand umgehend, zur Silnice I/6, die bei Petrohrad (Petersburg) gekreuzt wird. Die Fortsetzung der Straße durchzieht die Städte Kralovice (Kralowitz), Plasy (Plaß) und Třemošná, bis sie die Stadt Pilsen (Plzeň) erreicht. Hier kreuzt sie die Silnice I/20 und die Silnice I/16. Von Pilsen nach Süden bildet sie zugleich einen Teil der Europastraße 53. Sie quert die Autobahn Dálnice 5 (Europastraße 50) bei der Anschlussstelle (exit) 81, führt über Přeštice (Prestitz) und Švihov u Klatov (Schwihau) nach Klatovy (Klattau), wo sie die Silnice I/22 kreuzt, und weiter durch den Böhmerwald nach Železná Ruda (Markt Eisenstein) sowie zur tschechisch-deutschen Grenze vor Bayerisch Eisenstein. Die Fortsetzung auf deutscher Seite bildet die (auf Teilstrecken zur Staatsstraße abgestufte) Bundesstraße 11 über Deggendorf nach München.

Die Länge der Straße beträgt rund 213 Kilometer.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1940 bis 1945 bildete die Straße von der bayerischen Grenze bis Podbořany (Podersam) einen Teil der Reichsstraße 11 und in ihrem nördlichen Teil die Reichsstraße 352.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freytag & Berndt Autoatlas Česko, Ausgabe 2010, ISBN 978-80-7316-056-2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Road I/27 (Czech Republic) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien