Daniel Alfredsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den schwedischen Eishockeyspieler. Für den schwedischen Filmemacher siehe Daniel Alfredson.
SchwedenSchweden Daniel Alfredsson Eishockeyspieler
Daniel Alfredsson
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Dezember 1972
Geburtsort Göteborg, Schweden
Größe 182 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #11
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1994, 6. Runde, 133. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
1992–1995 Västra Frölunda HC
2004–2005 Frölunda HC
1995–2013 Ottawa Senators
seit 2013 Detroit Red Wings

Daniel Alfredsson (* 11. Dezember 1972 in Göteborg) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2013 bei den Detroit Red Wings in der National Hockey League unter Vertrag steht. Über 15 Jahre verbrachte er zuvor bei den Ottawa Senators und hält dort unter anderem die Rekorde für die meisten Tore und Vorlagen in der regulären Saison.

Karriere[Bearbeiten]

Das Eishockeyspielen lernte Alfredsson bei Göteborgs IK. 1990 wechselte er für zwei Spielzeiten zu IF Mölndal Hockey, bevor er mit 20 Jahren Västra Frölunda HC in die Elitserien wechselte. Hier wurde die NHL auf ihn aufmerksam. Beim NHL Entry Draft 1994 sicherten die Ottawa Senators sich in der sechsten Runde als 133. die Rechte an Alfredsson.

Erst zur Saison 1995/96 ging der inzwischen 22 jährige Alfredson nach Kanada. Bereits in seiner ersten Saison brachte er es auf 61 Scorerpunkte und konnte die Erwartungen übertreffen. Hierfür erhielt er als zweiter Schwede überhaupt die Calder Memorial Trophy als bester Neuling. In seiner zweiten Saison steigerte er sich auf 71 Punkte, konnte aber in den drei folgenden Spielzeiten, auch durch Verletzungspausen gehandicapt, nicht mehr an diese Leistungen anknüpfen. Ab 1998 wurde er zum Kapitän der Senators. Erst ab der Saison 2000/01 erreichte er wieder die 70 Punkte Marke und konnte dieses Niveau auch bis hin zum Lockout in der Saison 2004/05 halten. Er überbrückte das Streikjahr in Göteborg beim Västra Frölunda HC.

In einer Reihe mit Dany Heatley schaffte er es in der Saison 2005/06 erstmals über 100 Punkte in der NHL zu erzielen. Am 22. Oktober 2010 schoss er in seinem 1009. NHL-Spiel für die Senators drei Tore gegen die Buffalo Sabres und erreichte als 75. Spieler in der Geschichte der NHL die Marke von 1000 Punkten.[1]

Am 5. Juli 2013 unterzeichnete Alfredsson einen Einjahresvertrag im Gesamtwert von 5,5 Millionen US-Dollar bei den Detroit Red Wings.

Daniel Alfredsson ist auch Mitglied des Exekutivkomitees der Spielergewerkschaft NHLPA und Athletenbotschafter der Entwicklungshilfeorganisation Right to Play.

Alfredsson spielte bei fünf Olympischen Spielen (1998, 2002, 2006, 2010 und 2014) für die schwedische Nationalmannschaft und gehörte damit zum Team, das 2006 in Turin die Goldmedaille gewann. Bei den Olympischen Spielen 2014 gewann er mit der schwedischen Nationalmannschaft die Silbermedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Teamrekorde (reguläre Saison)[Bearbeiten]

  • 426 Tore für die Ottawa Senators
  • 682 Vorlagen für die Ottawa Senators
  • 1108 Punkte (426 Tore und 682 Vorlagen) für die Ottawa Senators

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1990/91 IF Mölndal Hockey Division 1 3 0 0 0 2 8 4 4 8 4
1991/92 IF Mölndal Hockey Division 1 32 12 8 20 43
1992/93 Västra Frölunda HC Elitserien 20 1 5 6 8
1992/93 Västra Frölunda HC Allsvenskan 18 9 9 18 10 2 1 1 2 0
1993/94 Västra Frölunda HC Elitserien 39 20 10 30 18 4 1 1 2 8
1994/95 Västra Frölunda HC Elitserien 22 7 11 18 22
1994/95 Västra Frölunda HC Allsvenskan 18 11 12 23 14 5 2 2 4 4
1995/96 Ottawa Senators NHL 82 26 35 61 28
1996/97 Ottawa Senators NHL 76 24 47 71 30 7 5 2 7 6
1997/98 Ottawa Senators NHL 55 17 28 45 18 11 7 2 9 20
1998/99 Ottawa Senators NHL 58 11 22 33 14 4 1 2 3 4
1999/00 Ottawa Senators NHL 57 21 38 59 28 6 3 1 4 2
2000/01 Ottawa Senators NHL 68 24 46 70 30 4 1 0 1 2
2001/02 Ottawa Senators NHL 78 37 34 71 45 12 7 6 13 4
2002/03 Ottawa Senators NHL 78 27 51 78 42 18 4 4 8 12
2003/04 Ottawa Senators NHL 77 32 48 80 24 7 1 2 3 2
2004/05 Frölunda HC Elitserien 15 8 9 17 10 14 12 6 18 8
2005/06 Ottawa Senators NHL 77 43 60 103 50 10 2 8 10 4
2006/07 Ottawa Senators NHL 77 29 58 87 42 20 14 8 22 10
2007/08 Ottawa Senators NHL 70 40 49 89 34 2 0 0 0 0
2008/09 Ottawa Senators NHL 79 24 50 74 24
2009/10 Ottawa Senators NHL 70 20 51 71 22 6 2 6 8 2
2010/11 Ottawa Senators NHL 54 14 17 31 18
2011/12 Ottawa Senators NHL 75 27 32 59 18 4 2 0 2 0
2012/13 Ottawa Senators NHL 47 10 16 26 33 10 4 6 10 6
2013/14 Detroit Red Wings NHL 68 18 31 49 10 3 0 0 0 2
Division 1 gesamt 35 12 8 20 45 8 4 4 8 4
Allsvenskan/Kvalserien gesamt 36 20 21 41 24 7 3 3 6 4
Elitserien gesamt 97 36 35 71 58 18 13 7 20 16
NHL gesamt 1246 444 713 1157 510 124 51 49 100 76

International[Bearbeiten]

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
1995 Schweden WM 8 3 1 4 4
1996 Schweden WM 6 1 2 3 4
1996 Schweden World Cup 4 0 0 0 2
1998 Schweden Olympia 4 2 3 5 2
1999 Schweden WM 10 4 5 9 8
2001 Schweden WM 9 3 5 8 8
2002 Schweden Olympia 4 1 4 5 2
2004 Schweden WM 8 4 2 6 8
2004 Schweden World Cup 4 0 6 6 2
2005 Schweden WM 9 3 6 9 6
2006 Schweden Olympia 8 5 5 10 2
2010 Schweden Olympia 4 3 0 3 0
2012 Schweden WM 8 1 6 7 2
2014 Schweden Olympia 6 2 2 4 2
Junioren gesamt
Herren gesamt 92 32 47 79 53

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Daniel Alfredsson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NZZ: 1000. Punkt für Daniel Alfredsson