Timepieces: The Best of Eric Clapton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Timepieces: The Best of Eric Clapton
Kompilationsalbum von Eric Clapton

Veröffentlichung(en)

1982

Label(s)

Polydor, RSO

Format(e)

LP, CD

Genre(s)

Rock, Bluesrock

Anzahl der Titel

11

Laufzeit

44:52

Produktion

Tom Dowd, Delaney Bramlett, Glyn Johns, Derek and the Dominos

Chronologie
Steppin’ Out
(1981)
Timepieces: The Best of Eric Clapton Time Pieces Vol. II Live in the Seventies (1983)

Timepieces: The Best of Eric Clapton ist ein Greatest-Hits-Album des britischen Rockmusikers Eric Clapton. Es erschien 1982 unter den Labels Polydor und RSO.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1982 verließ Clapton RSO und Polydor Records, um sein eigenes Label Duck Records unter Vertrieb von Warner Bros. zu gründen. Nachdem Clapton die beiden Plattenfirmen verlassen hat veröffentlichte er zwei Timepieces – Alben. Ein Großteil der Songs wurde schon einmal veröffentlicht. Die meisten Lieder stammen aus den Alben 461 Ocean Boulevard (1974) und Slowhand (1977).[1]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. TitelSongwriteraus dem Album Länge
1. I Shot the Sheriff  Bob Marley461 Ocean Boulevard 4:23
2. After Midnight  J.J. CaleEric Clapton 3:08
3. Knockin’ on Heaven’s Door  Bob Dylan 4:21
4. Wonderful Tonight  Eric ClaptonSlowhand 3:39
5. Layla  Eric Clapton, Jim GordonLayla and Other Assorted Love Songs 7:06
6. Cocaine  J.J. CaleSlowhand 3:34
7. Lay Down Sally  Eric Clapton, Marcy Levy, George TerrySlowhand 3:49
8. Willie and the Hand Jive  Johnny Otis461 Ocean Boulevard 3:28
9. Promises  Richard Feldman, Roger LinnBackless 3:00
10. Swing Low, Sweet Chariot  – (arr. Eric Clapton)There’s One in Every Crowd 3:29
11. Let It Grow  Eric Clapton461 Ocean Boulevard 4:55
Gesamtlänge:
44:52

Rezeption und Charterfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiker Stephen Thomas Erlewine der Musikwebsite Allmusic bezeichnete die Kompilation als „gute Einzel-CD Kollektion mit Claptons Solohits“ („good single-disc collection of Eric Clapton's solo hits[…]“) und vergab insgesamt vier der fünf möglichen Bewertungseinheiten für das Album.[2] Country-Legende Steve Wariner bezeichnet die Stücke auf dem Album als seine beste Arbeit und lobte die Vielseitigkeit an der Kompilation.[3] 1982 erreichte das Album Platz 101 der Billboard 200 und belegte Rang 20 der britischen Albumcharts im selben Jahr.[4] Sechs Jahre später stieg die Kompilation auf Rang 65 der niederländischen Albumcharts.[5] Im Jahr 1993 belegte das Album Position 22 der Albumcharts in Neuseeland.[6] Das Billboard Magazine listete das Album mit mehr als 13 Millionen verkauften Exemplaren auf Rang 166 der 300 weltweit meistverkauften Alben.[7] Die hier aufgeführten Verkaufszahlen belaufen sich auf mehr als acht Millionen.

Verkaufszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land / Verband Auszeichnung Verkäufe Quelle
ArgentinienArgentinien Argentinien (CAPIF) Gold 30.000 + [8]
JapanJapan Japan (RIAJ) Million 1.000.000 + [9]
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (RMNZ) 8× Platin 120.000 + [10]
NiederlandeNiederlande Niederlande (NVPI) Platin 100.000 + [11]
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI Österreich) Platin 50.000 + [12]
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI Schweiz) Gold 25.000 + [13]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) 7× Platin 7.000.000 + [14]
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) Gold 100.000 + [15]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schumacher, Michael (1995). "Kapitel 10: The Shape You're In (1978–82)". Crossroads: The Life and Music of Eric Clapton (Erste Auflage). New York City, Vereinigte Staaten: Hyperion. Seite 234. ISBN 0-7868-6074-X
  2. Time Pieces: The Best of Eric Clapton | Songs, Reviews, Credits, Awards | AllMusic, abgerufen am 12. Februar 2015, allmusic.com
  3. Country Legend Steve Wariner picks 10 Essential Albums, 31. Januar 2014, musicradar.com
  4. siehe Eric Clapton/Diskografie
  5. Eric Clapton – Time Pieces – The Best of Eric Clapton (Album), abgerufen am 12. Februar 2015, dutchcharts.nl
  6. Eric Clapton – Time Pieces – The Best of Eric Clapton (Album), abgerufen am 12. Februar 2015, charts.org.nz
  7. Billboard Magazine: 300 Best Selling Albums (Worldwide), abgerufen am 24. Januar 2015
  8. Representando a la Industria Argentina de la Música. CAPIF, archiviert vom Original am 6. Juli 2011; abgerufen am 11. April 2015.
  9. 年度別ミリオンセラー一覧 1999年. RIAJ, abgerufen am 11. April 2015.
  10. Eric Clapton :: Charts & Sales History. UKMIX, abgerufen am 11. April 2015.
  11. Eric Clapton :: Charts & Sales History. UKMIX, abgerufen am 11. April 2015.
  12. Verband der Österreichischen Musikwirtschaft. Schweizer Hitparade, abgerufen am 11. April 2015.
  13. The Official Swiss Charts and Music Community. Schweizer Hitparade, abgerufen am 11. April 2015.
  14. Gold & Platinum Searchable Database. RIAA, abgerufen am 11. April 2015.
  15. Certified Awards. BPI, abgerufen am 11. April 2015.