Sven Gerhardt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sven Gerhardt (* 1968 in Homberg (Efze)[1][2]) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausbildung und Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerhardt absolvierte seine Schauspielausbildung von 1992 bis 1996 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH) in Hannover.[1][2] Gerhardt lebt seit 1999 in Berlin.[1][2][3]

Kino und Fernsehfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1995 arbeitet er als Schauspieler für Film und Fernsehen. Er hatte Rollen in Kinofilmen und Fernsehfilmen, außerdem wiederkehrende Serienrollen und diverse Episodenrollen in mittlerweile fast allen Serien-Formaten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und des Privatfernsehens.

In dem ZDF-Fernsehkrimi Wer rettet Dina Foxx? (Erstausstrahlung: 2011) spielte er den Rechtsanwalt Dr. Bernd Pitz. In dem Kinofilm Wir wollten aufs Meer (2012) spielte er einen Mitarbeiter des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit. In kleinen Rollen war er auch in dem Fernsehfilm Elly Beinhorn – Alleinflug (2014; als Zeitungsjournalist) und in dem ZDF-Krimireihe Kommissarin Heller: Querschläger (2015) zu sehen. In der ZDF-Krimireihe Ein starkes Team war er in dem Film Vergiftet (Erstausstrahlung: Januar 2017) in einer Nebenrolle zu sehen; er spielte Olaf Bredendiek, den Sou-Chef des Berliner Sternekochs Immo Haferkamp (Thomas Heinze).[4]

Episodenrollen in Serienformaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerhardts Schwerpunkt als Fernsehschauspieler liegt in der Darstellung von Episodenrollen, meist in Krimiserien, wobei er häufig auch zwielichtige Charaktere und Figuren mit kriminellem Hintergrund verkörperte.

In den ZDF-Krimiserien SOKO Leipzig und Die Rosenheim-Cops war er mehrfach zu sehen. Außerdem hatte er einzelne Serienauftritte u. a. in Edel & Starck (2002; als Autoschieber Willi), SOKO Rhein-Main (2007; als Ex-Lebensgefährte und Lösegelderpresser Dragan Tanicic), KDD – Kriminaldauerdienst (2010; als Werbefachmann Herr Gräter), Küstenwache (2011; als Schiffsmakler Thorben Tissmer), Der Alte (2012; als Mann, der seine Ex-Freundin stalkt), SOKO Wismar (2012; als Tatverdächtiger, an der Seite von Julia Stinshoff und Judy Winter), Der Kriminalist (2014; als unter finanziellem Druck stehender Familienvater und Ehemann) und Die Spezialisten – Im Namen der Opfer (2016; als zu Unrecht wegen Mordes verurteilter Ex-Freund des Mordopfers).

Außerdem spielte er in Arzt- und Familienserien wie In aller Freundschaft (2002; als an Osteoporose leidender und zeugungsunfähiger Patient und Verlobter), Für alle Fälle Stefanie (2003; als Motorradfahrer Gregor) und Weißblaue Geschichten (2014; als Ehemann auf erotischen Abwegen).

Im März 2017 war er in der 6. Staffel der ZDF-Serie Letzte Spur Berlin neben Jasmin Tabatabai und Stipe Erceg in einer Doppelfolge als Geschäftsmann und Zuhälter Zlatko Kranjic zu sehen.[5] In der ZDF-Serie SOKO Stuttgart (Erstausstrahlung: November 2017) war Gerhardt ein erfolgreicher Jagdautor, Bogenschütze und alleinerziehender Vater.[6] In der im September/Oktober 2018 neu auf Das Erste ausgestrahlten TV-Serie Die Heiland – Wir sind Anwalt übernahm Gerhardt, an der Seite von Sebastian Kaufmane als Partner, eine der Episodenhauptrollen als SEK-Leiter und Polizeiausbilder, der sich in einen seiner männlichen Polizeischüler verliebt.[7] In der 13. Staffel der ZDF-Krimiserie Der Kriminalist (2018) spielte er ebenfalls eine der Episodenhauptrollen, als Familienvater, der anfängt, sich auf dem „Transenstrich“ zu prostituieren.[8] In der Auftaktfolge der 14. Staffel der ZDF-Serie Notruf Hafenkante (September 2019) spielte er den psychisch kranken und gewalttätigen Ex-Freund und Stalker der Serienhauptfigur Dr. Jasmin Jonas (Gerit Kling).[9]

Sprechertätigkeit/Synchronarbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler arbeitet Gerhardt als Sprecher für Hörbücher, Computerspiele und in der Werbung. Er ist außerdem umfangreich als Synchronsprecher tätig. Er übernahm mittlerweile über 400 Synchronrollen. Er lieh seine Stimme u. a. Matt Battaglia, Raphael Sbarge, Josh Hartnett, Antonio Sabato junior, Ian Tracey, David Duchovny[10] (als Agent Fox Mulder in der 10. Staffel der Serie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI, 2016), Windell Middlebrooks, Kevin Sorbo und Ian Ziering.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprechrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Sven Gerhardt bei schauspielervideos.de
  2. a b c Sven Gerhardt; Profil und Vita bei CASTFORWARD.de. Abgerufen am 8. Januar 2017.
  3. Sven Gerhardt. Profil auf SprecherDatei.de. Abgerufen am 2. Januar 2017.
  4. ZDF-Krimi "Ein starkes Team" mit starker Besetzung Folge "Vergiftet". ZDF-Presseportal vom 4. Januar 2017. Abgerufen am 20. September 2019.
  5. Drehstart der 6. Staffel LETZTE SPUR BERLIN. Offizielle Internetpräsenz Nova-Film vom 23. Juni 2016. Abgerufen am 20. September 2019.
  6. SOKO Stuttgart: Mitten ins Herz. Handlung und Besetzung bei Fernsehserien.de. Abgerufen am 20. September 2019.
  7. Wenn Du mich liebst. Handlung, Besetzung und Bildergalerie auf Das Erste. Abgerufen am 14. September 2018.
  8. Der Kriminalist | Schatten der Nacht. Handlung und Besetzung auf ZDF.de. Abgerufen am 7. Dezember 2018.
  9. Notruf Hafenkante | Erster Einsatz. Handlung und Besetzung auf ZDF.de. Abgerufen am 20. September 2019.
  10. Nach Synchronsprecher-Neubesetzung für "Akte X": Nun äußert sich Mulders frühere deutsche Stimme Benjamin Völz. Filmstarts.de vom 9. Januar 2016. Abgerufen am 2. Januar 2017.