Kernkraftwerk Beaver Valley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f1

Kernkraftwerk Beaver Valley

BW

Lage
Kernkraftwerk Beaver Valley (Pennsylvania)
Kernkraftwerk Beaver Valley
Koordinaten 40° 37′ 24″ N, 80° 25′ 50″ W40.623322-80.430565Koordinaten: 40° 37′ 24″ N, 80° 25′ 50″ W
Land: USA
Daten
Eigentümer: First Energy
Betreiber: First Energy
Projektbeginn: 1967
Kommerzieller Betrieb: 1. Okt. 1976

Aktive Reaktoren (Brutto):

2  (1.846 MW)
Eingespeiste Energie seit Inbetriebnahme: 246.002 GWh
Stand: 17. März 2008
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernkraftwerk Beaver Valley (englisch Beaver Valley Nuclear Generating Station) ist ein Kernkraftwerk mit zwei Druckwasserreaktoren von Westinghouse. Das Kernkraftwerk steht in Shippingport im US-Bundesstaat Pennsylvania, 54 km nordwestlich von Pittsburgh. Unweit vom Kraftwerksgelände entfernt lag auch das Kernkraftwerk Shippingport.

Geschichte[Bearbeiten]

Die beiden Reaktoren wurden ab 1970 bzw. 1984 erbaut. Betrieben werden die Blöcke von First Energy. Block 1 ging am 14. Juni 1976 und Block 2 am 17. August 1987 ans Netz. Der zweite Block soll 2047 endgültig vom Netz gehen.

Daten der Reaktorblöcke[Bearbeiten]

Das Kernkraftwerk Beaver Valley hat insgesamt zwei Blöcke:

Reaktorblock[1] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Abschal-
tung
Beaver Valley-1 Druckwasserreaktor 885 MW 923 MW 26.06.1970 14.06.1976 01.10.1976 19.01.2036 geplant
Beaver Valley-2 Druckwasserreaktor 851 MW 923 MW 03.05.1974 17.08.1987 17.11.1987 27.05.2047 geplant

Quellen[Bearbeiten]

  1. Power Reactor Information System der IAEA: „United States of America: Nuclear Power Reactors - Alphabetic“ (englisch)

Siehe auch[Bearbeiten]