NHL Amateur Draft 1977

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der NHL Amateur Draft 1977, die jährliche Talentziehung der National Hockey League, fand am 15. Juni 1977 im Büro der NHL im kanadischen Montreal in der Provinz Québec statt.

Insgesamt wurden 185 Spieler in 17 Runden gezogen, wobei in den letzten Runden nur noch wenige Teams Spieler auswählten und ab Runde 16 lediglich die Detroit Red Wings weitere Spieler zogen. Unter den ersten zehn gewählten Spielern schaffte es nur Doug Wilson zu größerer Bekanntheit. Der sicherlich beste Spieler im Draft, Mike Bossy, wurde erst als 15. ausgewählt. Er war einer der Spieler, der großen Anteil an den drei Stanley Cup-Siegen der New York Islanders zum Beginn der 1980er hatte. Das spätere Hockey Hall of Fame-Mitglied Rod Langway wurde als letzter Spieler in Runde 2 an 36. Stelle gezogen.

Draftergebnis[Bearbeiten]

Pick Spieler Land NHL-Team College-/ Junioren-/ Profi-Team
1. Runde
1. Dale McCourt (C) KanadaKanada Detroit Red Wings St. Catharines Fincups (OHA)
2. Barry Beck (D) KanadaKanada Colorado Rockies New Westminster Bruins (WCHL)
3. Robert Picard (D) KanadaKanada Washington Capitals Montréal Juniors (QMJHL)
4. Jere Gillis (LW) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vancouver Canucks Sherbrooke Castors (QMJHL)
5. Mike Crombeen (RW) KanadaKanada Cleveland Barons Kingston Canadians (OHA)
6. Doug Wilson (D) KanadaKanada Chicago Black Hawks Ottawa 67’s (OHA)
7. Brad Maxwell (D) KanadaKanada Minnesota North Stars New Westminster Bruins (WCHL)
8. Lucien DeBlois (C) KanadaKanada New York Rangers Sorel Éperviers (QMJHL)
9. Scott Campbell (D) KanadaKanada St. Louis Blues London Knights (OHA)
10. Mark Napier (RW) KanadaKanada Montréal Canadiens Birmingham Bulls (WHA)
Weitere erwähnenswerte Spieler
11. John Anderson (LW) KanadaKanada Toronto Maple Leafs Toronto Marlboros (OHA)
13. Ron Duguay (C) KanadaKanada New York Rangers Sudbury Wolves (OHA)
15. Mike Bossy (RW) KanadaKanada New York Islanders Laval National (QMJHL)
18. Norm Dupont (L) KanadaKanada Montréal Canadiens Montréal Juniors (QMJHL)
2. Runde
25. Dave Semenko (LW) KanadaKanada Minnesota North Stars Brandon Wheat Kings (WCHL)
31. Brian Hill (RW) KanadaKanada Atlanta Flames Medicine Hat Tigers (WCHL)
33. John Tonelli (C) KanadaKanada New York Islanders Houston Aeros (WHA)
36. Rod Langway (D) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Montréal Canadiens University of New Hampshire (NCAA)
3. Runde
38. Doug Berry (C) KanadaKanada Colorado Rockies University of Denver (NCAA)
40. Glen Hanlon (G) KanadaKanada Vancouver Canucks Brandon Wheat Kings (WCHL)
42. Guy Lash (RW) KanadaKanada Cleveland Barons Winnipeg Monarchs (WCHL)
45. Tom Roulston (RW) KanadaKanada St. Louis Blues Winnipeg Monarchs (WCHL)
54. Gordie Roberts (D) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Montréal Canadiens New England Whalers (WHA)
4. Runde
62. Mario Marois (D) KanadaKanada New York Rangers Québec Remparts (QMJHL)
63. Tony Currie (RW) KanadaKanada St. Louis Blues Portland Winter Hawks (WCHL)
68. Bill Stewart (D) KanadaKanada Buffalo Sabres Niagara Falls Flyers (OHA)
72. Jim Craig (F) KanadaKanada Atlanta Flames Boston University (NCAA)
6. Runde
101. Roy Sommer (C) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Toronto Maple Leafs Calgary Centennials (WCHL)
7. Runde
116. Bob Sullivan (LW) KanadaKanada New York Rangers Chicoutimi Saguenéens (QMJHL)
124. Richard Sevigny (G) KanadaKanada Montréal Canadiens Sherbrooke Castors (QMJHL)
8. Runde
129. Jeff Geiger (D) KanadaKanada Chicago Black Hawks Ottawa 67’s (OHA)
131. Lance Nethery (F) KanadaKanada New York Rangers Cornell University (NCAA)
135. Pete Peeters (G) KanadaKanada Philadelphia Flyers Medicine Hat Tigers (WCHL)
10. Runde
162. Craig Laughlin (C) KanadaKanada Montréal Canadiens Clarkson University (NCAA)
11. Runde
167. Daniel Poulin (D) KanadaKanada Montréal Canadiens Chicoutimi Saguenéens (QMJHL)

Weblinks[Bearbeiten]