Züsow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Züsow führt kein Wappen
Züsow
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Züsow hervorgehoben
Koordinaten: 53° 55′ N, 11° 40′ O
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Nordwestmecklenburg
Amt: Neukloster-Warin
Höhe: 56 m ü. NHN
Fläche: 19,38 km2
Einwohner: 295 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 15 Einwohner je km2
Postleitzahl: 23992
Vorwahl: 038422
Kfz-Kennzeichen: NWM, GDB, GVM, WIS
Gemeindeschlüssel: 13 0 74 091
Adresse der Amtsverwaltung: Hauptstraße 27
23992 Neukloster
Webpräsenz: stadt-neukloster.de
Bürgermeister: Manfred Juschkat
Lage der Gemeinde Züsow im Landkreis Nordwestmecklenburg
Schleswig-HolsteinSchleswig-HolsteinSchwerinLandkreis RostockLandkreis RostockLandkreis Ludwigslust-ParchimLandkreis Ludwigslust-ParchimBad KleinenBarnekowBobitzDorf MecklenburgGroß StietenHohen ViechelnLübowMetelsdorfVentschowDragunGadebuschKneeseKrembzMühlen EichsenRögnitzRoggendorf (Mecklenburg)VeelbökenBernstorfGägelowStepenitztalStepenitztalStepenitztalPlüschowRoggenstorfRütingTestorf-SteinfortUpahlWarnow (bei Grevesmühlen)DamshagenHohenkirchen (Mecklenburg)KalkhorstKlützZierowAlt MetelnBad KleinenBrüsewitzCramonshagenDalberg-WendelstorfGottesgabe (bei Schwerin)Grambow (bei Schwerin)Klein TrebbowLübstorfLützow (Mecklenburg)PerlinPingelshagenPokrentSchildetalSeehof (Mecklenburg)ZickhusenBenz (bei Wismar)BlowatzBoiensdorfHornstorfKrusenhagenNeuburg (Mecklenburg)BibowGlasinJesendorfJesendorfLübberstorfNeuklosterPasseeWarinZüsowZurowCarlow (Mecklenburg)DechowGroß MolzahnHoldorf (Mecklenburg)Königsfeld (Mecklenburg)RehnaRehnaRehnaRiepsSchlagsdorfThandorfUtechtWedendorferseeDassowGrieben (Mecklenburg)Groß SiemzLockwischLüdersdorfMenzendorfNiendorf (Amt Schönberger Land)RoduchelstorfSchönberg (Mecklenburg)SelmsdorfBoltenhagenGrevesmühlenInsel PoelPoelWismarKarte
Über dieses Bild

Züsow ist eine Gemeinde im Nordosten des Landkreises Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Gemeinde wird vom Amt Neukloster-Warin mit Sitz in der Stadt Neukloster verwaltet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Züsow liegt in einem Endmoränengebiet etwa 15 Kilometer östlich von Wismar und ist von einem großen Waldgebiet umgeben. In den Erlenbrüchen der Umgebung findet man noch den geschützten Sonnentau. Der Passberg am nördlichen Rand des Gemeindegebietes (Grenze zum Landkreis Rostock) erreicht 110 m Höhe ü. NN.

Zu Züsow gehören die Ortsteile Alt Tollow, Bäbelin, Teplitz, Tollow und Wakendorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juli 1950 wurde die bisher eigenständige Gemeinde Tollow eingegliedert.

Wakendorf: Gutsbesitzer waren u. a. die Familien Schröder (ab 1852), Hans Dortsehy (ab 1913) und Jaspar von Oertzen (1924–1945).

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeindevertretung besteht seit der Kommunalwahl am 4. September 2011 aus fünf Personen: vier Vertretern der CDU (davon drei Frauen) und einem Einzelmandatsträger.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heute arbeitet in Züsow eine Baufirma, eine Rinderanlage, ein Holzverarbeitungsbetrieb, Metallverarbeitungsbetriebe, ein Teekontor und eine Brandschutz-Firma.

Im Mittelalterhof der Familie Burmeister werden historische Gewandungen, Holzfiguren oder Holzspielzeug gefertigt. Dazu entstehen auf dem Hof die Nachbauten von historischen Belagerungsmaschinen. Die weltgrößte Blide ist im Bau. Regelmäßig finden dort auch historische Veranstaltungen mit Darstellern aus ganz Europa statt.

Verkehrsanbindung

Die Bundesautobahn 20 führt nur wenige Kilometer entfernt an Züsow vorbei (Anschlussstellen Zurow und Neukloster). Die Gemeinde liegt an der Verbindungsstraße von Wismar über Satow nach Rostock, die parallel zur Autobahn verläuft. Der nächste Bahnhof befindet sich in der Nachbargemeinde Neuburg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2016 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Züsow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien