Barret Jackman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Barret Jackman Eishockeyspieler
Barret Jackman
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. März 1981
Geburtsort Trail, British Columbia, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #5
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 1. Runde, 17. Position
St. Louis Blues
Spielerkarriere
1997–2001 Regina Pats
2001–2002 Worcester IceCats
2004–2005 Missouri River Otters
seit 2002 St. Louis Blues

Barret Jackman (* 5. März 1981 in Trail, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der aktuell für die St. Louis Blues in der National Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Jackman im Trikot der St. Louis Blues

Als Junior spielte er für die Regina Pats in der Western Hockey League. Dort wurde er als jüngster Spieler in der Geschichte des Teams zum Kapitän. Auch die U18-Nationalmannschaft führte er als Kapitän zur Goldmedaille. Im NHL Entry Draft 1999 holten sich die St. Louis Blues den Verteidiger mit Führungsqualitäten in der ersten Runde als 17. Er blieb noch zwei Jahre in Regina. In dieser Zeit spielte er auch zweimal mit Kanada bei der Junioren WM und die Blues holten ihn für zwei AHL-Playoff Spiele zu den Worcester IceCats.

Die Blues überstürzten nichts und ließen ihn in der Saison 2001/02 beim Farmteam in Worcester spielen. Nur für ein Spiel holten sie ihn in die NHL. Zur Saison 2002/03 stellten sie ihn in ihrer Verteidigung neben Routinier Al MacInnis. Während MacInnis die offensiven Aufgaben übernahm spielte Jackman den defensiven Part und verschaffte sich auch mit seinen 190 Strafminuten Respekt bei seinen Gegenspielern. Trotz namhafter Konkurrenz von Henrik Zetterberg und Rick Nash entschied man sich bei der Wahl zur Calder Memorial Trophy für Jackman, der nur 19 Scorerpunkte erzielt hatte. Eine Schulterverletzung warf ihn in der Saison 2003/04 zurück und er konnte nur 15 Spiele bestreiten.

Die Streiksaison 2004/05 verbrachte er bei den Missouri River Otters in der UHL. Danach kehrte er wieder nach St. Louis zurück und ist seitdem beinahe durchgehend Stammspieler bei den Blues.

2007 gewann er mit dem Team Canada die Eishockeyweltmeisterschaft.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 12 723 26 140 166 979
Playoffs 6 33 2 5 7 58

(Stand: Ende der Saison 2013/14)

Weblinks[Bearbeiten]