IndyCar Series 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die IndyCar-Series-Saison 2007 ist die 12. Saison der US-amerikanischen IndyCar Series. Sie wurde in 17 Rennen ausgetragen und alle Resultate kamen in die Wertung.

Teams und Fahrer[Bearbeiten]

In dieser Saison fuhren alle Fahrer mit einem Dallara Honda und Einheitsreifen von Firestone.

Team Nr. Fahrer
Vision Racing 2 SudafrikaSüdafrika Tomas Scheckter
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ed Carpenter
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A.J. Foyt IV
Penske Racing 3 BrasilienBrasilien Helio Castroneves
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Hornish junior
Panther Racing 4 BrasilienBrasilien Vitor Meira
55 JapanJapan Kosuke Matsuura
Dreyer & Reinbold Racing 5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sarah Fisher
15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Buddy Rice
Andretti Green Racing 7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danica Patrick
11 BrasilienBrasilien Tony Kanaan
26 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marco Andretti
27 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dario Franchitti
Rahal Letterman Racing 8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Sharp
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Simmons
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Hunter-Reay
Chip Ganassi Racing 9 NeuseelandNeuseeland Scott Dixon
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dan Wheldon
A.J. Foyt Racing 14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Darren Manning
Roth Racing 25 KanadaKanada Marty Roth
Beck Motorsports 98 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex Barron
Racing Professionals 19 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jon Herb
SAMAX Motorsport 23 VenezuelaVenezuela Milka Duno

Rennergebnisse[Bearbeiten]

Datum Strecke Art Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole Position Schnellste Runde
1 24. März Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Homestead Oval Dan Wheldon Scott Dixon Sam Hornish junior Dan Wheldon Dan Wheldon
2 1. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten St. Petersburg Stadt Helio Castroneves Scott Dixon Tony Kanaan Helio Castroneves Marco Andretti
3 21. April JapanJapan Motegi Oval Tony Kanaan Dan Wheldon Dario Franchitti Helio Castroneves Helio Castroneves
4 29. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kansas City Oval Dan Wheldon Dario Franchitti Helio Castroneves Tony Kanaan Dan Wheldon
5 27. Mai Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis Oval Dario Franchitti Scott Dixon Helio Castroneves Helio Castroneves Tony Kanaan
6 3. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Oval Tony Kanaan Dario Franchitti Dan Wheldon Helio Castroneves Dan Wheldon
7 9. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fort Worth Oval Sam Hornish junior Tony Kanaan Danica Patrick Scott Sharp Marco Andretti
8 24. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Newton Oval Dario Franchitti Marco Andretti Scott Sharp Scott Dixon Helio Castroneves
9 30. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richmond Oval Dario Franchitti Scott Dixon Dan Wheldon Dario Franchitti Dan Wheldon
10 8. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Watkins Glen Straße Scott Dixon Sam Hornish junior Dario Franchitti Helio Castroneves Dario Franchitti
11 15. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nashville Oval Scott Dixon Dario Franchitti Danica Patrick Scott Dixon Dan Wheldon
12 22. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lexington Straße Scott Dixon Dario Franchitti Helio Castroneves Helio Castroneves Dario Franchitti
13 5. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brooklyn Oval Tony Kanaan Marco Andretti Scott Sharp Dario Franchitti Danica Patrick
14 11. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sparta Oval Tony Kanaan Scott Dixon A.J. Foyt IV Tony Kanaan Dan Wheldon
15 26. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sonoma Straße Scott Dixon Helio Castroneves Dario Franchitti Dario Franchitti Tony Kanaan
16 2. September Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Stadt Tony Kanaan Danica Patrick Dan Wheldon Helio Castroneves Dario Franchitti
17 9. September Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joliet Oval Dario Franchitti Scott Dixon Sam Hornish junior Dario Franchitti Hideki Mutoh

Fahrerwertung[Bearbeiten]

Platz Fahrer Team HOM
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
STP
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MOT
JapanJapan
KAN
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
IND
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MIL
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
TEX
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
IOW
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
RIC
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
WAT
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
NAS
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MID
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
MIC
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
KEN
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
SON
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
DET
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
CHI
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Punkte
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dario Franchitti Andretti Green Racing 26 30 35 40 50 40 32 53 53 35 40 40 20 24 38 31 50 637
2 NeuseelandNeuseeland Scott Dixon Chip Ganassi Racing 40 40 32 32 40 32 18 20 40 53 53 50 20 40 50 24 40 624
3 BrasilienBrasilien Tony Kanaan Andretti Green Racing 30 35 50 15 21 50 40 14 32 32 12 32 50 53 32 50 28 576
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dan Wheldon Chip Ganassi Racing 53 22 43 53 12 35 15 19 35 26 24 20 18 13 26 35 17 466
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Hornish junior Penske Racing 35 26 30 28 32 22 53 16 15 40 32 16 22 12 30 18 38 465
6 BrasilienBrasilien Helio Castroneves Penske Racing 22 53 26 35 35 17 14 24 19 12 28 38 13 22 40 16 32 446
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danica Patrick Andretti Green Racing 16 24 19 26 24 24 35 17 28 19 35 30 26 14 28 40 19 424
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Sharp Rahal Letterman Racing 18 19 28 17 28 28 26 35 24 16 26 19 35 28 16 19 30 412
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Buddy Rice Dreyer & Reinbold Racing 20 20 20 12 10 12 24 32 30 28 13 24 30 18 19 26 22 360
10 SudafrikaSüdafrika Tomas Scheckter Vision Racing 24 28 22 30 26 13 16 12 26 17 19 22 19 30 24 17 12 357
11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marco Andretti Andretti Green Racing 12 32 14 12 12 15 12 40 18 30 30 12 40 32 14 13 12 350
12 BrasilienBrasilien Vitor Meira Panther Racing 32 14 13 24 20 30 30 22 22 13 20 13 12 20 22 15 12 334
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Darren Manning A.J. Foyt Racing 17 18 18 19 12 19 17 30 16 22 22 28 15 17 18 32 12 332
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A.J. Foyt IV Vision Racing 12 17 17 22 16 17 13 18 17 15 18 17 24 35 15 22 20 315
15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ed Carpenter Vision Racing 28 12 15 13 13 26 12 28 20 18 17 14 16 26 17 20 14 309
16 JapanJapan Kosuke Matsuura Panther Racing 14 13 12 12 14 18 22 15 13 24 14 18 32 19 20 30 13 303
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sarah Fisher Dreyer & Reinbold Racing 19 15 16 18 12 16 20 26 14 14 15 15 14 16 13 14 18 275
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Simmons Rahal Letterman Racing 13 16 24 20 19 20 28 13 12 20 16 -- -- -- -- -- -- 201
19 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Hunter-Reay Rahal Letterman Racing -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 26 28 15 12 12 26 119
20 VenezuelaVenezuela Milka Duno SAMAX Motorsport -- -- -- 16 10 -- 19 12 12 -- -- -- 12 -- -- -- 15 96
21 KanadaKanada Marty Roth Roth Racing 15 -- -- 12 10 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 16 53
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex Barron Beck Motorsports 12 -- -- 14 15 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 41
23 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jon Herb Racing Professionals -- -- -- -- 10 -- 12 -- -- -- -- -- 12 -- -- -- -- 34
24 AustralienAustralien Ryan Briscoe Luczo Dragon Racing -- -- -- -- 30 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 30
25 JapanJapan Hideki Mutoh Panther Racing -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 24 24
26 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Davey Hamilton Vision Racing -- -- -- -- 22 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 22
27 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Andretti Andretti Green Racing -- -- -- -- 17 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 17
28 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. J. Chesson Roth Racing -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 12 12
29 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Buddy Lazier Sam Schmidt Motorsports -- -- -- -- 12 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 12
30 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Roger Yasukawa Dreyer & Reinbold Racing -- -- -- -- 12 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 12
31 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richie Hearn Hemelgarn/Racing Professionals -- -- -- -- 12 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 12
32 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Jr. AJ Foyt Racing -- -- -- -- 10 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 10
33 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jaques Lazier Playa Del Racing -- -- -- -- 10 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 10
34 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phil Giebler Playa Del Racing -- -- -- -- 10 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 10
35 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Andretti Panther Racing -- -- -- -- 10 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 10
36 BrasilienBrasilien Roberto Moreno Chastain Motorsports -- -- -- -- 10 -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 10

Unfälle[Bearbeiten]

Für besonders viele Schlagzeilen sorgte die überdurchschnittliche Anzahl an Überschlägen während den Rennen. Marco Andretti erwischte es auf dem Indianapolis Motor Speedway und dem Mid-Ohio Sports Car Course. Dario Franchitti überschlug sich auf dem Michigan International Speedway und dem Kentucky Speedway. In allen Fällen entstiegen die Fahrer aber unverletzt ihren Wagen.