Wedendorfersee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Wedendorfersee führt kein Wappen
Wedendorfersee
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Wedendorfersee hervorgehoben
Koordinaten: 53° 46′ N, 11° 7′ O
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Nordwestmecklenburg
Amt: Rehna
Höhe: 54 m ü. NHN
Fläche: 24,88 km2
Einwohner: 650 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 26 Einwohner je km2
Postleitzahl: 19217
Vorwahl: 038872
Kfz-Kennzeichen: NWM, GDB, GVM, WIS
Gemeindeschlüssel: 13 0 74 092
Adresse der Amtsverwaltung: Freiheitsplatz 1
19217 Rehna
Website: www.rehna.de
Bürgermeister: Hans-Werner Gaul
Lage der Gemeinde Wedendorfersee im Landkreis Nordwestmecklenburg
Schleswig-HolsteinSchleswig-HolsteinSchwerinLandkreis RostockLandkreis RostockLandkreis Ludwigslust-ParchimLandkreis Ludwigslust-ParchimBad KleinenBarnekowBobitzDorf MecklenburgGroß StietenHohen ViechelnLübowMetelsdorfVentschowDragunGadebuschKneeseKrembzMühlen EichsenRögnitzRoggendorf (Mecklenburg)VeelbökenBernstorfGägelowStepenitztalStepenitztalStepenitztalRoggenstorfRütingTestorf-SteinfortUpahlWarnow (bei Grevesmühlen)DamshagenHohenkirchen (Mecklenburg)KalkhorstKlützZierowAlt MetelnBad KleinenBrüsewitzCramonshagenDalberg-WendelstorfGottesgabe (bei Schwerin)Grambow (bei Schwerin)Klein TrebbowLübstorfLützow (Mecklenburg)PerlinPingelshagenPokrentSchildetalSeehof (Mecklenburg)ZickhusenBenz (bei Wismar)BlowatzBoiensdorfHornstorfKrusenhagenNeuburg (Mecklenburg)BibowGlasinJesendorfJesendorfLübberstorfNeuklosterPasseeWarinZüsowZurowCarlow (Mecklenburg)DechowGroß MolzahnHoldorf (Mecklenburg)Königsfeld (Mecklenburg)RehnaRehnaRehnaRiepsSchlagsdorfThandorfUtechtWedendorferseeDassowGrieben (Mecklenburg)Groß SiemzLüdersdorfMenzendorfNiendorf (Amt Schönberger Land)RoduchelstorfSchönberg (Mecklenburg)SelmsdorfBoltenhagenGrevesmühlenInsel PoelPoelWismarKarte
Über dieses Bild

Wedendorfersee ist eine Gemeinde im Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland), die zum 1. Juli 2011 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Wedendorf und Köchelstorf entstanden ist.[2] Sie wird vom Amt Rehna mit Sitz in der gleichnamigen Stadt verwaltet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im Zentrum des Landkreises gelegene Gemeinde Wedendorfersee liegt etwa fünf Kilometer südöstlich der Kleinstadt Rehna. Das leicht hügelige Gebiet zwischen den Flüssen Radegast und Stepenitz erreicht etwa 75 m ü. NN. Der namengebende Wedendorfer See trennt die beiden Hauptorte Köchelstorf und Wedendorf.

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Benzin, Groß Hundorf, Kasendorf, Kirch Grambow, Köchelstorf und Wedendorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Einwohnerversammlungen am 16. November 2010 in Köchelstorf und am 23. November 2010 in Wedendorf beschlossen die Gemeinderäte der beiden Gemeinden am 30. November 2010 (in Köchelstorf) und am 14. Dezember 2010 (in Wedendorf) jeweils einstimmig die Annahme des Gebietsänderungsvertrages, der den Zusammenschluss zur neuen Gemeinde Wedendorfer See vorsieht. Der Kreistag des Landkreises Nordwestmecklenburg stimmte am 24. Februar 2011 zu. Das Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern bestätigte die Fusion mit der Änderung des Gemeindenamens auf Wedendorfersee.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wedendorfersee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2017 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Gebietsänderungen in Mecklenburg-Vorpommern, Statistisches Landesamt MV