Aaron Ekblad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Aaron Ekblad Eishockeyspieler
Aaron Ekblad
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. Februar 1996
Geburtsort Belle River, Ontario, Kanada
Größe 193 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #5
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2013, 5. Runde, 171. Position
Witjas Tschechow
NHL Entry Draft 2014, 1. Runde, 1. Position
Florida Panthers
Spielerkarriere
2009–2011 Sun County Panthers
2011–2014 Barrie Colts
seit 2014 Florida Panthers

Aaron Ekblad (* 7. Februar 1996 in Belle River, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler auf der Position des Verteidigers. Seit 2014 steht er bei den Florida Panthers in der National Hockey League unter Vertrag, die ihn im Draft gleichen Jahres an erster Position ausgewählt hatten.

Karriere[Bearbeiten]

Ekblad begann seine Karriere in der Nähe seines Heimatorts in der Region Windsor bei den Sun County Panthers, wo er zahlreiche Altersstufen durchlief. Dabei spielte er für mehrere Jahre gemeinsam mit den Spielern des Jahrgangs 1995, die ein Jahr älter waren als Ekblad. Er konnte bereits früh auf sich aufmerksam machen, als er 2009 und 2010 zweimal in Folge von der Ontario Hockey Federation zum besten Verteidiger seiner jeweiligen Altersstufe in der Provinz Ontario gewählt wurde. Gleichzeitig führte er seine Mannschaft in beiden Jahren zum Titel der lokalen Liga. In der Saison 2010/11 erzielte er schließlich in der Midget-Liga 67 Scorerpunkte in 62 Spielen.[1]

Im Februar 2011 beantragte Ekblad bei der Ontario Hockey League, der höchsten Juniorenliga Ontarios, eine Ausnahmeregelung, um bereits als 15-Jähriger zum Entry Draft der Liga zugelassen zu werden. Nach einer sechswöchigen Überprüfung durch Hockey Canada erhielt Ekblad am 31. März 2011 den Status als exceptional player und war damit der zweite Spieler nach John Tavares 2005, der diesen Status innerhalb der Canadian Hockey League erhielt.[2][3] In der OHL Priority Selection 2011 wurde er daraufhin als Gesamterster von den Barrie Colts ausgewählt und erhielt den Jack Ferguson Award.

In der Saison 2011/12 absolvierte Ekblad als jüngster Spieler der Liga seine Rookiesaison in der OHL, die er mit 29 Punkten aus 63 Spielen als punktbester Verteidiger der Barrie Colts abschloss. Zudem gelang es ihm mit der Mannschaft, die die Vorsaison mit der schlechtesten Bilanz der Liga abgeschlossen hatte, auf dem zweiten Platz der Eastern Conference in der Play-offs einzuziehen. Dort erzielte Ekblad in 13 Spielen für die Colts fünf Punkte. Nach Abschluss der Saison wurde er mit dem Emms Family Award als Rookie des Jahres ausgezeichnet und war damit der vierte Verteidiger der Ligageschichte, der die Trophäe erhielt.[4] Außerdem wurde er gemeinsam mit Olli Määttä ins First All-Rookie Team gewählt.

In der folgenden Saison fiel Ekblad aufgrund einer Verletzung für mehrere Spiele aus, verzeichnete aber dennoch die beste Plus/Minus-Bilanz der Colts und führte seine Mannschaft mit 34 Punkten aus 54 Spielen erneut in die Play-offs. Dort scheiterten die Colts erst in der Finalserie nach sieben Spielen an den London Knights. In den Play-offs führte Ekblad alle Verteidiger mit sieben Toren an und verzeichnete insgesamt 17 Scorerpunkte.

Anschließend wurde Aaron Ekblad nach dem Abgang von Ryan O'Connor zum Mannschaftskapitän der Colts ernannt. Im Januar 2014 führte er auch beim CHL Top Prospects Game die Mannschaft von Bobby Orr als Kapitän an und erzielte zwei Torvorlagen.[5] In den Midterm Rankings der National Hockey League für den NHL Entry Draft 2014 wurde Ekblad auf dem dritten Platz aller nordamerikanischen Feldspieler geführt.[6]

Im anschließenden Draft wählten ihn die Florida Panthers an erster Position aus, bei denen Ekblad noch im September 2014 einen auf drei Jahre befristeten Einstiegsvertrag unterschrieb.[7]

International[Bearbeiten]

Ekblad vertrat seine Heimatprovinz Ontario erstmals als 15-Jähriger bei der World U-17 Hockey Challenge 2012. Dort gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille und schloss das Turnier als jüngster Spieler des Teams mit drei Punkten ab. In der folgenden Saison wurde er zum Kapitän der Auswahl ernannt und führte Ontario zum sechsten Platz. Mit sechs Punkten war er erneut punktbester Verteidiger seiner Mannschaft.

Beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2013 stand Ekblad im Aufgebot der kanadischen U18-Auswahl und wurde erneut zum Mannschaftskapitän ernannt. Im Spiel gegen Tschechien bereitete er drei Powerplay-Tore vor und erzielte im Turnierverlauf auch zwei Tore selbst. Kanada gewann schließlich durch einen 4:0-Sieg über die USA die Goldmedaille.

Bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2014 war Ekblad im Alter von 17 Jahren der jüngste Verteidiger im kanadischen Kader und bildete eine Abwehrreihe gemeinsam mit Derrick Pouliot. Die Mannschaft erreichte schließlich den vierten Platz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM +/- Sp T V Pkt SM +/-
2011/12 Barrie Colts OHL 63 10 19 29 34 -5 13 2 3 5 8 -1
2012/13 Barrie Colts OHL 54 7 27 34 64 +29 22 7 10 17 28 +11
2013/14 Barrie Colts OHL 58 23 30 53 91 +7 9 2 4 6 14 –4
OHL gesamt 175 40 76 116 189 +31 44 11 17 28 50 +6

International[Bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2012 Canada Ontario U17-WHC Bronze 5 1 2 3 4
2013 Canada Ontario U17-WHC 6. 5 2 4 6 4
2013 Kanada IHMT Gold 5 2 3 5 4
2014 Kanada U20-WM 4. 7 1 1 2 2
Junioren gesamt 22 6 10 16 14

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Spielstil[Bearbeiten]

Aaron Ekblad ist ein Zwei-Wege-Verteidiger.[1] Er spielt durch seine Größe von 1,93 m ein physisches Spiel, gilt aber auch als beweglicher Spieler, der gut mit dem Puck umgehen kann. Zudem lobten Scouts seinen harten Schuss und seine präzisen Vorlagen. Gelegentlich wurde er bereits mit Chris Pronger verglichen.[8] Seit seiner Rookiesaison in der OHL wird Ekblad sowohl im Powerplay als auch im Unterzahlspiel eingesetzt.[9] Neben seinen All-Round-Fähigkeiten werden auch seine Führungsqualitäten auf und abseits des Eises hervorgehoben.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aaron Ekblad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Aaron Ekblad bei eliteprospects.com
  2. OHF Announces Exceptional Player Status for Aaron Ekblad, Ontario Hockey League
  3. David O'Connor: Aaron Ekblad: Barrie’s “Exceptional” Talent, The Hockey Writers, 8. November 2011
  4. Aaron Ekblad Named Rookie of the Year ; OHL All-Rookie Teams Announced, Ontario Hockey League
  5. Mike G. Morreale: Reinhart, Ekblad named captains of Top Prospects, NHL.com, 9. Januar 2014
  6. Mike G. Morreale: Kingston's Bennett rises to top of midterm rankings, NHL.com, 13. Januar 2013
  7. panthers.nhl.com: „Florida Panthers Sign No. 1 Overall Draft Pick D Aaron Ekblad“ (englisch, 3. September 2014, abgerufen am 2. Oktober 2014)
  8. Rory Boylen: Prospect Watch: Aaron Ekblad, The Hockey News, 1. April 2011
  9. Mike G. Morreale: Youngest Reinhart a headliner for 2014 NHL Draft, NHL.com, 10. Juli 2013
  10. Mike G. Morreale: Ekblad proving to be an exceptional talent, NHL.com, 5. Dezember 2013