Wikipedia:Fragen zur Wikipedia/Archiv/2014/Woche 20

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein Archiv der Seite Wikipedia:Fragen zur Wikipedia. Es enthält alle Abschnitte, die in der Kalender-Woche 20 im Jahr 2014 begonnen wurden.

Verwende für eine aktuelle Frage zur Wikipedia bitte nur die aktuelle Seite und setze in deine Frage ggf. einen Verweis auf den Diskussions-Abschnitt, den du wieder aufgreifen möchtest. So wird’s gemacht: [[Wikipedia:Fragen zur Wikipedia/Archiv/2014/Woche 20#Abschnittsüberschrift]]

← vorherige Woche Filing cabinet icon.svg
Gesamt­archiv
nächste Woche →

Inhaltsverzeichnis

"Beobachte Seiten" entfetten

Im Laufe der Jahre haben sich 12.796 beobachtete Seiten angesammelt. Gibt es Werkzeuge, um diese Liste selektiv nach Kriterien (z.B. Kategorien) abzuspecken - oder muss man das per Hand machen? GEEZER… nil nisi bene 09:57, 12. Mai 2014 (CEST)

Ich würde Spezial:Beobachtungsliste bearbeiten nehmen, da sind die Seiten nach Namensräumen aufgeteilt. Ob man die Beo auch nach Kategorien abspecken kann, weis ich nicht. Viele Grüße Patrick Stützel (Diskussion) 10:24, 12. Mai 2014 (CEST)
Danke! Kannte ich noch nicht. Das wars, was ich suchte. GEEZER… nil nisi bene 10:37, 12. Mai 2014 (CEST)
Gern Geschehen. Viele Grüße Patrick Stützel (Diskussion) 10:56, 12. Mai 2014 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: GEEZER… nil nisi bene 10:37, 12. Mai 2014 (CEST)

zuviel Weißraum

In De La Rue (Unternehmen) ist vor dem absatz Konkurrenz zu viel weiß, im quelltext sind aber nicht zuviele leerzeilen, woran liegts? --Wetterwolke (Diskussion) 00:24, 13. Mai 2014 (CEST)

Siehe den einsamen Punkt dort. --mfb (Diskussion) 00:30, 13. Mai 2014 (CEST)

:-) 

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wetterwolke (Diskussion) 00:53, 13. Mai 2014 (CEST)

Funktion Reflinks

In der englischsprachigen WP gibt es die Funktion Reflinks. Ist diese auch hier nutzbar, indem man das unten stehende Skript in die persönliche .js-Seite kopiert? Wenn nein, gibt es eine andere Möglichkeit oder kann mir einer ein passendes Skript nennen, was hier funktioniert. Hatte bereits im Archiv und auf den Hilfeseiten gesucht, aber nichts dergleichen gefunden. -- Serienfan2010 (Diskussion) 17:27, 12. Mai 2014 (CEST)

Reparierter Link. Das Script ist mehrsprachig ausgelegt, sollte also klappen. --mfb (Diskussion) 18:08, 12. Mai 2014 (CEST)
Danke, scheint zu funktionieren. -- Serienfan2010 (Diskussion) 18:28, 12. Mai 2014 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --mfb (Diskussion) 11:26, 13. Mai 2014 (CEST)

tools missing

Vor kurzem habe ich schon mal gefragt, wo der contributionstool erwin85 abgeblieben ist, bekam eine alternative Adresse. Nun ist auch die 404-tot. Gibt es etwas alternatives, und zwar so wie früher, wo man die Bearbeitungsübersichten für zwei oder mehr Benutzer in einer(!) Liste chronologisch bekommt?
Das zweite ist dann der range calculator, der, wie ich gestern feststellte, auch weg ist. Ersatz?
Danke im Voraus. -jkb- 00:50, 12. Mai 2014 (CEST)

Für IP-Ranges kannst du dies nehmen: toollabs:xtools/ipcalc/. N8 --Schniggendiller Diskussion 01:06, 12. Mai 2014 (CEST) PS: Der Absatz eins höher ist eher was für die Auskunft, oder?
Hm, muss heute pechbeladen sein: funzt nicht, laufend entweder invalid type selected oder keine Reaktion. -jkb- 18:22, 12. Mai 2014 (CEST)
Für Range contributions ist toollabs:xtools/rangecontribs/ (nur enwiki) geeignet. Das xtools set wird von mir gerade überarbeitet, d.h. zu Testzwecken kannst Du auch schon in toollabs:newwebtest/rangecontribs/ (alle wikis) reinschauen. z.B. [1]. --Hedonil Disk 21:59, 12. Mai 2014 (CEST)
invalid type selected steht da offenbar immer, wenn man das Tool aufruft, funktioniert (bei mir) aber trotzdem. Gruß --Schniggendiller Diskussion 22:05, 12. Mai 2014 (CEST)
Invalid type fixed ;) - quickfix, auch wenn's die nächten Tage eh ersetzt wird. --Hedonil Disk 22:24, 12. Mai 2014 (CEST)

Einzelnachweise erscheinen nicht

Hallo, ich habe versucht, auf der Seite http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schneeberg_(S%C3%BCdtirol)&stable=1#Geschichte den folgenden Einzelnachweis wie folgt einzufügen:


<ref>{{Internetquelle |url=http://dza.tessmann.it/tessmannPortal/Zeitungsarchiv/Seite/Zeitung/47/1/29.11.1870/159230/1 |titel=Innsbruck. In der Jahressitzung der k. k. Geologischen Reichsanstalt … | |hrsg=Bote für Tirol und Vorarlberg |datum=1870-11-29 |zugriff=2014-05-11}}</ref>

also hier nochmal ohne ref's am Anfang und am Ende:

Innsbruck. In der Jahressitzung der k. k. Geologischen Reichsanstalt … Bote für Tirol und Vorarlberg, 29. November 1870, abgerufen am 11. Mai 2014.

und hier auch ohne die geschweiften Klammern:

Internetquelle |url=http://dza.tessmann.it/tessmannPortal/Zeitungsarchiv/Seite/Zeitung/47/1/29.11.1870/159230/1 |titel=Innsbruck. In der Jahressitzung der k. k. Geologischen Reichsanstalt … | |hrsg=Bote für Tirol und Vorarlberg |datum=1870-11-29 |zugriff=2014-05-11


Auf der Spielwiese funktionierte das gut, aber auf der o.g. Seite erscheint zwar die Fußnote im Fließtext, aber unten passiert rein gar nichts, d.h. es erscheint kein Einzelnachweis ... Wer kann bitte helfen?

Überhaupt hat diese Seite kaum Einzelnachweise, aber Schritt für Schritt lässt sich dies vielleicht ändern - wenn ich wüsste wie ich die Dinger auch sichtbar machen kann an Ende der Seite.

Danke für jeden Hinweis!--195.200.70.49 08:38, 12. Mai 2014 (CEST)

--195.200.70.49 08:38, 12. Mai 2014 (CEST) --195.200.70.49 08:38, 12. Mai 2014 (CEST)

1) Es fehlte der <references/> Tag an der Stelle, wo die Nachweise stehen sollen.
2) Ich habe deinem Ref-Tag oben mal ein "Nowiki" spendiert, damit der nicht zur selben Fehlermeldung führt.
3) Die Seite war noch nicht gesichtet, dein Link ging auf die letze "stabile Version", ohne deine Änderungen. Siehe Hilfe:Gesichtete Versionen --P.C. 08:43, 12. Mai 2014 (CEST)

--Ganz vielen Dank für die rasche Hilfe! Direkt peinlich, wie einfach der Fehler behoben werden konnte - schon wieder was dazugelernt! Viele Grüße--195.200.70.49 08:49, 12. Mai 2014 (CEST)

Wie stellen wir sicher, dass die Texte, die wir für Wikipedia schreiben, später in unseren Hausarbeiten und Artikeln verwenden können, ohne Wikipedia - oder genauer uns selbst - zu plagieren?

Diese Frage stellt mir ein Benutzer/eine Benutzergruppe hier. Ich habe ihnen dort die Antwort gegeben, dass man (1. sowieso die Autoren nennen muss) und 2. das über die Wikipedia:Benutzerverifizierung lösen kann. Bin mir aber nicht ganz sicher, ob das der einzige Weg ist und damit alles abgedeckt wäre. Gibts noch andere Ideen? --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 09:44, 12. Mai 2014 (CEST)

Benutzerverifizierung ist imho zweitrangig ... in erster Linie müssten die Lizenzbedingungen eingehalten werden --Enter the dark side of Tolbiac Talk 09:46, 12. Mai 2014 (CEST)
So etwas wie ein Eigenplagiat gibt es nicht (steht auch so dort im Text). Selbstverständlich kann ich meinen eigenen Text beliebig oft an beliebigen Stellen publizieren. --LimboDancer (Diskussion) 11:46, 12. Mai 2014 (CEST)
Nur muss ich ja in einer wiss. Arbeit nachweisen, dass ich auch wirklich die gleiche Person wie der Autor des Wikipedia-Artikels bin. Und das geht meines Wissens nur über die Benutzerverifizierung. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 11:56, 12. Mai 2014 (CEST)

Antworten von WP:Mentorenprogramm hier her verschoben.--Zulu55 (Diskussion) Unwissen 12:03, 12. Mai 2014 (CEST)

Meine persönliche Lösung dafür ist, dass ich eine Arbeit in Zusammenhang mit meinem beruflichen Kontext hier möglichst vermeide und mich dort engagiere wo ich einfach nur Interesse habe. Ansonsten folgen wissenschaftliche Arbeiten im Sinne des Studiums eigentlich anderen Anforderungen die ein solches plagieren aus eigenen Artikeln schwer machen wenn man auch dort mit der Literatur im Hintergrund arbeitet. Die Formulierungen werden einfach anders sein. Beim schreiben von Büchern nach Erlangung von Titeln bliebe dann wohl nur übrig auf die eigene Beteiligung an den Artikeln hinzuweisen wenn man dort Angst vor Plagiatsvorwürfen hat. --Bomzibar (Diskussion) 11:09, 12. Mai 2014 (CEST)
Sehe ich ähnlich. Ein guter Artikel hat gute Quellen, auf die kann dann in wissenschaftlichen Texten Bezug genommen werden. Und wer seine Wikipedia-Artikel als Vorarbeit für andere Texte versteht, der sollte dann besser unter Echtnamen editieren, vereinfacht die Sache sehr. Wenn ich zum Beispiel (nur so eine Idee) nach meiner vollständigen Überarbeitung des Textes zur Chicagoer Schule der Soziologie (noch im Werden) eine allgemeinverständliche Print-Publikation verfasse, würde ich in einer Vorbermerkung darauf hinweisen, dass der Text auf dem des Wikipedia-Artikels basiert und auf eine Version verweisen, in der jedes Wort von mir ist. Trotzdem würde ich die Print-Publikation noch um Einschätzungen anreichern, die in der WP Theoriefindung wären. --Jürgen Oetting (Diskussion) 11:36, 12. Mai 2014 (CEST)

Ende Übertrag. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 12:03, 12. Mai 2014 (CEST)


verschieben vom Benutzernamensraum in Artikelnamensraum?

Hallo, Ich habe einen Artikel im benutzernamensraum geschrieben. Leider verstehe ich nicht, wie ich diesen Artikel in den Artikelnamensraum verschieben kann. Mitlerweile habe ich auch alle möglichen Hifetexte gelsen, kannes aber nicht finden. Wahrscheinlich ist die Lösung ganz einfach...wär toll, wenn ich es auch verstehe... noch was: wann vergebe ich ein Lemma? Schon im benutzernamensraum oder erst im Artikelraum? Danke. Inga-Marlen

--37.5.17.106 10:09, 12. Mai 2014 (CEST)

Hilfe:Seite verschieben erklärt wie es geht. --tsor (Diskussion) 10:13, 12. Mai 2014 (CEST)

MAN Diesel & Turbo

Hallo zusammen, auf der MAN Diesel und Turbo Seite wird darauf verwiesen, dass MAN SE zu 100% eine VW Tochter ist. Dies ist nicht korrekt. Per heute hat Frage nur einen Mehrheitsbesitz von knapp über 75%. Zur Machtausübung jedoch einen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag. Damit kontrolliert VW MAN absolut! --80.156.42.129 10:53, 13. Mai 2014 (CEST)

Den Hinweis bitte auf der Diskussionsseite hinterlassen. Grüße --80.149.113.234 10:55, 13. Mai 2014 (CEST)

Liste mit kurzen Artikeln

Hallo Zusammen,

wenn ich schon mal hier aufschlagen dann auch gleich richtig. In der Liste mit den kurzen Artikeln oder auch die mit den lange unveränderten Artikeln, dann bekomme ich erst mal Hunderte Seiten mit BKL-Spam. Klar sind die lange unbearbeitet und auch kurz, aber das wird sich die nächsten Hundert Jahre vermutlich auch nicht mehr ändern. Wie kann ich bei den interessanten Seiten landen, ohne etliche Trefferseiten durchzuklicken? Ich bräuchte also einen Filter, der mir alle mit "#WEITERLEITUNG" beginnenden Artikel ausblendet. --Ingo Fish icon (The Noun Project 27052).svg 12:30, 13. Mai 2014 (CEST)

Neben Spezial:Kürzeste Seiten gibt es auch noch Wikipedia:Kurze Artikel. Der Umherirrende 20:47, 13. Mai 2014 (CEST)

"Derzeit" im Artikeltext

Wenn in einem Artikel (z.B. hier) ein Wort wie "aktuell, derzeit, heute, gerade ... etc.", noch dazu ohne Angabe des Zeitpunktes, stehtIch ergänze oft den jeweiligen Zeitpunkt, also , wie sollte ich damit umgehen? (Den Zeitpunkt könnte man ja der Versionsgeschichte entnehmen, aber das ist noch lange kein Beleg...).--it.Pegasus (Diskussion) 09:07, 12. Mai 2014 (CEST)

Lustig - genau das ist mir vor 2 Stunden untergekommen ("derzeit"). Ich habe es entfernt, da das Berichtete ein "Status Quo" ist und - Ist es aktuell, ist (derzeit, heute etc.) es redundant; ist es nicht mehr aktuell, ist es falsch.
Geht man im Text aber auf sicherlich kommende Veränderungen ein, kann "derzeit noch" ... "aber man erwartet..." erläutert werden Also: "der derzeite Fussballweltmeister wird auch in Brasilien antanzen", da dort eine neue Entscheidung ansteht. Andererseits müssen dann alle "derzeits" von Zeit zu Zeit überprüft werden und in "damalige" umgeschrieben werden). Also Fall zu Fall entscheidung. GEEZER… nil nisi bene 09:50, 12. Mai 2014 (CEST)
Danke.--it.Pegasus (Diskussion) 10:00, 12. Mai 2014 (CEST)
Ich ergänze oft den jeweiligen Zeitpunkt, etwa Derzeit (Januar 2014) ... --tsor (Diskussion) 10:11, 12. Mai 2014 (CEST)
Teilweise sind solche Formulierungen ganz vermeidbar (z. B. weil der Status sich aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr ändern wird -> "im Mai 2014", "in 2014"), ansonsten bevorzuge ich auch "derzeit (Mai 2014)" oder ggf. "derzeit (2014)" bei längerfristigeren Sachen. --mfb (Diskussion) 11:56, 12. Mai 2014 (CEST)
man kann auch die Vorlage:Veraltet oder Vorlage:Zukunft nutzen. --Steffen2 (Diskussion) 13:15, 12. Mai 2014 (CEST)

Ev. auch auf andere Relativ-Angaben achten, wie z.B. "Noch vor xx Jahren war ....." --RobTorgel 13:44, 12. Mai 2014 (CEST)

Es ist sinnvoll bei veränderlichen Angaben eine Zeitangabe dazuzusetzen: "Das geplante Album war im März 2014 für den Sommer angekündigt" und nicht: "das geplante Album wird im Sommer erscheinen". Spätestens im nächsten Jahr ist diese Formulierung missverständlich. Bei der ersten Formulierung wird zu einem späteren Zeitpunkt jeder Leser erkennen, dass es sich um eine veraltete Angabe handelt, die zumindest auf Aktualität geprüft werden muss. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 23:14, 14. Mai 2014 (CEST)

Vorlage Infobox Verein

Die Vorlage sieht nur einen Vorsitzenden vor, bei großen Vereinen ist Präsident üblich (bei der Vorlage Fußballverein gibt es den, das sind aber rechtlich auch nur e.V.'s). Kann das jemand so umbauen, dass wahlweise "Vorsitz" oder "Präsident" benutzbar ist? Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 15:15, 12. Mai 2014 (CEST)

Die Vorlage sieht derzeit einen "Vorsitz" vor, ohne seine Bezeichnung genauer anzugeben. Hat ein Präsident nicht den Vorsitz? Ja, kann man umbauen, eine genaue Beschreibung wie sich die Vorlage verhalten soll wäre aber hilfreich (was soll z. B. passieren, wenn ein Benutzer beide oder keinen Parameter angibt?). Und eigentlich passt das besser zur WP:Vorlagenwerkstatt. --mfb (Diskussion) 16:22, 12. Mai 2014 (CEST)
Präsident ist doch nichts anderes als die lateinbasierte Version von Vorsitzender, daher klingt es bedeutender :-) --Enzian44 (Diskussion) 16:47, 12. Mai 2014 (CEST)
In der Schweiz heisst es i.d.R. "Präsident", unabhängig von der Vereinsgrösse. "Vorsitz" kenn ich nur von deutschen Vereinen her. Die Wahlmöglichkeit muss also bestehen. --Filzstift  17:03, 12. Mai 2014 (CEST)
Verscoben nach WP:Vorlagenwerkstatt Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 20:25, 14. Mai 2014 (CEST)

Typography Bailout

Gibt es eigentlich Anstrengungen oder Hinweise darauf, wie der verfehlte sogenannte Typography Refresh rückgängig gemacht werden kann? Für mich ist diese Verschlimmbesserung noch immer ein ständiges Ärgernis, das Script in den Einstellungen sorgt nicht wirklich für Hilfe, da es erst nach dem vollständigen Laden eines Artikels greift und bei schnellen Klicks für Fehler sorgt. Mir scheint dieser "Refresh" auf blindem Aktionismus statt der bewährten Maxime never touch a running system zu beruhen. Wird dieser Dilettantismus tatsächlich von allen klaglos hingenommen? Wie kann man künftige Angriffe auf die Funktionalität von Wikipedia besser vorab erkennen und womöglich verhindern? --Stobaios?! 02:51, 13. Mai 2014 (CEST)

Dass das Gadget zu langsam geladen wird, ist in der Tat sehr ärgerlich, man könnte es möglicherweise beheben, indem man das [ResourceLoader] aus MediaWiki:Gadgets-definition entfernt, ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob das eine gute Idee ist.
Eine Maxime never touch a running system gibt es bezogen auf die Software genausowenig wie auf die Artikel (und bei den Artikeln wird auch jeder leicht einsehen, warum das so ist). Die Software kann und wird ständig geändert werden.
Darauf kann man Einfluss nehmen, indem man sich einbringt, die Beta-Funktionen ausprobiert und beobachtet, welche neuen Beta-Funktionen dort auftauchen und indem man sich eigenständig, etwa auf mediawiki.org, informiert, welche Softwareänderungen geplant sind.
Wenn man tatsächlich Einfluss nehmen möchte, sollte man allerdings zumindest höflich und konstruktiv, vielleicht sogar nett und freundlich, keinesfalls aber beleidigend oder gar unverschämt sein. --Entlinkt (Diskussion) 03:08, 13. Mai 2014 (CEST)
Es gibt genügend Freaks, die jedes neue Gadget gerne ausprobieren und begrüßen. Wenn dann ein "Refresh" tauglich zu sein scheint, wünsche ich eine Information und nicht vollendete Tatsachen. Was den Autoren hier zugemutet wird - ich erinnere nur an den Toolserver und die vielen Tools, die nicht mehr funktionieren - geht auf keine Kuhhaut. In einem Kurier-Artikel vom April stand etwas über die Versuche in der englischen und französischen WP, den Typography Refresh rückgängig zu machen. Gibt es da Fortschritte? --Stobaios?! 03:54, 13. Mai 2014 (CEST)
Sorry, aber ich finde, dass manches, was manche (insbesondere deutschsprachige) Wikipedianer so schreiben, auf keine Kuhhaut geht. Sie scheinen ernsthaft zu meinen, man würde ihnen um so mehr zuhören, je mehr sie fluchen. Das Gegenteil ist der Fall.
In der englischen Wikipedia gibt es unter en:MediaWiki:Gadget-VectorClassic.css dasselbe Gadget wie bei uns, mit dem jeder angemeldete Benutzer die Änderungen für sich persönlich rückgängig machen kann. Genau genommen ist unseres von dort kopiert. Darüber hinaus gab es dort meines Wissens nie ernsthafte Pläne, das Update rückgängig zu machen; es gab allerdings einige konstruktive Benutzer, die mir insbesondere aus der englischen Wikipedia bekannt sind und denen es durch konstruktive Mitarbeit gelungen ist, darauf hinzuwirken, dass ein Teil der Änderungen global (also für alle Wikis, die mit der Software MediaWiki betrieben werden) rückgängig gemacht wurde.
An der schlechten Informationslage bezüglich Beta-Features sind „wir“ als deutschsprachige „Community“ zumindest teilweise selbst schuld (der Link zu den Beta-Features, den du beispielsweise in der englischen Wikipedia oben zwischen “Preferences” und “Watchlist” findest, wurde hier bei uns durch einen einzelnen Admin für alle Benutzer ausgeblendet, dazu wurde an anderer Stelle diverses geschrieben).
Im Übrigen gefällt mir dein Tonfall ehrlich gesagt immer noch nicht besonders – er wirkt immer noch aggressiv und klingt ein bisschen so, als hätte irgendwer (Wer genau?) ein Anrecht darauf, dass keine Änderungen an der Software durchgeführt werden. Diese Ansicht wird aber allgemein nicht geteilt und deswegen kommt man damit auch nicht besonders weit. Gruß --Entlinkt (Diskussion) 04:09, 13. Mai 2014 (CEST)
Mir gefällt dein paternalistischer Tonfall auch nicht besonders, aber vielen Dank für die Hinweise zum Beta-Menüpunkt in der englischen WP. Ich habe die Leute um den Toolserver als sehr hilfbereit erlebt, aktuell fühle ich mich mit für mich ungeeigneten oder nicht funktionalen "Verbesserungen" (Typography Refresh, Medienbetrachter, Kompakte persönliche Werkzeugleiste) überfahren oder gegängelt. --Stobaios?! 05:03, 13. Mai 2014 (CEST)
Wenn man immer nach never change a running system handeln würde, dann sähe Wikipedia heute immer noch so aus. --132.230.1.28 12:25, 13. Mai 2014 (CEST)
Oh, https://nostalgia.wikipedia.org hehe, danke für den Link! :-) --Atlasowa (Diskussion) 12:17, 14. Mai 2014 (CEST)
Persoenlich habe ich ein wenig Probleme, verfehlte blinde hoch-abstrakte Dilettantismus-Angriffe ernstzunehmen. Falls aber abseits des Sich-Aufregens konkrete Probleme auftauchen, koennte man konkrete Probleme beschreiben und konkrete Angaben zum Reproduzieren liefern (Browser, Betriebssystem, genutzte Schriftarten, Bildschirmaufloesung, ...), und mit den Entwicklern in Englisch in Kontakt treten. Oder die vorgeschlagenen Aenderungen vorher per BetaFeatures ausprobieren, aber das erfordert sich konstruktiv und frueh einzubringen, und das kostet Arbeit und Zeit die nicht jeder aufbringen kann. Alternativvorschlaege? --Malyacko (Diskussion) 16:09, 13. Mai 2014 (CEST)
Ich sehe das so ähnlich wie bei der Artikelarbeit: Wer eine Änderung durchsetzen will, muss belegen, dass es sich um eine Verbesserung handelt. Wenn also ein Beta-Feature ausreichend getestet und stabil ist, sehe ich die Entwickler in der Pflicht, umfassend zu informieren. Ein von "oben" verordnetes Release ohne hinreichende Zustimmung ist ein No-Go. --Stobaios?! 00:38, 14. Mai 2014 (CEST)
Hallo Stobaios, Du hattest bei Wikipedia_Diskussion:Kurier#Neue Betafunktion, Softwareverbesserungen Deine Rückmeldung über Probleme geäußert und ich habe die zu mw:Talk:Compact Personal Bar weitergetragen (ohne Deine Fäkalsprache). Da wurde sofort nachgefragt, die Entwickler bei WMF wollen gerne feedback haben und gehen darauf ein! Und zeitiges, konstruktives Feedback an auffindbarer Stelle hat tatsächlich Einfluss für Verbesserungen. Antworte Ihnen doch mal (möglichst in einer Form in der Du ernst genommen wirst). --Atlasowa (Diskussion) 12:17, 14. Mai 2014 (CEST)
Hi Atlasowa, ich habe gestern dort geantwortet. Danke für die Weiterleitung meines Feedbacks. Der kurze Fluch (Shit!) ist mir herausgerutscht, als durch die Fehlfunktion die Werkzeugleiste nicht mehr zugänglich war, sorry. Du nennst einen Kraftausdruck "Fäkalsprache", mir missfallen vollmundige Ankündigungen von angeblichen "Softwareverbesserungen", die noch garnicht nicht richtig getestet sind. Oder die Einführung eines typographisch grauslichen "Typography Refreshs", der sich nicht ohne Fehlfunktion abschalten lässt. Motivierend ist das beständige Schielen nach der nächsten Stolperfalle für Autoren nicht, zeitiges und frühes Einbringen kostet, wie Malyacko richtig schrieb, Arbeit und Zeit. --Stobaios?! 21:24, 14. Mai 2014 (CEST)

Artikel der Kategorie:Sozialwissenschaft mit Link auf Beschleunigung

Wie finde/suche ich Artikel der Kategorie:Sozialwissenschaft (mit allen Unterkategorien) mit Link auf Beschleunigung? --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 16:31, 13. Mai 2014 (CEST)

Catscan könnte es, wenn die Liste der Artikel die auf Beschleunigung verweisen irgendwo im Artikelnamensraum wäre (müsste man dann natürlich wieder zurücksetzen) - diese Liste bekommt man über "Links auf diese Seite". Alternativ die Artikel in der Kategorie als eine Liste nehmen, die Links auf Beschleunigung als zweite, und dann ein Tool suchen das die Schnittmenge beider Listen bilden kann. --mfb (Diskussion) 18:44, 13. Mai 2014 (CEST)
Gute Idee. Danke. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 11:50, 14. Mai 2014 (CEST)

Alte Meinungsbilder erneuern?

Ist es eigentlich erlaubt und erwünscht, alte Meinungsbilder zu wiederholen, wenn sie so lange zurückliegen, dass sich die Meinungen mittlerweile geändert haben könnten? Beispiel: Wikipedia:Meinungsbilder/Vereinsnamen (Ende: 29. Mai 2006): die meisten Autoren waren damals ja noch gar nicht registriert (ich schon)und die Betiligung war ja im Vergleich zu heutigen Meinungsbildern eher niedrig. --MrBurns (Diskussion) 19:13, 14. Mai 2014 (CEST)

Erlaubt ist es, der Erwünschtheitsgrad schwankt ;-). Das aktuell geltende Verfahren der Wikipedia:Adminwiederwahl beispielsweise wurde erst nach dem dritten Meinungsbild zum Thema - Wikipedia:Meinungsbilder/Admin-Wiederwahl 3 - eingeführt. Mehrere Meinungsbilder, die zum Ziel hatten, Stern und Kreuz als Symbole für Geboren/Gestorben abzuschaffen oder explizit Ausnahmen zuzulassen, scheiterten, wie du vielleicht mitbekommen hast; eines zu diesem Thema ist aktuell noch in Vorbereitung. - Grundsätzlich dürfte es bei sehr lange zurückliegenden Meinungsbildern mit geringer Beteiligung am wenigsten Proteste im Stil von "Abstimmen, bis das Ergebnis passt?" geben, wenn man die Community erneut nach ihrer Meinung befragen möchte. Gestumblindi 22:10, 14. Mai 2014 (CEST)
Das Vereinsnamensmeinungsbild kann man getrost in die Tonne treten, es paßt nun wirklich in keiner Beziehung in WP:NK, wie erst unlängst bei diesem englischen Fünftligaverein festgestellt wurde, dessen Absurdistanlemma von mir auf Lincoln City F.C. verschoben wurde. --Matthiasb – Vandale am Werk™ Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 22:59, 14. Mai 2014 (CEST)

Beo "de Luxe"

Hallo Zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, die Beo so zu strukturieren, dass man damit besser arbeiten kann? Ich sehe in den neuen Artikeln oft welche, für die ich spontan kein Zeit habe (längere Recherche nötig), die ich mir aber merken möchte (falls das nicht jemand anderes in der Zwischenzeit erledigt hat). Andere will ich nur beobachten, ob da wieder mal jemand Blödsinn reinschreibt. Wieder andere möchte ich bevorzugt sichten. Dann gibt es noch... Mit der einen Beo komme ich eigentlich nicht aus. Händisch zu pflegende Listen sind unhandlich, zumal Änderungen darin nicht erkennbar sind. Beste Idee bisher: die Beo mit einem Perl-Skript ändern und das Ergebnis ausfiltern. Das kann es aber nicht wirklich sein, oder? --Ingo Fish icon (The Noun Project 27052).svg 12:26, 13. Mai 2014 (CEST)

Vor dem Problem, daß ich etwas entdecke, daß ich lesen/ändern will, bloß aus Zeitgründen nicht gerade jetzt, stehe ich auch häufig. Ich nutze da ein famoses Skript von Schnark. Man kann da für eine beliebige Seite (oder auch nur bestimmte Absätze) private Notizen hinzufügen. Sieht dann tatsächlich aus, als würde ein Post-it auf dem Monitor kleben ;-) Das ganze funktioniert auch (mehr oder weniger) auf Spezialseiten. Die Notizen selbst werden im Browser gespeichert, sind also nur für dich sichtbar. Und eine Alarmfunktion ist auch dabei :-) Gruß --Schniggendiller Diskussion 12:41, 13. Mai 2014 (CEST)
Okay, das sieht auf den ersten Blick schon mal nicht schlecht aus. Mal ausprobieren... Noch jemand einen Vorschlag? Die Hürde ist ja schon mal recht hoch gelegt worden, aber wenn da noch wer eine Idee hat, immer her damit. --Ingo Fish icon (The Noun Project 27052).svg 15:38, 13. Mai 2014 (CEST)
Siehe dir mal die Wartungslisten von WP:WLWT an. Du kannst {{Spezial:Änderungen an verlinkten Seiten/DeineSeite}} einbinden. Das lässt sich recht gut konfigurieren. Frohes Schaffen — Boshomi ☕⌨☺  00:44, 14. Mai 2014 (CEST)
Wie funktiniert dieses Skript von Schnark eigentlich? --Giftzwerg 88 (Diskussion) 14:08, 15. Mai 2014 (CEST)
Allerliebst. Du kannst zu jeder Seite, sogar zu jedem Abschnitt eine Notiz schreiben, auch mit Kalenderfunktion. Du kannst dich einmalig erinnern lassen oder in einem bestimmten Turnus. Wenn der Termin erreicht ist, bekommst du egal was du machst, eine Benachrichtigung. Du kannst diese Notiz auch wieder löschen. Wirklich prima. VG --Itti Hab Sonne im Herzen ... 18:53, 15. Mai 2014 (CEST)
Du könntest dir verschiedene „Beo-Accounts“ anlegen, dann hast du für jeden Anwendungsfall eine eigene Liste.--Sinuhe20 (Diskussion) 18:02, 15. Mai 2014 (CEST)

Versalziffern?

Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, in Überschriften auf Versalziffern zu wechseln? Im Artikel Nenngröße 00 finde ich die Medävialziffern doch unangemessen.

-- Pemu (Diskussion) 19:22, 13. Mai 2014 (CEST)

Siehe auch Versalziffer#Digitale Typografie
Ansonsten muss der Artikel auf das Lemma mit den entsprechenen Namen verschoben werden: [[Nenngröße ����]]. Ich würde darauf auf im Artikel genannten Gründen verzichten, zusätzlich kann es auf unterschiedlichen Rechnern zu Anzeigeprobleme kommen, da eventuell die Zeichen nicht zur Verfügung stehen. Der Umherirrende 20:44, 13. Mai 2014 (CEST)
So wie ich Des Umherirrenden Link verstehe, bleibt eigentlich nur eine Auszeichnung, die von Brauser oder MediaWiki verwurstet wird. Im Übrigen geht es mir mitnichten nur um den Titel (den könnte man ja noch mit DISPLAYTITLE ohne Verschieben hinbiegen), sondern auch um die Überschriften, wo bspw. vermeintlich von „Ho“ die Rede ist. -- Hey Ho, Pemu (Diskussion) 00:59, 14. Mai 2014 (CEST)
Ist es ein grosser Unterschied, ob da "Ho" oder "HO" steht? --YMS (Diskussion) 14:51, 15. Mai 2014 (CEST)

Organisationsdienst für nachgehende Untersuchungen nach Beendigung einer Tätigkeit mit Einwirkung krebserzeugender Arbeitsstoffe in der Bundeswehr

Wie findet ihr ein solches Lemma?--Markoz (Diskussion) 16:01, 15. Mai 2014 (CEST)

Das willst du nicht hören :-) --RobTorgel 16:09, 15. Mai 2014 (CEST)
stimmt..aber man kann sofort erahnen wie schnell da gearbeitet wird, Steuerzahler zahlt ja.....--Markoz (Diskussion) 16:33, 15. Mai 2014 (CEST)
Wenn's so heißt, heißt's halt so. Können wir nicht ändern. Aber ich bin sicher, es gibt auch eine passende Akü: OdfnUnBeTmEkAidB. — Raymond Disk. 21:22, 15. Mai 2014 (CEST)
Im Artikel steht ja, die Abkürzung sei ODIN Bw. Grüße  TRN 3.svg • hugarheimur 21:27, 15. Mai 2014 (CEST)
Darunter wurde der Artikel mal eingestellt......lang,lang,lang ists her ;-)--Markoz (Diskussion) 21:33, 15. Mai 2014 (CEST)

Galerie Anzeigefehler!? (errl.)

Auf meiner Benutzerseite (wehe, ich pinge mich jetzt selbst per Echo^^) wird die Galerie falsch dargestellt. Trotz "Perrow=3" im einleitenden Galerie-Tag werden in der wzeiten Reihe mehr bilder angezeigt und vor allen sind die Bilder in der zweiten Reihe viel zu klein. wie kann ich das beheben? Mariofan13★Sprich mit mir! 08:01, 17. Mai 2014 (CEST) PS: Ich habe hier schon einmal wegen Galerie-Bugs gefragt, mri wurde geraten den User "Bawolff" in der en-wp anzuschreibe, was ich auch tat, aber der Abschnitt auf seiner Disk ist einfach verschwunden und der Benutzer scheint inaktiv zu sein. Mariofan13★Sprich mit mir! 08:14, 17. Mai 2014 (CEST)

Hallo Mariofan13, ich habe dir mal einen Vorschlag auf deiner Benutzerseite eingebaut, wenn es nicht das ist was du wolltest, dann bitte einfach zurücksetzen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:36, 17. Mai 2014 (CEST)
Danke für den Vorschlag ;) Nun wurde offenbar das heights:130px von der galerie nicht beachtet, sodass die Bilder zu klein angezeigt werden. Auf Dauer w#äre das eh nicht parktikabel, ich fotografiere ja weiter und höre nicht jetzt mit dem Stellen der Bilder auf die Benutzerseite auf^^ Mariofan13★Sprich mit mir! 08:48, 17. Mai 2014 (CEST)
@Mariofan13: Dann wäre eine Unterseite besser. Benutzer:Mariofan13/Meine Bilder? --Jack User (Diskussion) 08:54, 17. Mai 2014 (CEST)
Das würe alles ja nu rnoch komplizierter machen^^ Ich habe jtzt auf das Standard-Galeriedesign umgestellt, miene Benutzerseite muss ich eh mal komplett neu machen^^ Auf Hilfe:Bilder habe ich sämtliches verbuggtes Galeriegedöns gelöscht, also Skalierung, packed-overlay (das, was ich vorhin in meiner Galerie hatte) usw. Nur das Standard-Design, perrow und noline habe ich gelassen, wenn ich mich nicht irre. Mariofan13★Sprich mit mir! 09:00, 17. Mai 2014 (CEST)
Da mein revert dort prompt wieder reveriert wurde. Ich würde die "packed" Optionen dort schon erklärt lassen, ggf. halt mit Hinweisen auf die möglichen Probleme. Weitere Meinungen? --JuTa 09:15, 17. Mai 2014 (CEST)
Also ich würde es wieder einfügen zumal auch die Skalierung höherer Bilder in der Galerie mit entfernt wurde, und das halte ich für wichtig. Bitte das Problem auf der dortigen Disk ansprechen. Einfach Löschen halte ich nicht für die richtige Maßnahme. mode="packed" geht nicht unbedingt mit perrow denke ich, aber das ist ein technisches Problem, was sicherlich gelöst werden kann. @Mariofan13, ich habe dir noch einen weiteren Vorschlag eingefügt. Mit einer Tabelle würde es gehen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:22, 17. Mai 2014 (CEST)
Bei mir hat das eben genau nie funktioniert, das war der Grund für meine Löschung (siehe auch JuTas Disk). Falls ich "zu viel" gelöscht habe, kann man dieses "zu viel " gelöschte wieder einsetzen. @Lomélinde: Nochmals Danke für dienen Vorschlag ;) Auch hier war das untersete Bild zu klein skaliert. ICh werde aber eure Vorschläge beachten, wenn ich mal meine Benutzerseite komplett neu mache ;) Mariofan13★Sprich mit mir! 09:25, 17. Mai 2014 (CEST)
Du wirst schon eine passende Lösung finden, es soll ja dir gefallen, nicht uns. :-) Das ist immer abhängig von der Bildschirmanzeigenbreite. Das kannst du mit Strg + + oder - austesten. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:33, 17. Mai 2014 (CEST)
FYI: Ich hab' jetzt die packed Optionen wieder auf Hilfe:Bilder aufgenommen aber einen Hinweis auf mögliche Probleme dazugeschrieben. --JuTa 10:01, 17. Mai 2014 (CEST)
Ich habe daraufhin den Galerie-Abschnitt auf H:Galerie ausgelagert. Damit solllte das hier erledigt sein ;)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Mariofan13★Sprich mit mir! 12:48, 17. Mai 2014 (CEST)

SEITENTITEL (erl.)

Salvete! Wie funktioniert denn die Funktion Seitentitel auf Benutzerseiten? Irgendwie kriege ich das auf meiner nicht hin. --Benutzer ohne Eigenschaften weiland Hermine Tuzzi (Diskussion) 11:57, 17. Mai 2014 (CEST)

Ah, jetzt ging's doch! Grüße --Benutzer ohne Eigenschaften weiland Hermine Tuzzi (Diskussion) 12:04, 17. Mai 2014 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Benutzer ohne Eigenschaften weiland Hermine Tuzzi (Diskussion) 12:04, 17. Mai 2014 (CEST)

3M gegen den Willen des Zweiten beantragen? (erl.)

Auf Diskussion:Wikia habe ich ganz unten eine 3M vorgeschlagen, in der Hoffnung, dass damit das Problem/der Konflikt gelöst wird. Der andere Benutzer hat jedoch den Vorshclag er 3M und eines VA abgeschmettert. Kann ich nun trotzdem eine 3M beantragen? Oder einen VA? Oder gibt es noch eine andere Vorgehensweise?

--Mariofan13★Sprich mit mir! 12:47, 17. Mai 2014 (CEST)

Die Dritte Meinung ist eine Dritte Meinung zu Sachfragen. Nachdem ich die aktuell auf VM verlinkten Seiten angeschaut habe erkenne ich wenig Sachfrage und viel persönliche Konfrontation. Eine Dritte, Vierte, Hundertste Meinung wird da wenig zur Lösung beitragen können. --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 13:14, 17. Mai 2014 (CEST)
Ich habe nun einen VA erstellt, das erscheint mir geeigneter. Mariofan13★Sprich mit mir! 13:23, 17. Mai 2014 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Mariofan13★Sprich mit mir! 13:23, 17. Mai 2014 (CEST)

Bilderwünsche ohne {{Bilderwunsch}}

Gibt es eine Möglichkeit eine Liste von zu bebildernden Artikel zu erstellen, die nicht mit dem Label gekennzeichnet sind?

[a)] Mit Catscan kann ich mir z.B. die Kategorie:Bilderwunsch mit Kategorie:mein Urlaubort verschneiden lassen und dann mit der Kamera losziehen.

Was ich aber möchte ist [b)]Kategorie:Gebäude in meinem Urlaubsort danach zu filtern, ob es ein eingebundenes Bild gibt. --Eingangskontrolle (Diskussion) 15:23, 14. Mai 2014 (CEST)

Ich hab [a)] und [b)] hinzugefügt. Ich verstehe den Unterschied nicht. BK: Und was meinst du mit "Bilderwünsche ohne {{Bilderwunsch}}"? Was hast du vor? Kannst du es noch mal konkret an einem Beispiel machen, was die Wunschabfrage wäre, auch wenn sie nicht möglich erscheint? --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 15:29, 14. Mai 2014 (CEST)
Artikel ohne Bilder kann man hier durch Eingabe des Ortsnamens finden. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 15:31, 14. Mai 2014 (CEST)

Das Tool von Magnus scheint in die richtige Richtung zu gehen, jedenfall wenn ich mir den Bildschirm während der Arbeit so ankucke werden dort Artikel gescannt. Der Unterschied zwischen a) und b) ist der, das bei a) bereits jemand ein Bild vermisst hat und den Artikel markierte. Bei b) gibt es diese Markierung nicht, aber aufgrund der Kategorien wäre ein Bild möglicherweise wünschenswert. --Eingangskontrolle (Diskussion) 15:46, 14. Mai 2014 (CEST)

Das Tool hat auch Nachteile: Es scannt nur Artikel mit Koordinaten. Was bei mir nie funktioniert: Die Veränderung vom Radius. Dafür gibt es ganz unten versteckt die Möglichkeit der Karte. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 16:04, 14. Mai 2014 (CEST)
Für einzelne spezielle Wünsche kannst du auch auf WP:BA Wunsche für spezielle Datenbankabfragen stellen. Du scheinst dir eher etwas wie Special:Permalink/112991086 zu wünschen. Merlissimo 20:40, 14. Mai 2014 (CEST)
Auf Benutzer:Gestumblindi/Ort ohne Bilder bzw. deine hilfreiche Abfrage wollte ich auch hinweisen :-) - bei dieser Gelegenheit, @Merlissimo: könntest du die Liste bei Gelegenheit mal wieder aktualisieren? Ist ja eine Weile her und ich hätte gerne einen aktuellen Überblick - besten Dank! :-) Gestumblindi 21:59, 14. Mai 2014 (CEST)

Anscheinend suchst du FIST. --95.91.188.81 17:02, 16. Mai 2014 (CEST)

(Mir) unverständliche Übersetzungen

Chea Sim ist Generalsekretär der Kambodschanischen Volkspartei (engl. Cambodian People's Party oder CPP)“

Zitiert aus unserem Artikel.

Meine Fragen dazu und zu hunderten anderen Artikeln, in denen Organisationen, Parteien etc. in anderen Ländern als den deutschsprachigen aufgeführt sind:

Warum nennen wir hier in unseren Artikeln zu den Organisationen etc. oft einen englischsprachigen Übersetzung“? In Kambodscha, um beim Beispiel zu bleiben, ist Englisch keine Amtssprache, sondern Khmer. Gut möglich, dass es eine verbreitete französische Variante des Parteinamens gibt, aber englisch? Wo liegt also der Mehrwert für den deutschsprachigen Leser? Gibt es dazu Regularien in der WP? Kann ich solche „Übersetzungen“ entferenen, ohne gleich angerempelt zu werden? Weitere Beispiele gibt es zuhauf in Artikeln zu Fluggesellschaften, zu indonesischen oder indischen Parteien, es mögen Tausende sein.

217.9.49.1 08:47, 15. Mai 2014 (CEST)

Meistens ist es in solchen Fällen so, dass der angebliche deutsche "Name" der fremdsprachigen Organisation eine Übersetzung ist, die niemand verwendet, die niemand kennt, die niemand sucht und die daher auch niemand hier findet. Und es kann üble Missverständnisse geben, wenn die "Kambodschanische Volksfront" eine völlig andere Partei ist als die "Volksfront von Kambodscha", aber dieser Unterschied bei einer Übersetzung verloren geht. Die englischen Namen und Abkürzungen sind bei ausländischen Organisationen meistens verbreiteter, werden in Fachliteratur verwendet, sind per google auffindbar usw. Soll heissen: Du wirst "angerempelt", wenn Du solche identifizierenden Informationen einfach ohne Recherche entfernst. ;-)
Wünschenswert ist eine Markierung der Übersetzungssprache per Vorlage wie hier:
Ich meine wohlgemerkt die Vorlage im Quelltext, - nicht dass jetzt jeder Organisationsname in ein dutzend Sprachen übersetzt angegeben werden soll ;-) --Atlasowa (Diskussion) 11:05, 15. Mai 2014 (CEST)
Ganz herzlichen Dank für diese tolle Antwort! Hat mich überzeugt. 217.9.49.1 12:41, 15. Mai 2014 (CEST)
Wobei ich finde, dass die Übersetzungen und weiteren Erläuterungen zum Namen der Kambodschanischen Volkspartei in den Artikel über die Partei gehören, beim Biografieartikel über Chea Sim reicht meines Erachtens in diesem Fall einfach das (verlinkte) Lemma unseres diesbezüglichen Artikels, wo allerdings die kambodschanische Schreibweise dort derzeit fehlt (Khmer គណបក្សប្រជាជនកម្ពុជា), Kanakpak Pracheachon Kâmpuchéa. Ebenfalls fehlt im Biografieartikel die Khmer-Schreibung des Politikers (Khmer ជា ស៊ីម). Gruss Port(u*o)s 12:51, 15. Mai 2014 (CEST)
Dem würde ich mich anschliessen. Eine Anmerkung aber noch zu den in der Eingangsfrage erwähnten Fluggesellschaften: Anders als bei kambodschanischen Parteien ist da der englische Name durchaus offiziell, weil im internationalen Funkverkehr und bei den Luftfahrtbehörden und -organisationen weltweit eben englisch gesprochen wird. Also auch wenn eine Airline eigentlich einen chinesischen Namen hat wäre es Quatsch, hier dem anerkannten englischen Namen eine deutsche Übersetzung vorzuziehen. --YMS (Diskussion) 15:03, 15. Mai 2014 (CEST)
Danke Port(u*o)s, habe das mal eingefügt. Und Du hast natürlich recht :-) --Atlasowa (Diskussion) 11:07, 16. Mai 2014 (CEST)

TUSC-Login

Servus!

Ich habe mir gestern einen TUSC-Account angelegt. Leider verstehe ich nicht, wie ich mich einloggen kann. Was ist mein Login? Mein Wikipediaaccount? Die Zeichenwurst, die TUSC auf meine Benutzerseite gestellt hat? Bzw. wo wurde mir das erklärt, ohne daß ich es gemerkt hätte?

Danke voraus!

Gruß, Ciciban (Diskussion) 09:26, 15. Mai 2014 (CEST)

Einloggen geht unter https://tools.wmflabs.org/tusc/index.html. Da wird auch erklärt, was du eingeben musst, nämlich deinen Benutzernamen und dein Passwort. Die Zeichenkette kannst du ignorieren. NNW 10:40, 15. Mai 2014 (CEST)
Aber offensichtlich wird es nicht so erklärt, dass es sogar ganz dumme hochbegabte wie ich verstehen: Login failed.
Ist mit user name "ciciban" gemeint? Ja oder nein, und wenn nein, was sonst?
Ist mit Passwort das gemeint, das ich bei der TUSC-Registrierung eingebe (Your new TUSC password)? Wenn nein, was ist dann gemeint?
Wenn beides Ja, warum komme ich dann nicht rein?
Gruß, Ciciban (Diskussion) 11:05, 15. Mai 2014 (CEST)
Vermutung: Es ist "Ciciban" gemeint, nicht "ciciban". Der MediaWiki-Software dürfte die Klein-/Grossschreibung des ersten Buchstabens egal sein (bzw. einst magst du dich ja als "ciciban" registriert haben und erst MediaWiki hat "Ciciban" daraus gemacht), aber das TUSC-System dürfte durchaus darauf Wert legen. --YMS (Diskussion) 11:16, 15. Mai 2014 (CEST)
LOGIN FAILED
Gruß, Ciciban (Diskussion) 11:57, 15. Mai 2014 (CEST)
Manche Tools gehen auch einfach manchmal nicht wegen Umstellung oder so. --Ailura (Diskussion) 12:10, 15. Mai 2014 (CEST)

Mach doch mal den Check mit https://toolserver.org/~magnus/tusc.php?check=1&botmode=1&user=Ciciban&language=commons&project=wikimedia&password=DEINPASSWORT bzw. https://toolserver.org/~magnus/tusc.php?check=1&botmode=1&user=Ciciban&language=de&project=wikipedia&password=DEINPASSWORT, falls du dich von hier aus angemeldet hast. Kommt da eine 1 (korrekt angemeldet) oder eine 0 zurück? DEINPASSWORT ist dein TUSC-Passwort. NNW 14:05, 15. Mai 2014 (CEST)

Irgendetwas stimmt aber nicht. Du sagst, du hättest den TUSC-Account gestern angelegt [2]. Solche Anmelde-Bestätigungen setzt TUSC aber nicht auf die Benutzerseite, sondern auf die Benutzerdiskussionsseite. Dafür hast du auf Commons aber schon seit 2008 eine Bestätigung dafür [3], korrekt auf der Disk eingetragen. NNW 14:15, 15. Mai 2014 (CEST)

Es gibt übrigens auch eine Hilfeseite: Wikipedia:TUSC. Wenn du die gesehen hast, aber sie nicht half, dann verbessere sie. Wenn du sie nicht gesehen hast (wo hast du Infos dazu gesucht?), dann verbesser deren Verlinkungen. --95.91.188.81 17:07, 16. Mai 2014 (CEST)

Liste der XY in Bundesland - fehlende Bundesländer ermitteln

Hallo, in Wikipedia gibt es viele Liste, auch in Bezug auf einzelne Bundesländer. In der Regel macht es dann auch Sinn, gleich gelagerte Listen für andere Bundesländer zu erstellen. Es gibt also Liste der XY für jedes einzelne Bundesland. Manchmal aber vielleicht auch nicht, deswegen wollte ich mal fragen ob man dies irgendwie ermitteln kann. Das Grundschema ist ja immer Liste der ... in ... oder Liste von ... in ... oder so ähnlich. Könnte man davon ausgehend also eine Übersicht erstellen, die aufzeigt, was für Listen evtl. noch fehlen könnten? Wie könnte man das machen? Catscan? Oder gibt es so etwas vielleicht schon? --Pustekuchen2014 (Diskussion) 22:41, 15. Mai 2014 (CEST)

Nicht unbedingt: Liste von Bergen in Bayern ist sicher sinnvoll. Liste von Bergen in Bremen oder Hamburg wäre eher sinnlos. --Mauerquadrant (Diskussion) 22:54, 15. Mai 2014 (CEST)
Der Hasselbrack geht nicht als Berg durch? Trauriger Gruß aus Hamburg. --2.241.23.200 23:31, 15. Mai 2014 (CEST)
Wir haben aktuell drei Hamburger Berge in der Kategorie. Eine eigene Liste erscheint mir eher unnötig. --BHC (Disk.) 23:48, 15. Mai 2014 (CEST)
Natürlich wird es auch eher sinnlose Dinge geben, aber vielleicht findet man so doch noch die ein oder andere Lücke. Aber vor allem wäre es auch einfach so interessant. --Pustekuchen2014 (Diskussion) 00:14, 16. Mai 2014 (CEST)
Um eine Navileiste zu vervollständigen, ist auch eine leere Liste von Interesse. Damit sind Vergleiche möglich. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 01:29, 16. Mai 2014 (CEST)
Nur um eine Navileiste zu vervollständigen könnte man auch einfach in der Vorlage solche Einträge per Sternchen markieren und unten klein eine Anmerkung á la "* in diesen Bundesländern gibts so etwas nicht" einfügen. Da braucht man nicht extra eine leere Liste anlegen und verlinken, durch die sich der Leser verarscht fühlen würde. --91.67.136.112 02:52, 16. Mai 2014 (CEST)
Ich möchte keine Navileiste (vervollständigen), noch eine Liste zu vermeintlich fehlenden Listen anlegen, sondern ich hätte nur gerne rein interessehalber (und ggf. auch Lücken entdeckend) eine Auswertung zu welchen Landes-Listen es keine Pendants in anderen Bundesländern gibt. --Pustekuchen2014 (Diskussion) 09:22, 16. Mai 2014 (CEST)
Wir haben immerhin eine Liste von Erhebungen in Hamburg, auch wenn das alles keine Berge sind. Da diese Listen nicht systematisch eingeordnet sind (keine Kategorie "Liste nach Bundesland"), sehe ich nicht wie eine solche Übersicht gemacht werden sollte, außer jemand durchsucht alle Listen und erstellt sowas mehr oder weniger manuell. --mfb (Diskussion) 13:59, 16. Mai 2014 (CEST)

Wikipedia:Anonymität vs. Wikipedia:Benutzerverifizierung

Ich denke wir haben hier in bestimmten Fällen einen wichtigen Widerspruch, zu dem ich mir hier Meinungen einholen will. Und zwar folgendes reales Beispiel, was mir gestern aufgefallen ist: Eine Person meldet sich unter einem nichtssagenden Benutzernamen Benutzer:Silent Abstraction an und behauptet dann auf ihrer Benutzerseite eine bestimmte Person zu sein. Nach "Wikipedia:Anonymität/Der Benutzer gibt seine Daten selbst preis" gibt es damit kein Problem. Allerdings könnte es doch sehr wohl so sein, dass das auch irgendwer ist und gar nicht die genannte Person mit Klarnamen. Hab dem Benutzer jetzt vorgeschlagen, das über Wikipedia:Benutzerverifizierung bestätigen zu lassen.

Allerdings ergibt sich damit meiner Ansicht nach ganz allgemein, dass es immer fragwürdig ist, wenn ein Nutzer unverifziert persönliche Daten preisgibt. Er könnte ja immer auch jemand anderes sein, der dann den Ruf der Person mit dem vorgeblichen Klarnamen durch zweifelhafte Bearbeitungen hier schädigen will. Ergibt sich daraus nicht ein Zwang zur Wikipedia:Benutzerverifizierung bei Nennung persönlicher Informationen? Insbesondere bei Personen öffentlichen Interesses (Professoren etc.). Nebenbei sollten die Seiten besser aufeinander verlinken. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 07:29, 16. Mai 2014 (CEST)

Nur Kommentar: Mir erschliesst sich die Logik nicht, wenn man einen nom de plume wählt und gleich daneben den Klarnamen angibt. Das ist so wie beim Schwangersein: Ein bisschen geht nicht ... aber ich lerne gerne. Du hast ihn ja hergerufen. GEEZER… nil nisi bene 09:53, 16. Mai 2014 (CEST)
Letztlich ist das ja unabhängig davon ob man seinen Klarnamen im Benutzernamen nennt oder sonst wo. Und ich denke nicht das man da was zu machen braucht. Zum einen sollte man von guten Absichten ausgehen, was dem konträr entgegen stehen würde. Aber auch, dass es wohl einiges an Aufwand bedeuten würde dies zu kontrollieren, dass es potentielle Mitarbeiter abschrecken würde (weitere Preisgabe von persönlichen Daten, keine plausibel deniability mehr ;-), Aufwand), dass es wohl immer umgehbar ist und dass Wikipedia nicht die Polizei ist. Und letztlich ist so ein Verhalten ja sowieso strafbar, jemand, der seinen Ruf geschädigt sieht oder ähnliches kann natürlich rechtliche Schritte einleiten. Und dann kommt noch dazu, dass es wohl mit Kanonen auf Spatzen geschossen wäre, denn wie viele solcher Fälle gibt es denn? Ist da was bekannt? --Pustekuchen2014 (Diskussion) 09:59, 16. Mai 2014 (CEST)
würde mich schon wundern wenn ein Professor für Psychologie an der Uni Kaiserslautern sich silent abstraction nennen würde.--Markoz (Diskussion) 10:07, 16. Mai 2014 (CEST)
Wieso? Das ist ein Anagramm für Stoic Brain Talents... :-) GEEZER… nil nisi bene 13:42, 16. Mai 2014 (CEST)
Das mit dem Benutzernamen wird sich wohl bald ändern --mfb (Diskussion) 14:02, 16. Mai 2014 (CEST)
Die Benutzerverifizierung ist doch nur für Fälle gedacht, wo ein Benutzerkonto im Namen einer Organisation/Produkt oder berühmten Person sprechen möchte. Wenn diese Tatsache bekannt ist, dann gilt auch Wikipedia:Anonymität nicht mehr.
Man sollte jetzt nicht jeden dazu verpflichten, seinen Namen zu verifizieren, da die WP ja diesen Ansatz nicht hat (auch wenn es sicher Benutzer gibt, die dass so gerne hätten - dann muss man sich aber wohl ein anderen Weg finden, weil das Support-Team für ein größes Aufkommen wohl nicht die Kapazitäten vorhalten kann). Somit sollte man die Verifizierung nur dann zulassen und durchführen, wenn es auch sinnvoll ist. Keiner sollte sich mit seiner privaten Webseite verifizieren müssen (oder auch können). Der Umherirrende 15:10, 16. Mai 2014 (CEST)
Die konkrete Umbenennung in diesem Fall hier zieht dann natürlich eine Benutzerverifizierung nach sich... Womit wir dann wieder am Anfang meines Vorschlages wären... --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 16:17, 16. Mai 2014 (CEST)

Bilaterales

Kürzlich wurde :Kategorie:Argentinisch-brasilianische Beziehungen angelegt, während ich meine, wir bräuchten auch Kategorie:Brasilianisch-argentinische Beziehungen - je nach Blickwinkel? Eigentlich bräuchten wir bei den Bilateralen immer zwei Kategorien-Haupt-einstiege. --Emeritus (Diskussion) 12:21, 16. Mai 2014 (CEST)

--Emeritus (Diskussion) 12:21, 16. Mai 2014 (CEST) (und dass ich den beknackten/weil überflüssig in meinem Fall Kommentar (<!-- Die nachfolgende Zeile wird automatisch zu deiner Signatur und soll am ENDE deiner Frage stehen bleiben. --) nicht löschen kann - weil ich weiß, wie man signiert, ist ich auch dooof </schmoll>.

Nö, denke nicht das es das braucht. Das geht nämlich in beide Richtungen wobei die Länder in alphabetischer Reihenfolge genannt werden (wenn ich das richtig überblicke). Deswegen A vor B. --Pustekuchen2014 (Diskussion) 12:52, 16. Mai 2014 (CEST)

IP automatisch gesichtet?

( 11:07, 18. Mai 2014 (rev) (edit)‎ 77.4.113.219 (Diskussion)‎ . . (5.493 Bytes) (-17)‎ . . (Entschuldigung: Übersetzung Portugiesisch wieder entfernt, da sie Kapitälchen beschreibt, also kleingeschriebene Großbuchstaben) (rückgängig) [automatisch gesichtet])

Hat sich da die Technik verschluckt oder wie geht so etwas?

--EssexGirl (Diskussion) 13:16, 18. Mai 2014 (CEST)

Hat die IP hat einen Artikel auf eine bereits gesichtete Version revertiert? Dann wird die Sichtung quasi "übernommen". --mfb (Diskussion) 13:20, 18. Mai 2014 (CEST)
hier der Link der in der Frage fehlt: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Majuskelschrift&action=history --Steffen2 (Diskussion) 13:23, 18. Mai 2014 (CEST)
Danke das war's: zwei ungesichtete Änderungen, zweite macht erste rückgängig, bleibt gesichtete Ausgansversion.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: EssexGirl (Diskussion) 13:34, 18. Mai 2014 (CEST)

Klickibunti bei Beobachten/Entbeobachten

Seit heute läuft der animierte Beobachten/Entbeobachten-Schnickschnack bei mir so langsam, dass man die einzelnen verdrehten Rechtecke sieht, aus denen die Animation besteht. Ist das bei Anderen auch so? -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 01:30, 16. Mai 2014 (CEST)

Welchen Browser verwendest du in welcher Version? Skin ist wohl Vector, weil sonst gibt es das ja nicht.
Im Internet Explorer 11 gibt es keine Animation, im FireFox 29 sieht es gut aus (etwas schnell, aber es dreht sich und die Spitzen, die ich erkennen kann, gehören wohl dem drehenden Stern). Der Umherirrende 15:15, 16. Mai 2014 (CEST)
Für das Drehen des Sterns ist der Browser verantwortlich, da das mit reinem CSS geschieht. Mit der gleichen Technik habe ich vor ein paar Tagen eine Uhr ins Café gestellt, geht die bei dir ruckelfrei? --132.230.1.28 09:43, 17. Mai 2014 (CEST)
Ich habe Firefox 29 unter Ubuntu und Vector mit deaktiviertem Typographie-Update. Die Uhr geht ruckelfrei. Der Stern ist übrigens eine Sequenz von gedrehten Rechtecken. Danke Dir jedenfalls soweit. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 13:39, 17. Mai 2014 (CEST)

The Legend...

Hallo, kann wohl jemand davon eine sinnvolle Begriffsklärung machen?

Es kann wohl schlecht sein das The Legend auf eine Holzachterbahn verlinkt wenn es 37 Artikel mit The Legend ... gibt. Von verschiedenen The Legend of Zelda, u. a. dem Film The Legend of Hercules und Rock Musik The Legend and the Truth usw.

Danke, für den Fall der Zustimmung --217.246.217.157 23:49, 16. Mai 2014 (CEST)

Eine BKL ist keine Sammlung von ähnlichen Titeln. Keines der von dir gelisteten Ergebnisse heißt The Legend, das ist zur Zeit nur bei der Achterbahn der Fall. Entsprechend würde ich deinen Vorschlag ablehnen. --Mikano (Diskussion) 08:01, 17. Mai 2014 (CEST)
Niemand wird (beispielsweise) Zelda unter "The Legend" suchen, denn das ist kein eigenständiger Name. Man könnte vielleicht einen Teil bei der BKL Legend einfügen, aber auch hier müsste man das für jede einzelne Seite überlegen (Zelda passt dort schonmal nicht). --mfb (Diskussion) 14:23, 17. Mai 2014 (CEST)

Buch ohne Bilder erstellen

Ist es möglich mit Hilfe der Buchfunktion eine Buch ohne Bilder zu erstellen? Sicher, man kann die Bilder in einer EPUB Datei mit Hilfe eines ebook Editors entfernen, aber es bleiben z.B. die Rahmen erhalten. Ich fände es schön, wenn es eine Möglichkeit gäbe, die Bilder vollständig zu entfernen.

--Dpet (Diskussion) 16:27, 17. Mai 2014 (CEST)

Löschung wegen Eigenwerbung

Hallo, wir sind ein kleiner Bildungsträger und wollten gern einen Artikel erstellen. Nun wurde der Artikel gelöscht.Geht dies nicht, da wir weniger als 1000 Mitarbeiter haben? oder gibt es irgendwelche möglichkeiten die für wikipedia ok wären?

--Lewiko GmbH (Diskussion) 18:10, 17. Mai 2014 (CEST)

Die einschlägigen Relevanzkriterien findest Du unter Wikipedia:Relevanzkriterien#Wirtschaftsunternehmen. --Rôtkæppchen₆₈ 18:34, 17. Mai 2014 (CEST)

Einstellungen für gesichtete Versionen

Wo sind die Einstellungen für gesichtete Versionen? Über den Link Spezial:Einstellungen#mw-prefsection-flaggedrevs von Hilfe:Einstellungen erscheint nicht das gewünschte. --Trustable (Diskussion) 19:32, 17. Mai 2014 (CEST)

Die sind wohl verschoben worden und stehen jetzt unten im Reiter „Letzte Änderungen“. --Entlinkt (Diskussion) 19:37, 17. Mai 2014 (CEST)

Vorlage:HarvnB

Kennt sich hier jemand mit diesem Vorlagen-Problem in der Qualitätssicherung aus? Ich nicht wirklich, und anscheinend auch sonst niemand dort. ;)--PhiCo (Holodeck 5) 00:35, 18. Mai 2014 (CEST)

Ihr sucht auch an der falschen Stelle. --mfb (Diskussion) 01:37, 18. Mai 2014 (CEST)

Problem mit der Wikipedia-Suchfunktion beim Firefox

Ich habe das Problem, dass ich kein Wikipedia-Icon bekomme, wenn ich Wikipedia zur Liste meiner Suchmaschinen im Firefox 29.0.1 (unter Windows 8.1 x64) hinzufüge. Die zugehörige XML-Datei, bei mir %appdata%\Mozilla\Firefox\Profiles\spqatuwk.default\searchplugins\wikipedia-de.xml, enthält keinen Code der Art <Image width="16" height="16">[…]</Image>, der das Suchmaschinenicon definieren soll. Woher bekomme ich die vollständige XML-Datei oder bringe Firefox mit Bordmitteln dazu, das Wikipedia-Icon anzuzeigen, wie es früher war? Selbiges Problem besteht für en-Wikipedia, de-Wiktionary und en-Wiktionary. Es liegt auch nicht an meiner Firefox-Installation. mit einer jungfräulichen Firefox 29.0-Installation unter Windows 2003 hab ich reproduzierbar das gleiche Problem. --Rôtkæppchen₆₈ 13:42, 16. Mai 2014 (CEST)

Das offizielle Plugin enthält das Bildchen. Am einfachsten ist es wohl, die Suchmaschine zu löschen, dann auf eine beliebige Seite der entsprechenden Wiki* zu gehen, auf den Pfeil neben dem Suchmaschinen-Icon zu klicken und ganz unten auf hinzufügen klicken. --84.142.123.225 13:52, 16. Mai 2014 (CEST)
Genau das hab ich getan, leider ohne Erfolg. Ich hab auch schon die XML-Dateien gelöscht und alle interessanten Suchmaschinen wie oben neu hinzugefügt – ohne Icons. --Rôtkæppchen₆₈ 14:08, 16. Mai 2014 (CEST)
Du benutzt nicht ganz zufällig Linux (Gnome)? [4] --84.142.123.225 14:49, 16. Mai 2014 (CEST)
Da war ich auch schon, zudem hat sich das von mir verwendete Betriebssystem in den letzten 75 Minuten nicht geändert. --Rôtkæppchen₆₈ 14:57, 16. Mai 2014 (CEST)
Das hab ich irgendiwe überlesen... Man könnte probieren, ob es in einem anderen Profil / in einer anderen Installation (=> Portable) funktioniert. Das grenzt den Fehler schon mal ein. --84.142.123.225 15:00, 16. Mai 2014 (CEST)
[…], habe ich das Problem bereits mit einer jungfräulichen Firefox-Installation reproduziert. Das Problem ist definitiv die von Wikipedia gelieferte XML-Datei https://de.wikipedia.org/w/opensearch_desc.php, der icon-Informationen fehlen. Bei anderen Suchmaschinen (z.B. IMDb) klappt nämlich alles und dort findet sich auch ein <os:Image>-Tag in der XML-Datei. […] --Rôtkæppchen₆₈ 15:11, 16. Mai 2014 (CEST)
OK, ich habs jetzt... Das von Wikipedia gelieferte Suchplugin im OpenSearchDescription-Format ist korrekt und enthält ein Icon ([5]), allerdings hat das Icon 15 kB (warum auch immer) und Firefox lädt nur Icons bis 10 kB. Versuch mal diese XML. Gruß --84.142.123.225 15:20, 16. Mai 2014 (CEST)
Danke. Einen manuellen Workaround (Bookmarks exportiert, Iconcode extrahiert und in die XML-Dateien hineineditiert, danach Dateien 2× umbenannt) habe ich bereits. Es geht mir um eine grundsätzliche Lösung des Problems für alle Wikipedia-Firefox-Benutzer. --Rôtkæppchen₆₈ 15:56, 16. Mai 2014 (CEST)
Das Problem kann ich bei einer recht frischen Win 8.1/FF 29-Installation bestätigen. — Raymond Disk. 15:21, 16. Mai 2014 (CEST)
Grundsätzliche Lösungen:
  1. Verlinktes Icon kleiner als 10 kB machen
  2. Icon als data-URL einbinden
Beides braucht wohl einen Bugzilla-Eintrag. --84.142.123.225 16:41, 16. Mai 2014 (CEST)
Die Favicons aus dem Bookmark-Export scheinen die richtige Größe zu haben. Die fertigen XML-Dateien haben nur 2 bis 3 KiB. --Rôtkæppchen₆₈ 16:45, 16. Mai 2014 (CEST)
Bei mir sind de und en-Favicons ok, das fr-Icon wird aber nicht angezeigt. Vielleicht analoges Problem und vielleicht könnte jemand den fr-Kollegen an geeigneter Stelle einen Tip geben. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 22:26, 18. Mai 2014 (CEST)

Wer hat meine Werkzeugleiste gesehen?

Ich vermisse sie seit heute am späten Nachmittag. meine zusätzlichen Werkzeuge beinhalteten u.a. die Buttons für Referenzen und andere nette externe Werkzeug-Tools. Wer hat sie gefunden, wo hab ich sie verloren? Finderlohn: 1 Danke-Bapperl auf der Diskussionsseite. Abzugeben bei: --Si! SWamPfast zehn Jahre ohne Wahl? Hier ändern... 21:32, 16. Mai 2014 (CEST)

ist wieder da. Vielleicht hatte sie sich nur kurz verlaufen... Si! SWamPfast zehn Jahre ohne Wahl? Hier ändern... 21:39, 16. Mai 2014 (CEST)
Ich hab das Problem öfter mal. Ich versuche (immer noch) zu beobachten, wann es auftritt, kann es aber nie dauerhaft reproduzieren. Anka Wau! 00:44, 17. Mai 2014 (CEST)
Das Problem in diesem Falle war ein kaputter Server. Siehe den Fehlerbericht (bugzilla:65424) fuer Details. --AKlapper (WMF) (Diskussion) 12:29, 18. Mai 2014 (CEST)

lade probleme aus dem Vodafone netzt

Hallo erst mal. Ich hab ein ladeproblem der wikipedia aus dem deutschen vodafone netzt, seite lade nur seeeehr langsam bis gar nicht. ichh ab 3 verhscieden geräte getestet im vodafone netzt probleme andere andere netzte keine probleme, was kann ich tun?-- Conan (Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 13:32, 17. Mai 2014 (CEST)

Dann wird das weniger mit der Wikipedia, sondern eher mit deinem Provider zu tun haben. Dort schon mal angefragt? IW 14:26, 17. Mai 2014 (CEST)
Jup gerade angerufen, antwort "nur probleme mit der wikipedia? dan müssen sie sich an die wikipedia wenden, wir bitte nnur den zugang zum netz an und da andere seite gehen ist es nicht unser problem.-- Conan (Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 14:29, 17. Mai 2014 (CEST)
Surfe daheim via UMTS-Verbindung bei Vodafone und kann auch bestätigen, dass es seit Tagen immer wieder phasenweise Probleme mit WP-Seiten gibt. Offenbar hängt es nach Statuszeile ewig beim Laden von Sachen von bits.wikimedia.org fest. Bricht man ab, nur weiße Seite. Beim 1- bis 5. Reload klappt's dann ... --Mueck (Diskussion) 16:21, 18. Mai 2014 (CEST)

Interwikilink ergänzen klappt nicht

Ich wollte hier den englischen Interwikilink ergänzen und erhalte diese Fehlermeldung: "Site link enwiki:2020 (disambiguation) is already used by item Q1184864" ... was mache ich falsch ? --Anghy (Diskussion) 19:36, 17. Mai 2014 (CEST)

Da bist du auf einen Interwikikonflikt gestoßen: d:Q1184864 enthält bereits en:2020 (disambiguation), also kannst du diese Seite nicht zu d:Q440181 hinzufügen. Einfach lösen lässt sich dieser Konflikt nicht. IW 19:39, 17. Mai 2014 (CEST)
Es gibt kein Wiki, das für 2020 und 20/20 verschiedene BKL hat (zumindest nicht bei Wikidata eingetragene BKL) und die Einträge auf den 2020-Seiten überschneiden sich sehr mit 20/20. Was spricht gegen eine einfache Fusion? --mfb (Diskussion) 22:42, 17. Mai 2014 (CEST)
Doch, zh:20/20 und zh:2020. Sonst wäre es in der Tat kein Problem. Gruß, IW 13:15, 18. Mai 2014 (CEST)
Oh, übersehen. Ungünstig. --mfb (Diskussion) 13:22, 18. Mai 2014 (CEST)

Dateibeschreibungsseite eines Videos in Gallery aufrufen

Wie kommt man denn neuerdings an die Dateibeschreibungsseite eines Videos?

Wenn ich im Artikel (in einer <gallery>) auf das Video klicke, will der Browser das Video herunterladen, ohne mir Zugang zu Urheber, Kategorien und Lizenzinformationen des Videos zu gewähren. Die Einstellung Überspringen der lokalen Dateibeschreibungsseite, um sofort nach Commons zu kommen. habe ich sowohl aktiviert als auch deaktivert mit demselben Ergebnis.

Auf meiner betagten Kiste hier läuft zwar kein aktueller Browser mit Videoabspielfähigkeiten, aber das darf ja nicht dazu führen, dass ich die Videos ohne Lizenzinformationen runterladen soll.

Bei Bildern funktioniert übrigens alles wie es soll und bei Videos außerhalb einer <gallery> gibts ja das kleine Symbol unter dem Bildchen, das zur Dateibeschreibungsseite führt.

--Jumbo1435 (Diskussion) 09:03, 18. Mai 2014 (CEST)

Media Viewer

Liebe WP-Experten, ich ärgere mich gerade über den Media Viewer bei Commons. Ich finde das total unpraktisch. Kann mir jemand sagen, wo ich den Bearbeitungsknopf finde, den ich brauche, wenn ich zum Beispiel die Category präzisieren will? Kann man den Media Viewer eventuell ausschalten?--Maulaff (Diskussion) 10:37, 18. Mai 2014 (CEST)

Vielleicht hilft dier diese Seite →Hilfe:Medienbetrachter#Wie kann ich die Funktion wieder abschalten? oder meinst du etwas anderes? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:44, 18. Mai 2014 (CEST)

Vielen Dank! Hat geholfen. Gehe ich recht in der Annahme, dass diese Funktion eine "Bearbeitung" gar nicht vorsieht und nur für den Nutzer, nicht für den Bearbeiter konstruiert wurde?--Maulaff (Diskussion) 12:07, 18. Mai 2014 (CEST)

Schau einfach mal im Abschnitt →Hilfe:Medienbetrachter#Wie kann ich ein Bild bearbeiten oder diskutieren?. Was genau wie und warum und für wen in dieser Funktion gemacht wurde weiß ich nicht. Aber ich denke es ist recht gut auf der Hilfeseite umschrieben. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:24, 18. Mai 2014 (CEST)
Wie von Lómelinde schon geschrieben - zum Bearbeiten muss man einmal weiter clicken oder den MediaViewer ganz ausstellen. Die Logik dahinter ist glaube ich, dass Power-Commons-User den MediaViewer ausstellen werden, und alle anderen mehr vom Bild sehen und es einfacher weiter verwenden können. -- Dirk Franke (WMDE) (Diskussion) 19:13, 18. Mai 2014 (CEST)

Wer kennt sich mit WikiData aus?

Hallo zusammen. Es gibt da einen kleinen Konflikt in Wikidata. Unser Artikel Stupa ist verlinkt mit "stupa" (Q180987, kleingeschrieben). Ausserdem gibt es dort aber auch "Stupa" (Q1068814, groß geschrieben). Wer kann denn wohl so etwas auflösen? --Hdamm (Diskussion) 10:48, 18. Mai 2014 (CEST)

Frag mal Wikidata:User:Jens Ohlig. --Micha 10:49, 18. Mai 2014 (CEST)
Danke. Mach ich. --Hdamm (Diskussion) 10:52, 18. Mai 2014 (CEST)
@Hdamm: Ein Blick in die Versionsgeschichte zeigt, dass d:Q1068814 für Chedi angelegt wurde. Das habe ich jetzt mit Q5065670 zusammengeführt. Desweiteren bleiben noch Q12741633 und Q180987 mit einander zu verbinden. Magst du letztes besser beschreiben? unter Chedi ist die ja nicht wirklich zutreffend. LG Anika (Diskussion) 11:20, 18. Mai 2014 (CEST)
@WikiAnika: Ich habe irgendwie nicht verstanden, was Du da gemacht hast. Magst Du vielleicht mal bei :Wikidata:User_talk:Jens Ohlig vorbeischauen? --Hdamm (Diskussion) 11:38, 18. Mai 2014 (CEST)
@Hdamm:Ich habe aus 4 Datenelemente durch Änderung der Zuordnung zwei gemacht. Erklärung auf oben genannter Diskussionsseite. Unter d:Wikidata:Forum findest du aber auch immer jemanden, der sich mit WikiData auskennt. --Anika (Diskussion) 11:52, 18. Mai 2014 (CEST)

Vorgehen zu Sichtung und Bild

Hallo. Ich entdeckte diese zu sichtenden Änderungen in Schrammbord. Beide Einzelnachweise führen zu einem kommerziellen Anbieter. Dort befindet sich auch die Quelle des neu eingebundenen Bildes: c:File:Schrammbord.jpg. Viele Fragen stellen sich mir hier: ist der Weblink eigentlich ok? Darf das Bild überhaupt hochgeladen werden? Wenn ja, ist das korrekt lizensiert? Wenn nein, wo melde ich das? Sollte man nach kosmetischer Korrektur der Änderungen sichten? Wo könnte ich das selber nachlesen? verwirrt: --TP12 (D) 15:51, 18. Mai 2014 (CEST)

Das Bild hat eine freie Lizenz, siehe untere rechte Ecke.--USt (Diskussion) 15:54, 18. Mai 2014 (CEST)
Das Bild ist schlecht. Nicht nur, dass das bisschen Text auf zwei Schreibfehler kommt: Das scheint ein als Jpeg gespeicherter Screenshot zu sein, bei dem die Rechtschreibkontrolle nicht abgeschaltet wurde. --Rôtkæppchen₆₈ 19:46, 18. Mai 2014 (CEST)

Seitenleiste

Bin ich eigentlich der einzige, bei dem sich seit einigen Tagen die Untermenüs in der Seitenleiste (Vektor-Skin) nicht mehr einklappen lassen? Das Phänomen scheint browserunabhängig zu sein, getestet in Firefox, SRWare Iron und Opera 12 unter Ubuntu, Screenshot aus Firefox. Grüße  TRN 3.svg • hugarheimur 22:57, 18. Mai 2014 (CEST)

Nein, da bist du nicht allein. Ist aber Absicht, siehe WP:NEU#15. Mai. Grüße --Schniggendiller Diskussion 23:16, 18. Mai 2014 (CEST)
Grrrr. Kann ich das irgendwie zurückbekommen, evtl. per JS? Danke übrigens… Grüße  TRN 3.svg • hugarheimur 23:39, 18. Mai 2014 (CEST)

Stellt Versionsunterschiede in den bisherigen Farben dar

Dieses unter Helferlein aktiviert hat dir Diff-Ansicht erträglich gemacht. Scheint jetzt wirkungslos zu sein. Bug oder Feature? Evtl. hat die Frage eins drüber auch damit zu tun. --codc Disk Chemie Mentorenprogramm 21:41, 16. Mai 2014 (CEST)

Ich habe schon den ganzen Tag diesen und andere Darstellungsfehler (zwischendurch mal keine Anzeige der Personendaten, BKL-Helferlein nicht rot...) im Moment geht es aber gerade wieder. Keine Ahnung, wer da wo rumschraubt.--Berita (Diskussion) 23:50, 16. Mai 2014 (CEST)
Das Problem in diesem Falle war ein kaputter Server. Siehe den Fehlerbericht (bugzilla:65424) fuer Details. --AKlapper (WMF) (Diskussion) 12:29, 18. Mai 2014 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: codc Disk Chemie Mentorenprogramm 15:19, 20. Mai 2014 (CEST)

Pluszeichen im Lemma

Hallo zusammen, ein kleines Problem habe ich schon seit Jahren und dachte, nun ist es an der Zeit, mal nach einer Lösung zu suchen. Wenn ich meinen Browser (Firefox) starte und noch Wikipedia-Tabs von der letzten Sitzung offen habe, kommt es beim Nachladen manchmal zu einem unschönen Fehler: Im Artikelnamen der entsprechenden Artikel werden die Leerzeichen durch Pluszeichen ersetzt. Dadurch wird man dann auf eine Seite geschickt, die es gar nicht gibt und die man auch nicht ursprünglich geöffnet hatte (zum Beispiel Wikipedia:Fragen+zur+Wikipedia). Der Grund ist wohl, dass man Leerzeichen in der URL manchmal als + kodiert, zumindest hier in der Wikipedia. So ganz habe ich aber noch nicht durchschaut, was da abläuft. Kennt das Problem jemand oder kann mir dabei jemand helfen? Lässt sich das irgendwie vermeiden? --Jobu0101 (Diskussion) 13:03, 17. Mai 2014 (CEST)

Leerzeichen werden hier normalerweise als _ codiert. Beispiel: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia Wo dein Browser die + her hat musst du deinen Browser fragen. Die + erinnert mich irgendwie an Googlesuche. --Mauerquadrant (Diskussion) 16:37, 17. Mai 2014 (CEST)
Das Leerzeichen wird in URLs standardmäßig als + codiert. Mediawiki macht mit dem Unterstrich eine Ausnahme. --Rôtkæppchen₆₈ 16:54, 17. Mai 2014 (CEST)
Stimmt, das habe ich verwechselt. Normalerweise +, hier _, daher kann die Wikipedia nichts mit einem + anfangen. Nur wie löse ich das Problem? --Jobu0101 (Diskussion) 17:52, 17. Mai 2014 (CEST)
Wieso macht dein Browser überhaupt aus _ +? --Mauerquadrant (Diskussion) 18:02, 17. Mai 2014 (CEST)
Das wüsste ich auch gerne. Er macht das ja auch nicht immer. Kann auch mit dem Login zusammenhängen. Denn meist tritt es auf, wenn er mich nach erfolgreichem Login auf die vorherige Seite zurückschicken will. --Jobu0101 (Diskussion) 18:12, 17. Mai 2014 (CEST)
Wahrscheinlich wurde das gemacht damit Lemmas wie Schulitz + Partner möglich sind. Lemmas mit _ dürften seltener sein. --Mauerquadrant (Diskussion) 18:16, 17. Mai 2014 (CEST)
Derselbe Bug ist mir auch schon aufgefallen, und wzar dann, wenn ich aus Huggle einen Diff im Browser aufrufen will. Dann werden die _ durch + ersetzt und ich erhalte nactürlich eine Fehlermeldung. Mariofan13★Sprich mit mir! 17:22, 19. Mai 2014 (CEST)
das war ein schlechtes Beispiel. Diesen Artikel habe ich jetzt verschoben. --Steffen2 (Diskussion) 17:59, 19. Mai 2014 (CEST)
Benutzt du irgendein Addon, das aus irgendeinem Grund meinen könnte, Grund zu haben, dem Firefox die URLs der zu öffnenden Tabs zu ändern? --YMS (Diskussion) 17:35, 19. Mai 2014 (CEST)
Ich nutze Seamonkey ;) Das einzige Addon, das ich isntalliert habe, ist Adblock Edge. Mariofan13★Sprich mit mir! 17:37, 19. Mai 2014 (CEST)

Betr. Werbeslogans auf Wikipedia

Bei einem heutigen Löschantrag Rauch Landmaschinenfabrik taucht ein Logo mit Werbeslogan auf, ein User machte mich in der Disk...auf dieses Logo aufmerksam RWE . Ich finde hierwird auf dem Wege des Firmenlogos Werbung in ein Projekt eingeleitet die ausdrücklich unerwünscht ist. Plädiere für Werbeslogans raus. D.h. Firmen die einen Slogan als Logo führen, sollten hier ohne Logo dargestellt werden..... --Markoz (Diskussion) 17:34, 16. Mai 2014 (CEST)

Oder einfach das werbefreie nehmen: Auf deren HP findet sich oben rechts dieses. --87.163.94.122 21:03, 16. Mai 2014 (CEST)
Ich meine mal gelesen zu haben, dies sei wirklich das offizielle Firmenlogo. IW 21:10, 16. Mai 2014 (CEST)
Das Logo enthält eine Werbebotschaft, vorweggehen.....Werbung ist hier unerwünscht.--Markoz (Diskussion) 09:42, 17. Mai 2014 (CEST)
Was willst du eigentlich? Ein offizielles Firmenlogo verbiete? --Pölkky 11:58, 18. Mai 2014 (CEST)
In den meisten Fällen gibt es für verschiedene Zwecke verschiedene Varianten der Logos. Das RWE-Logo wird aktuell in mindestens drei Varianten verwendet:
  • mit deutschem Sinnspruch (Neudeutsch:"Claim") ("voRWEg gehen")
  • mit englischem Claim ("The energy to lead")
  • ohne Claim
In so einem Fall plädiere ich für die Variante ohne Sinnspruch. --Pyrometer (Diskussion) 18:25, 18. Mai 2014 (CEST)
Und ich plädiere dafür, daß wir uns nicht anmaßen, ein offizielles Logo zu ändern. --Pölkky 18:36, 18. Mai 2014 (CEST)
DU definierst, welche der Logo-Varianten offiziell ist? Da alle Varianten von RWE selber aktuell verwendet werden, sind alle offiziell. Wir haben die Wahl, ob wir die Sinnsprüche zeigen wollen, oder ob nicht. Das Gebot der Neutralität spricht gegen den Sinnspruch. Sogar die RWE selber könnte das nicht verbindlich vorschreiben, welche von mehreren Varianten die Wikipedia zeigt. --Pyrometer (Diskussion) 19:08, 18. Mai 2014 (CEST)
(BK)Wie schon ausgeführt wurde, existiert ein Logo ohne Claim, dass vom Unternehmen auch in der Kommunikation genutzt wird rechts oben und als Webseitenlogo. Also sollte das hier auch verwendet werden. In einem Abschnitt über die Logogeschichte, kann natürlich gerne auch auf die Variante mit Claim eingegangen werden. --MB-one (Diskussion) 19:15, 18. Mai 2014 (CEST)
Ich halte das für durchaus fraglich, ob die jeweiligen Werbesprüche von Firmen enzyklopädisch relevant sind. Von "Wer wird denn gleich in die Luft gehen?" über "Du willst es doch auch" bis zu "Für das Beste im Mann" können wird unserer geschätzten Leserschaft wohl einiges ersparen. :-) --Pyrometer (Diskussion) 19:40, 18. Mai 2014 (CEST)
Wobei "Für das Beste im Mann" als surreales Kunstwerk schon wieder eigenständige enzyklopädische Relevanz besitzt. Ich habe es immer noch so wenig verstanden wie die Fettecke. Mal angenommen dass es tatsächlich Männer gibt, denen der Bart nach innen wächst. Welchen Nutzen haben dann solche Rasiersysteme? Und "Vorweg gehen" (und nie wiederkommen) hat auch schon etwas prophetenhaftes an sich, wenn man die Lage des Konzerns betrachtet teufel . --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 19:47, 18. Mai 2014 (CEST)
Ich glaube schon, dass eine ganze Menge Werbeslogans wie Wer wird denn gleich in die Luft gehen? enzyklopädisch relevant sind und an der Firma stärker haften bleiben als z.B. die Namen der aktuellen Vorstände. Das Problem ist nur: mit diesen alten Slogans mag sich die Firma so gar nicht mehr identifizieren, weil sie nicht der aktuellen sündhaft teuren Marketingkampagne entstammen... Inwiefern ist es eigentlich überhaupt unsere Aufgabe, jede neue Werbelinie mitzumachen und Firmen mit ihrem aktuellen Erscheinungsbild darzustellen statt mit den veralteten aber enzyklopädisch relevanten Stationen ihrer Historie? Gruß --Magiers (Diskussion) 20:00, 18. Mai 2014 (CEST)
Die Welt ist heute anders, als in den betulichen 60ern, wo HB-Männchen, Klementine und ein gewisser Kaffee-Experte für ganze Generationen universell bekannt und damit tatsächlich relevant geworden sind. Ich denke eher nicht, dass Claims und Slogans heute überhaupt noch solche Durchdringung des kollektiven Bewusstseins erreichen, dass sie zu echter Relevanz gelangen. --Pyrometer (Diskussion) 20:36, 18. Mai 2014 (CEST)
Sehe ich nicht so. Heute ist alles so werbedurchsetzt, dass sich Werbeaktionen viel besser ins Bewusstsein der Konsumenten hämmern lassen. In Kategorie:Werbeaktion steht einiges aus der Gegenwart. Meine Frage war aber auch mehr, inwiefern wir überhaupt jeden Marketinggag mitmachen müssen. Zum Beispiel ist Geiz ist geil ein Slogan, der noch heute mit Saturn verbunden wird. In Media-Saturn-Holding#Marketing werden aber haufenweise aktuellere Slogans und Marketingaktionen verbreitet, die in Wahrheit überhaupt keine zeitüberdauernde Bedeutung haben und vermutlich nur eingepflegt wurden, weil sie mal "aktuell" waren. --Magiers (Diskussion) 21:21, 18. Mai 2014 (CEST)
Treffer! :-) Der Slogan ist aber eher als die Geiz-ist-geil-Mentalität zur Beschreibung des Zeitgeistes wirksam geworden. Für mich ist das eher die berühmte Ausnahme, die eine Regel bestätigt. :-) (verspätet nachsigniert: --Pyrometer (Diskussion) 22:27, 18. Mai 2014 (CEST))
Ein Beispiel wie subtil Werbung wirkt habe ich letztes Jahr in Kreta gemacht....Ich war am Düsseldorfer Flughafen in einer Raucherkabine und mich mich mit 4 Ziggis die Nikotingrundlage für den 4 Std. Flug besorgt. Als ich in Kreta ankam habe ich mir 2 Stangen Zigaretten gekauft. Ich wechsel normal zwischen West, JSP und Lucky...früher habe ich mal Camel geraucht..Ich ging in einen Kiosk und kaufte 2 Stangen Camel..wußte nicht warum. Als ich beim Rückflug in Düsseldorf landete ging ich wieder in den Rauchersaloon...da war alles mit Camel und Kamelen dekoriert. Hätte mich vor dem Kiosk jemand 100 Euro geboten , wenn ich ihm sagen könnte wer in Düsseldorf geworben hat, wäre ich ihm eine Antwort schuldig geblieben, so funzt Werbung undd eswegen sollte hier ein Bogen drum gemacht werden.--Markoz (Diskussion) 15:07, 20. Mai 2014 (CEST)
Ich habe Schwierigkeiten, deine Geschichte in die Wikipediawelt zu übertragen. Zunächst einmal sollte ein Unternehmensartikel in der der Regel nur eine Logoabbildung oder eine vergleichsweise kleine Sammlung verschiedener historischer Varianten davon haben, es sollte dort ohnehin nie "alles" mit Logos "dekoriert" sein. Dann sollte ein Wikipediaartikel eine recht nüchtern betrachtete Sache sein, während dir am Flughafen die Werbung für ein Suchtmittel genau zu dem Zeitpunkt aufgedrängt wurde, in der du diese Sucht besonders intensiv und zum letzten Mal unmittelbar vor einer offenbar vergleichsweise langen Durststrecke befriedigt hast. Und dann kommt in deiner Schilderung gar kein Werbeslogsan vor, sondern nur ein schnödes Logo ohne "Botschaft", wie du das nanntest und wogegen du eingangs nichts gehabt haben zu scheinst. --YMS (Diskussion) 15:27, 20. Mai 2014 (CEST)

Ich habe nichts dagegen wenn hier Logos präsentiert werden.....Grafik ist eine feine Sache, enthält fiese aber noch einen Slogan ist das Werbung. Persil ist hinnehmbar Persil - das weiss man was man hat nicht!--Markoz (Diskussion) 17:21, 20. Mai 2014 (CEST)

Langsames Wikipedia

Seit ein paar Tegen lauft WP bei mir auf unerklärliche weise langsam AF666 (Diskussion) 23:04, 16. Mai 2014 (CEST)

Erhalte ich noch eine Antwort? AF666 (Diskussion) 12:21, 20. Mai 2014 (CEST)

ASIN-Nummern

Die IP 2.241.54.114 entfernt systematisch ASIN-Nummern. Beispiel [6]. Frage 1: Ist eine solche Entfernung quer durch alle Artikel statthaft? Frage 2: Ist es OK, dass eine solche umfassende Aktion von einer IP aus geschieht? Frage 3: Wäre es nicht gut, ASIN-Nummern zu lassen, wo es keine ISBN-Nummer gibt (ältere Werke), statt diese ersatzlos zu streichen?--Panda17 (Diskussion) 09:07, 14. Mai 2014 (CEST)

Ich halte die Entfernung der Amazon-spezifischen ASIN für gerechtfertigt. Sie bevorzugt 1 (i.W.: einen) Händler, siehe auch Amazon Standard Identification Number#Kritik. — Raymond Disk. 09:37, 14. Mai 2014 (CEST)
Ich habe sie nur als Notnagel bei exotischen Veröffentlichungen verwendet, wo keine ISBN aufzutreiben war, um die Identifizierbarkeit eines Beleges zu erleichtern. Da ist die Entfernung der ASIN dann wenig hilfreich. Alexpl (Diskussion) 09:51, 14. Mai 2014 (CEST)
Gegenfrage was spricht dagegen, dass ein IP-User diese Änderungen vornimmt? Diese Mitarbeiter sind nicht schlechter zu bewerten als angemeldete Benutzer. Ich halte die ASIN (Amazone Bestellnummer) grundsätzlich für fehl am Platz und entferne sie im Allgemeinen ebenfalls, wenn ich solche in Artikeln vorfinde. Es ist also nach meiner Einschätzung durchaus stattfaft und er wünscht diese Nummern zu entfernen. eine Bessere Lösung ist hingegen die OCLC-Nummer von WorldCat anzugeben, falls es keine ISBN-Nummer gibt. WorldCat listet sehr viele Werke, ist kein Shop der Bücher verkauft und gibt sogar mögliche Bezugsquellen (Bibliotheken) in der Nähe an. Zumindest ist das meine Meinung. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:05, 14. Mai 2014 (CEST)
Ähm?!? Wenn du das kannst probiers bitte. Alexpl (Diskussion) 10:10, 14. Mai 2014 (CEST)
Welche der beiden Fassungen des Werkes von Matsumoto hast Du denn benutzt http://www.worldcat.org/oclc/15995971 oder http://www.worldcat.org/oclc/15995971 Benutzer:Alexpl? --HHill (Diskussion) 10:59, 14. Mai 2014 (CEST)
Du hast zweimal den gleichen Link gepostet. Alexpl (Diskussion) 12:44, 14. Mai 2014 (CEST)
Ups, ja, hier ist der andere OCLC 640163004, eine dritte Variante gibt es auch noch OCLC 13798111, einfach mal auf den Autorennamen klicken ;-) --HHill (Diskussion) 13:41, 14. Mai 2014 (CEST)
Das englische [7]. Alexpl (Diskussion) 15:11, 14. Mai 2014 (CEST)
Das andere ist wohl eine Sondernummer dieser Zeitschrift: http://www.worldcat.org/oclc/830675122. --HHill (Diskussion) 11:17, 14. Mai 2014 (CEST)
戦艦大和 100のトリビア--SHIP検定公式読本 Vol.2. 世界の艦船.. (通号 720) (増刊) 2010.2. 1~156 übrigens laut en:Zasshi Kiji Sakuin. --HHill (Diskussion) 11:20, 14. Mai 2014 (CEST)
BK: +1 Ein händlerspezifisches Nummerungssystem ist wohl kaum mit Neutralität zu vereinbaren. Das kann nicht nur weg, das muss weg.
Dass eine IP dran werkelt, ist gar nicht so unpraktisch. Evtl. fallen beim Sichten noch andere Sachen auf, die eine Nachbearbeitung nötig machen. (Linkspam, Referenzspam) Meine Suche sagt mir, dass noch knapp 1000 Treffer übrig sind. --Pyrometer (Diskussion) 10:18, 14. Mai 2014 (CEST)
Paralleldiskussion übrigens in der Auskunft, da u.a. auch mit Link auf eine ältere und ganz informative Diskussion zur ASIN ebenfalls in der Auskunft. --YMS (Diskussion) 10:20, 14. Mai 2014 (CEST)
Moin, moin, die Paralleldiskussion auf der "Auskunft" haben wir gerade geschlossen und besprechen das hier weiter. --Klaus Münster (Diskussion) 11:07, 14. Mai 2014 (CEST)
Aber meinen Senf von dort verbreite ich natürlich abgewandelt gerne hier: ASIN ist Amazon, der Totengräber des deutschen Buchhandels. Wenn wir die händlerspezifische ASIN-Nummer verbreiten lenken wir das Interesse auf Amazon, und das empfinde ich als untragbar. Dies umso mehr, weil die Nummer zum Beispiel für Bibliotheksrecherchen wertlos ist. Bei den meisten Eintragungen auf www.worldcat.org (betrieben von einer Nonprofit-Organisation), gibt es Titel-spezifische OCLC-Nummern. Wenn es zu einem älteren Werk keine ISBN, ISSN oder DOI-Angaben gibt, sollten die durchaus mit der Vorlage:OCLC eingebunden werden. Ganz einfach so: {{OCLC|123456}}. --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 12:12, 14. Mai 2014 (CEST)
Zu 1: Nein.
Zu 2: Ja. Warum sollte es nicht?
Zu 3: Ja, sie sollte nur (und genau dann) entfernt werden, wenn es ein Alternative gibt, wie bspw. die OCLC (zu deren Benutzung ich nicht mit Erfahrung beitragen kann). Wer die ASIN entfernt (was aufgrund des proprietären Chrakters grundsätzlich zu begrüßen ist), muss Alternativen bereitstellen. Meine Meinung; ein entsprechendes Meinungsbild kann ich nicht zitieren.
Im Übrigen erinnert mich der dahinterstehende Geist an das Entfernen von Quellen, die ich gegeben hatte, weil sie auf Amazon-Tonträger-Beschreibungen fußten. Ich solle doch stattdessen Discogs als Quelle nehmen. Im Prinzip richtig, aber der Wikipedia ist nur dann damit gedient, wenn die Discogs-Quelle dann auch eingefügt wird, was dann AFAIR an mir hängenblieb. Nur eine Quelle rausnehmen ist schlecht. (Vergleich hinkt natürlich, weil hier nicht die ganze Quellenangabe herausgenommen wurde. Aber ich hoffe, dass ich das Prinzip verdeutlichen konnte.) -- Pemu (Diskussion) 12:19, 14. Mai 2014 (CEST)
Nein ganz ehrlich, eine wie auch immer geartete Bestell- oder Identifikationsnummer eines Unternehmens gehört nicht in einen Artikel. Wir sind nicht als Werbetreibende für Amazone tätig. Das lehne ich schlichtweg ab. Ich schreibe ja auch nicht an den Literatureintrag, kann man günstig beim Buchhändler XY erwerben. Diese Nummer hat da, nach meiner Meinung, absolut nichts verloren, und ich streiche sie ersatzlos, wenn ich eine sehe. Werbeeinträge zu löschen ist sehr wohl statthaft und um nichts anderes handelt es sich bei Angabe einer ASIN. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:06, 14. Mai 2014 (CEST)
In einer Fußnote habe auch ich einmal die Beschreibung eines Händlers zitiert (eine ASIN wird es in diesem Fall wohl kaum geben …). Nur ist dergleichen m. E. bei gängigen, gedruckten Büchern absolut überflüssig, die Standardangaben (Autor: Titel. Ort Jahr.) dürften im Literaturverzeichnis in mehr als 99% der Falle ausreichen. --HHill (Diskussion) 14:23, 14. Mai 2014 (CEST)
Nachtrag: Sicherlich wäre eine EAN für uns "höherwertiger", weil sie neutraler ist. Da man aus einer ASIN leicht eine EAN ermitteln kann (siehe Artikel zu ASIN), sollte eine sinnvolle ASIN durch eine EAN ersetzt werden. Eine Suche nach EAN wie nach ASIN führt bei Amazon gleichermaßen zum Produkt. -- Pemu (Diskussion) 09:16, 15. Mai 2014 (CEST)

Ich schliesse mich dieser Auffassung an: Diese "ASIN" ist nichts anderes als die Produktnummer eines einzelnen, wenn auch sehr mächtigen Händlers (Amazon) und hat in der Wikipedia selbstverständlich überhaupt nichts zu suchen. Auch nicht bei "exotischen Veröffentlichungen". Die Entfernung ist vollkommen korrekt. Gestumblindi 17:06, 14. Mai 2014 (CEST)

Über die Volltextsuche ist die IP doch noch aus Versehen hier gelandet. Ist zwar schwierig IPs anzusprechen, aber versucht hats auch keiner. Da die Argumente für mein Handeln hier schon von diversen Usern genannt wurden, erspare ich mir eine Widerholung und nehme als Fazit mit: Weitermachen! Würde mich über einen Hinweis freuen, wie ich ISBN-lose Literatureinträge bequem finden kann, freuen. Ich wäre bereit mich da als nächstes zu engagieren. Grüße vom Irren, der Bot-ähnliche Tätigkeiten als abendliche Entspannung schätzt.--2.240.172.47 23:36, 14. Mai 2014 (CEST)

Bücher ohne ISBN lassen sich zum Beispiel mit der Vorlage {{DNB}} neutral auf den Katalogeintrag der Deutschen Nationalbibliothek verlinken, für internationale Titel entsprechend {{OCLC}}. Für andere Artikelgruppen wie CDs oder DVDs könnte man an ähnlich neutrale Artikelnummern wie EAN denken, wenn sich dadurch ein sinnvolles Linkziel in einer Produktdatenbank ergäbe. Die Angabe von ASIN, also von Warenwirtschaftsnummern eines großen, aber letztlich willkürlich herausgegriffenen kommerziellen Anbieters, ist hingegen nicht nur ein klarer Verstoß gegen NPOV. Es ist auch so, dass das Bemühen einen bestimmten Artikel durch die Angabe der ASIN besser identifizierbar zu machen, oft nicht erreicht sondern im Gegenteil sogar verschlechtert wird. Denn ASIN werden nicht nur von amazon selbst verwendet, sondern auch von Shopanbietern, Privatverkäufern etc., und dies offenbar ohne jede Qualitätssicherung. Dabei passieren die haarsträubendsten Sachen:

  • Manchmal findet man unter einer ASIN einen völlig anderen Artikel angeboten als beschrieben, nur weil er zufällig denselben oder einen ähnlichen Titel trägt, und der Anbieter beim Einstellen eines Artikels schlampig recherchiert. Wenn man Glück hat, sieht man dann noch irgendwo eine ganz kleingedruckte Warnung "Achtung, anderer Artikel" bevor man versehentlich einen Kauf tätigt.
  • Umgekehrt sind Artikel auch nicht eindeutig bestimmten ASIN zugeordnet, sondern es gibt viele Dubletten, die entstehen, wenn ein Verkäufer zu faul ist zu recherchieren ob ein Artikel schon existiert, und einfach eine neue ASIN aufmacht. Die Angabe einer ASIN garantiert also nicht, dass man auf der Suche nach einem bestimmten Titel alle derzeit angebotenen Exemplare angezeigt bekommt.
  • Um das Maß endgültig vollzumachen sind ASIN offenbar auch international nicht eindeutig. Ich habe es erlebt, dass unter ein und derselben ASIN bei amazon.de und bei amazon.com zur selben Zeit völlig unterschiedliche Artikel angeboten wurden. Mit so irritierenden Nebeneffekten, dass beim deutschen Artikel die Abbildung des englischen Artikels angezeigt wurde und umgekehrt.

Mein Fazit: mit der ASIN ist ein System geschaffen worden, das sich nicht mehr qualitätssichern lässt und amazon völlig aus dem Ruder gelaufen ist. ASIN sind Schrott, unbrauchbar. Und Schrott hat in der Wikipedia nichts zu suchen. Daher hat ein Jeder meine volle Unterstützung, der mit dem ASIN-Unsinn in Wikipedia-Artikeln aufräumt, und das gilt auch für IPs. --FordPrefect42 (Diskussion) 00:58, 15. Mai 2014 (CEST)

Nur noch ca. 750 Artikel zum ASIN-Entlinken und es werden weniger. :) --Jack User (Diskussion) 02:44, 15. Mai 2014 (CEST)
Es ist im übrigen kein Wunder, dass die ASIN hie so oft genommen wird, wenn diese Quatschnummer durch Erwähnung in Internationale Standardbuchnummer veredelt wird. Dabei ist die ASIN keine Buchnnummer, sondern eine Artikelnummer. Kann mal jemand anderes den Mist aus dem vorgenannten Artikel streichen? --Jack User (Diskussion) 03:24, 15. Mai 2014 (CEST)
@FordPrefect42: und auch alle anderen: Das ganze hat übrigens auch einen rechtlichen Aspekt für Wikimedia bzw. Wikipedia: wie im Artikel steht, hat Amazon einen Händler wegen der Nutzung der ASIN abgemahnt, und das gerichtsfest zu Recht. Was passiert denn, wenn Amazon auf die Idee kommt Wikimedia abzumahnen? Oder besser noch: irgend ein Onlinehändler mahnt Wikimedia ab, weil wir mit der Benutzung der ASIN amazon einen Wettbewerbsvorteil verschaffen? --Jack User (Diskussion) 21:50, 15. Mai 2014 (CEST)
Wenn Amazon juristisch die allgemeine Verwendung der ASIN zu verhindern sucht, haben sie also kein Interesse daran, sie zu einer Art freiem Standard werden zu lassen. D.h., in der Wikipedia habe diese Nummern (außer im Artikel über die ASIN) nichts zu suchen. --Wosch21149 (Diskussion) 09:24, 16. Mai 2014 (CEST)
@Wosch21149: Das würde Asin Thottumkal aber so gar nicht gefallen, die heißt nämlich so... bekloppt  MfG --Jack User (Diskussion) 12:32, 16. Mai 2014 (CEST)
Kann man das Erstellen von ASIN eigentlich technisch blocken? Also eine Warnmeldung, falls jemand diese verwendet, dass er das unterlassen möge? --Jack User (Diskussion) 13:25, 16. Mai 2014 (CEST)
Wenn es ein (sicheres) Erkennungsmuster gibt, kann man so etwas höchstens mit dem Missbrauchsfilter verhindern und/oder ein Hinweis mit anbieten. Ich fände es aber etwas unpassend, wenn ein unwissender Benutzer in so etwas rennt und das für immer und ewig in seinem Log steht, aber das sehe ich bei anderen Filtern auch so. (Filter zum Hinweisgeben ohne das jeder das ganze mitbekommt, würde ich Möglichkeiten für sehen, aber das ist ein anders Thema). Der Umherirrende 15:20, 16. Mai 2014 (CEST)
@Umherirrender: Wieso "in seinem Log steht"? Es könnte so etwas sein wie der Warnhinweis, wenn man die ref-Tags vergißt. Und sicheres Erkennungsmuster? Klar. ASIN wird ja großgeschrieben, das müßte eigentlich als Erkennungsmuster reichen. --Jack User (Diskussion) 15:48, 16. Mai 2014 (CEST)
"in seinem Log steht": In der Beitragsliste ist das Missbrauchsfilter-Logbuch für jeden Benutzer verlinkt, wo man solche Treffer dann findet, manche finden das unschön, anderen hilft es beim einschätzen. Der Warnhinweis beim Ref-Tag erfolgt ja erst nach der Speicherung (oder bei der Vorschau), dann wäre das aber weiterhin im Artikel. Solche Warnhinweise bekommt man aber nicht hin. Bei ref-Tags ist es möglich, weil der Parser diese besser erkennen kann, als beim hinzufügen von reinem Text. Der Umherirrende 17:16, 16. Mai 2014 (CEST)

@Jack User: Das mit den ref-tags sieht man auch nur wenn man den ganzen Artikel bearbeitet, weshalb ich das bei größeren Überarbeitungen auch immer mache, wenn man jedoch nur einen Abschnitt bearbeitet, dann merkt man manchmal nicht einmal, dass ganz unten im Artikel eine Fehlermeldung erscheint. Ich denke es lässt sich nicht ohne weiteres verhindern, dass jemand diese Nummer einträgt, da bleibt nur das konsequente nachträgliche Löschen per Hand oder durch einen vielleicht kann das ja ein Bot erledigen. Und ähm ja ich finde diese Einträge im →Bearbeitungsfilter-Logbuch auch irritierend und als es noch Missbrauchsfilter-Logbuch hieß war ich erst einmal total erschrocken, dass da überhaupt etwas drin stand, da ich mir eine Missbrauchs gar nicht bewusst war. Am schlimmsten finde ich den Hinweis auf Edit-war, da ich so etwas nie absichtlich tun würde. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 17:43, 16. Mai 2014 (CEST)

@Lómelinde: Jetzt bin ich mehr als 10 Jahre hier, aber den Krampf habe ich noch nie gesehen. Es wird Zeit, dass das Recht auf Vergessenwerden endlich auch für Teile der Wikipedia eingeführt wird.
@Umherirrender: anderen hilft es beim einschätzen? Einschätzen was? Wir sind hier alle schon ein bißchen NSA, nicht wahr? --Jack User (Diskussion) 06:15, 17. Mai 2014 (CEST)
Wasserstandsmeldung: 250 und fallend (Suchergebnisse). Abzüglich der "echten Ergebnisse", also etwa Theodoros von Asine oder Asine etc. schätze ich, dass es noch 150 bis 200 Entlinkungen geben wird, bevor wir hier ASIN-frei sind. Allzulange dauert das nicht mehr. --Jack User (Diskussion) 07:17, 17. Mai 2014 (CEST)
Derzeit gibt es noch ca. 150 Treffer für ASIN in der Volltextsuche, die aber nichts mit der Amazonnummer zu tun haben. Also: wir sind (derzeit) händlerkatalognummernfrei. --Jack User (Diskussion) 15:48, 18. Mai 2014 (CEST)

Wie war das noch mit Werken, die nichts anders als eine ASIN-Nr. haben? Da ihr diese rigoros verbieten wollt, hätte ich gerne eine Alternativnummer für Radio Multiverse von Ravi Veloo. Danke, --Gereon K. (Diskussion) 22:31, 20. Mai 2014 (CEST)

@Gereon K.: Um das nochmal klarzustellen: Vielleicht abgesehen von Veröffentlichungen, die bei Amazon selbst erfolgen (dazu weiter unten mehr), gibt es im Grunde überhaupt keine Werke, die eine "ASIN-Nr. haben" (das "N" steht übrigens schon für Nummer bzw. Number, "ASIN-Nr." ist also ein Pleonasmus ;-) ). Die Amazon Standard Identification Number ist eine Produktnummer, die von Amazon Produkten zugeteilt wird, die von diesem Händler oder seinen Partnern angeboten werden, von einem Buch über eine CD bis zu einem Teddybären, und somit im Grunde nichts gross anderes als eine Bestellnummer in einem Quelle- oder Otto-Versandhauskatalog. Diese Produktnummer ist dem Werk nicht eigen, man kann also nicht davon sprechen, dass eine CD oder ein regulär verlegtes Buch eine ASIN "habe" - wie man auch daran sieht, dass das gleiche Werk bei Amazon gerne auch mal unter mehreren ASINs angeboten wird (wie oben erwähnt, wenn Marketplace-Händler nicht merken, dass etwas schon vorhanden war). - Nun ist das, wovon du hier schreibst, allerdings ein in Zukunft vielleicht häufigerer Spezialfall: Radio Multiverse von Ravi Veloo ist laut Artikel ausschliesslich bei Amazon als Kindle-E-Book erhältlich. Man hat also in diesem Fall überhaupt keine andere Wahl als das Buch bei Amazon zu erwerben - Frage in die Runde: Wäre es denkbar, die ASIN in einem solchen Fall doch anzugeben? Gestumblindi 22:50, 20. Mai 2014 (CEST)
Nein, wozu? Wer das Werk erwerben möchte findet es auch mit den üblichen bibliographischen Daten. Es gibt keinen Grund eine Amazon-Einkaufserleichterung in die Wikipedia einzubauen.--2.241.77.217 01:43, 22. Mai 2014 (CEST)

Österreichische Wikipedia?

Meiner Ansicht nach ist ein Lexikon ein Werk, das einem möglichst unbeschwert Informationen verständlich rüberbringen sollte. Wenn ich jedoch in einem Artikel wie etwa Truchsess (Hofamt) Worte wie "Erlage" oder "ausgefolgt" lese, dann wird dieses Ziel nicht erreicht, denn da es bei solchen Worten keinen Link gibt, muss ich mir selbsttätig den Artikel Liste von Austriazismen raussuchen, um darin eine Übersetzung zu finden. Daß sich der entsprechende Abschnitt auf österreichische Besonderheiten bezieht, ist dabei weniger relevant (schliesslich werden Abschnitte, die sich auf Russland beziehen, auch nicht auf russisch-kyrillisch verfasst), denn es handelt sich um spezifische Ausdrücke, die NICHT Allgemeingut sind. Ein Lexikon sollte sich da, wo eine Sprache gemeinsam benutzt wird, auch auf den gemeinsamen Wortschatz beschränken und nicht nationale Besonderheiten hervorheben. Daß das Österreichische als gleichberechtigte Sprache und nicht als Dialekt anzusehen ist, ändert nichts daran, daß hier unnötige Probleme verursacht werden, die dem Ziel eines Lexikons (jedenfalls so wie ich es verstehe) zuwiderlaufen, denn die WP ist eben ein Informationsmedium und keine Plattform zur Wahrung landestypischer Besonderheiten. Und wenn es denn unbedingt sein muß, daß landesspezifische Worte verwendet werden sollen, könnte man dann nicht an solchen Stellen direkte Querverweise anbringen? Ich hab nichts gegen die Österreichische Sprache, aber ich finde es hinderlich, wenn ich zum Verständnis eines Artikels, der sich auf österreichische Eigenarten bezieht, ein Wörterbuch brauche. Chiron McAnndra (Diskussion) 14:14, 15. Mai 2014 (CEST)

Was können andere dafür, dass du einsprachig bis zur Ausdruckslosigkeit bist? Merke: Jede Sprache ist gleichermaßen komplex. Davon ausgenommen sind nur Standardsprachen. Die sind einfacher.--Hubertl (Diskussion) 20:01, 15. Mai 2014 (CEST)
Mit "gemeinsamen Wortschatz" meinst du wahrscheinlich Norddeutsch ? --RobTorgel 14:19, 15. Mai 2014 (CEST)
Sicher nicht - die haben auch so ihre Eigenheiten, die in einem Lexikon ebensowenig verloren haben. Es geht darum, daß man in den Fällen, wo eine Sprache Besonderheiten aufweist, eine alternative Formulierung sucht, die BEIDE verstehen, ohne daß einer extra ein Wörterbuch braucht. Chiron McAnndra (Diskussion) 15:47, 15. Mai 2014 (CEST)
Du kannst ja versuchen, analog zu Simple english eine Simpel-Deutsch-WP ins Leben zu rufen. Oder Du könntest Dich einfach freuen, dass hier Dein Horizont erweitert wird. -- Clemens 15:53, 15. Mai 2014 (CEST)
Im Bildungs- und Lebensvertrag mancher Leute steht drinnen: Lerne 3000 Wörter und erkläre den Rest einfach für irrelevant. Denn das Verstehen von Gebrauchsanweisungen ist vorrangiges Bildungsziel.--Hubertl (Diskussion) 20:04, 15. Mai 2014 (CEST)

Übrigens: Da hat wohl jemand den österreichspezifischen Teil nicht lizenzkonform eingebaut ([8], [9]). --84.130.130.22 15:50, 15. Mai 2014 (CEST)

Vielen Dank, habe ich nachimportiert. -- Clemens 16:02, 15. Mai 2014 (CEST)
Die Amtssprache in Deutschland ist hochdeutsch, was im wesentlichen sich auf den welfischen bzw. hannoveranerischen Dialekt beruft.Hochdeutsch dient der allgemeinen Verständlichkeit. Es macht tatsächlich keinen Sinn plattdütsche, oder bayerische oder kölsche Wörter in Artikel mit regionalem Bezug einfliessen zu lassen, gleiches gilt für österreichischen Artikel, es sei denn als Zitat und dann bitte mit sofortiger Übersetzung..Jau mei des wors eijentlisch schon wat üsch üch sarjen wullt--Markoz (Diskussion) 15:57, 15. Mai 2014 (CEST)
Wir sind aber nicht die Wikipedia der Bundesrepublik Deutschland, wovon sich die dortige Amtssprache ableitet, kann uns daher egal sein. Wir sind die Wikipedia in der plurizentrischen deutschen Sprache, kleine Bildungsnachhilfe: Deutsche Sprache#Standardvarietäten -- Clemens 16:06, 15. Mai 2014 (CEST)
Halte ich für falsch, aber darüber kann man reden. Ich sage nur: Prager Kanzleideutsch. Da findet man den Weg. Nicht vergessen, gerade in Hannover sprach man norddeutschen Platt. Und der war halt von den Welfen nicht so gerne gesehen bzw. wurde nicht gesprochen/verstanden.--Hubertl (Diskussion) 20:08, 15. Mai 2014 (CEST)
Von Dialekt ist doch keine Rede. Da geht's darum, ob man jemandem von der Nordsee solche exotischen Ausdrücke wie "Jänner" zumuten kann. --RobTorgel 16:04, 15. Mai 2014 (CEST)
Wenn man aus der WP jeden Begriff, den zwar Deutsche, nicht aber Österreicher verstehen, durch etwas ersetzen würde, das beide verstehen, hätte ich kein Problem damit - ich bin sicher, das würde den Sprachgebrauch nur so marginal verändern, daß keine extra "Simpel-Version" nötig ist. Ich bezweifle, daß das die Vertreter des AU-Kulturverbreitertums ebenso sehen - denn dann hätten wir so eine Situation nicht. Ich frage daher, was die primäre Aufgabe der WP ist: Informationen zu liefern, oder lokale Kultur zu fördern? Ich meine nicht, daß es die Kultur Österreichs beeinträchtigt, wenn man sich in einem grenzenübergreifenden Medium auf die Gemeinsamkeiten beschränkt (Zudem bleibt immer noch die Möglichkeit, solche Formulierungen in Form von Zitaten, die dann auch verständlich übersetzt werden, landesspezifisch auszuweisen). Chiron McAnndra (Diskussion) 16:05, 15. Mai 2014 (CEST)
Sag mir ein paar deutsche Worte, welche von uns nicht verstanden werden, soweit sie nicht aus einer regionalen Varietät eines Dialekts stammen.--Hubertl (Diskussion) 20:08, 15. Mai 2014 (CEST)
Wie gesagt: Wissen bedeutet auch, seinen Horizont zu erweitern. Das wirst Du Dir leider zumuten müssen. -- Clemens 16:09, 15. Mai 2014 (CEST)
Wie wäre es mit etwas weniger autoritärem Gehabe und dafür mit mehr sachlicher Argumentation? Oder schreibst Du an einem neuen heiligen Buch, daß Du meinst, Formulierungen, die mit "Du sollst ..." beginnen, wären ein praktikabler Ersatz? Chiron McAnndra (Diskussion) 16:22, 15. Mai 2014 (CEST)
Ich schreibe nichts vor, ich sehe nicht einmal ein, warum nur ein einziger Sprachstandard hier verwendet werden soll. Das ist eben der Unterschied. Und was "Erlag" oder "ausfolgen" bedeutet, ist doch wohl aus dem Zusammenhang offensichtlich - das begründet ja auch meine Schwierigkeiten, diese Anfrage enstzunehmen-- Clemens 16:36, 15. Mai 2014 (CEST)
Ist aber schon interessant, dass das Schweizer Deutsch da nicht einmal angesprochen wird. Auch das ss statt ß ist eine Eigenart der Schweizer Schreibung - habe ich zugegebenerweise erst durch Wikipedia gelernt. Ichglaube auch dass die jenigen die nicht lernwillig sind, in Wikipedie nicht reinschauen (zumindest als Leser ;-) ) --K@rl 16:24, 15. Mai 2014 (CEST)
Ich glaube, es bringt wenig, sich an einzelnen Wörtern aufzuhängen, denn egal wie urdeutsch die sind, abseits des absoluten Grundwortschatzes wirst du für jedes Wort einen finden, der es nicht versteht bzw. kennt. Und von den beiden hier eingangs genannten Beispielen steht eines immerhin auch im (deutschen) Duden: "aus­fol­gen [...] besonders österreichische Amtssprache [...] aushändigen, übergeben". --YMS (Diskussion) 16:31, 15. Mai 2014 (CEST)
Und wieder einer, der nicht kapiert, dass das hier die deutschsprachige Wikipedia ist und nicht die deutsche Wikipedia. Deutsch ist eine Plurizentrische Sprache und das Beharren auf Bundesdeutsch ist lediglich Teutonismus. --Jack User (Diskussion) 16:41, 15. Mai 2014 (CEST)
dann freu dich mal auf einen in schwitzerdütsch verfassten Artikel, da versteh ich mehr auf wiki.nl...und überhaupt sollte dann wikipedia.de sich in wikipedia.de.au. umbenennen oder damit man gleich weiß worum es geht in wikipedia.de.aua.--Markoz (Diskussion) 16:53, 15. Mai 2014 (CEST)
<quetsch> .au ist die Top-Level-Domain von Australien. AUA ist eine Fluglinie im Eigentum der deutschen Lufthansa. Für alle, die doch noch etwas dazu lernen wollen. --Regiomontanus (Diskussion) 13:42, 16. Mai 2014 (CEST)
<quetsch>Ätsch, ich verstehe Schwyzerdütsch recht gut, ohne Schweizer zu sein. --Jack User (Diskussion) 17:03, 15. Mai 2014 (CEST)
Es gibt schon lange die allemannische Wikipedia, falls du davon noch nicht gehört hast. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 16:57, 15. Mai 2014 (CEST)
gehört schon..aber zum Glück noch nichts gelesen--Markoz (Diskussion) 17:04, 15. Mai 2014 (CEST)

Es gibt die versteckten Kommentare <!-- schweizbezogen --> und <!-- österreichbezogen -->, die es entsprechenden Tools ermöglichen, die Eigenarten dieser Sprachversionen zu berücksichtigen z. B. bei der Rechtschreibprüfung oder bestimmten österreichischen oder schweizerischen Wörtern, die fast nur dort verwendet werden wie Z. B. Jänner, Velo etc. Dieses wird vor allem für Artikelgegenstände verwendet, die nur in Österreich oder der Schweiz eine bedeutende Rolle spielen. Bei allen anderen Artikeln, die für alle drei Regionen bedeutsam sind, sozusagen allgemeines deutschsprachiges Kulturgut sind, gilt die deutsche Schreibweise. Ich denke das ist eine gute pragmatische Lösung. Wikipedia:Schweizbezogen, Wikipedia:Österreichbezogen--Giftzwerg 88 (Diskussion) 16:50, 15. Mai 2014 (CEST)

Mag denn allenfalls (<-Achtung, in dieser Bedeutung Helvetismus/Austriazismus!) mal jemand erläutern, was Erlag bedeutet? Ich kann mir das aus dem Zusammenhang leider nicht erschliessen – im Gegenteil, ein Zusammenhang ist mangels Verständnis überhaupt nicht da –, und ich halte mich schon für einigermassen sprachkompetent. (‚ausfolgen‘ nehme ich an, ist in etwa ‚aushändigen‘, ‚überreichen‘). Gruss Port(u*o)s 16:58, 15. Mai 2014 (CEST)

Das ist recht simpel: Wenn in einem "allgemeindeutschen" (≠ bundesdeutschen) Artikel aus irgendwelchen Gründen solche spezifischen Wörter eine Rolle spielen, darf man den Sachverhalt mit einer Umschreibung oder Anmerkung für den Rest der Welt erklären oder übersetzen. Das muss man ja bei althochdeutschen Texten oder Begriffen aus anderen deutschen Dialekten z. T. auch. Weiterhin kann man auf der Diskussion solche Dinge zur Verbesserung der Verständlichkeit zur Sprache bringen und auch einen länderbezogenen Artikel darf man so umformulieren, dass er auch für den Rest der Welt verständlich ist.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 17:05, 15. Mai 2014 (CEST)

er lag Ihr zu Füßen?--Markoz (Diskussion) 17:04, 15. Mai 2014 (CEST)

Die Diskussion is eh ned leiwand, eher schiach. I geh jetzt an Melange trinken. HabedeEhr! --Jack User (Diskussion) 17:09, 15. Mai 2014 (CEST)
>>das Beharren auf Bundesdeutsch ist lediglich Teutonismus.
Das ist FALSCH. Ich bin mir ziemlich sicher, daß eine Übersetzung ins Deutsche in Österreich weder zu inhaltlichen, bich grammatikalischen und wohl auch nicht zu lexikalen Fehlern führen würde - anders ausgedrückt: Wenn man es deutsch schreibt, wird es dadurch in Österreich nicht falsch, sondern es wird auch dort als korrekte Schreibweise anerkannt. Und für alle Fälle, in denen dies so ist, ist das Beharren auf österreichischen Ausdrücken eine rein österreichische Schikane. Das hat nichts mit Teutonismus zu tun - das deutsch-nationale Gehabe kann mir gestohlen bleiben - sondern mit fehlender Zugänglichkeit auf der AU-Seite und dem auftrumpfenden Bestehen auf unnötiger Eigenheit. Chiron McAnndra (Diskussion) 20:23, 15. Mai 2014 (CEST)
Es ist völlig schnuppe, was du dir bist, ob nun ziemlich sicher oder ziemlich unsicher oder ziemlich sonst was. Ziemlich sicher ist nur, dass du keinerlei Ahnung von Sprache hast. Und nein, es wird eben dort nicht als korrekte Schreibweise anerkannt. Das beste Beispiel ist Jänner. Es heißt nun mal sogar offiziell der Jänner in Österreich so und Januar ist schlicht und einfach falsch. Du schreibst auftrumpfenden Bestehen auf unnötiger Eigenheit. Das ist genau das, was ich als Teutonismus bezeichne. --Jack User (Diskussion) 21:18, 15. Mai 2014 (CEST)
Und nochmals: trotz der *.de-Endung: wir sind die Deutschsprachige Wikipedia, nicht die Deutsche Wikipedia oder die Österreichische Wikipedia oder die Schweizer Wikipedia. Und schon gar nicht Teutonische Wikipedia. Oder Piefkes Wikipedia. Piefke? Piefke! --Jack User (Diskussion) 21:24, 15. Mai 2014 (CEST)
Rein österreichische Ausdrücke wären wie rein plattdeutsche Ausdrücke im Artikel Sylt - die dort aus gutem Grund nicht oder zumindest nur mit Erklärung vorhanden sind, weil der größte Teil der deutschsprachigen Bevölkerung sie eben nicht versteht. Mit ß/ss hat das nichts zu tun, das erschwert das Verständnis der Artikel nicht. Mit Jänner habe ich auch kein Problem, weil es in Österreich kein anderes Wort dafür gibt. Hier gibt es aber problemlos andere Wörter. --mfb (Diskussion) 21:27, 15. Mai 2014 (CEST)
In Köln heißen Leute = Lück, Pflaumen =Prumme, Möhren = Muuhre, Pferd = Pääd, Scheiße = Drisse und zu letzterem würde ich dein ostalpengejodel kategorisieren.--Markoz (Diskussion) 21:31, 15. Mai 2014 (CEST)
(nach BK) Nein, nein, nein. Und wieder einer, der einen Dialekt mit einer Sprache verwechselt. Österreichisches Deutsch ist kein Dialekt der Sprache, sondern eine eigenständige Sprachvarietät, aber bis das in den Kopf reingeht, dauert es wohl noch eine Weile. Plurizentrische Sprache ist der Lesetipp. Und man muss auch nicht jedem alles erklären, wenn ein Wor nicht verstanden wird, gibt es Wiktionary. Oder macht doch, wie vorgeschlagen, ein Simpeldeutschwiki auf. Nur Wörter, die von den unteren Zehntausend verstanden werden. --Jack User (Diskussion) 21:33, 15. Mai 2014 (CEST)

nach Bk eingefügt:

Kölsch ist auch eine Sprache sie unterscheidet sich nämlich vom Deutschen in einem wesentlichen Punkt sie enthällt eine Vielzahl von Worten die der französischen Sprache entlehnt worden sind, weil Kölln in napolonischer Zeit zu Frankreich gehörte. Als Beispiel genannt. Fiesematente machen (Mädchen blöde anmachen) von Visitez ma tente (Besuch mein Zelt)...Österreichisch ist da viel eher ein Dialekt als eine eigen Sprache--Markoz (Diskussion) 21:41, 15. Mai 2014 (CEST)
Bevor ich wegen des PA zur VM renne, bester Markoz: das ihr Kölner nicht die hellsten seid, war mir durchaus bekannt. Das mußtest du mir jetzt zwar nicht beweisen, aber mit deinem Beharren auf Teutonismus sowie erkennbarer Ahnungslosigkeit hast du es. Gratuliere. Quid pro quo. HabedieEhr. --Jack User (Diskussion) 21:35, 15. Mai 2014 (CEST)
Vielleicht versuchst du noch mir Kölsch als Bier zu verkaufen oder den FC als Fußballverein? Dann lache ich sogar mal herzlich... --Jack User (Diskussion) 21:43, 15. Mai 2014 (CEST)
Warum bist denn gleich so anjesiggt Du hast uns doch Teutonismus vorgeworfen, dabei geht es nur um eine Dialektfreie Enzyklopädie, und wie man in einen Norddeutschen Wald reinschreit so schallt es halt als Echo vom Großglockner zurück--Markoz (Diskussion) 21:49, 15. Mai 2014 (CEST)

Was macht Ihr Euch bloß für Probleme! Aus dem Zusammenhang wird doch meistens klar, was gemeint ist, auch wenn man ein Wort nicht kennt. Der folgende Satz mit Schweizbezug sagt zum Beispiel unmissverständlich, dass die Leute in den Bergen Alkohol in Massen und nicht in Massen trinken. Wer will denn in einem so eindeutigen Fall nach dem ß rufen? ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 21:58, 15. Mai 2014 (CEST)

Dialekte sind auch eigenständige Sprachvarietät[en]. Ich empfehle die Lektüre dieses Artikels. Aber selbst Plurizentrische Sprache erwähnt, dass österreichisches/schweizer Deutsch nicht die einzigen Sprachvarietäten sind. Also was genau ist am Österreichischen nun so besonders? Und wieso verwenden wir nicht einfach Gemeindeutsch, sofern möglich? --mfb (Diskussion) 21:56, 15. Mai 2014 (CEST)
Österreichisches Deutsch: Zur Frage Plurizentrische Sprache gibt es einen laufenden Entwicklungs- und Diskussionsprozess in der Germanistik, die noch bis in die 1980er-Jahre von einer „monozentrischen Auffassung“ geprägt war („Binnendeutsch“) und das Konzept der plurizentrischen Sprache erst seitdem entwickelt und verfeinert hat. Darum ist auch der Begriff des Österreichischen Deutsch nicht unumstritten, wird aber von der Mehrzahl führender Sprachwissenschafter Österreichs vertreten und belegt, wobei es in Deutschland und vereinzelt in Österreich dazu auch kritische Expertenmeinungen gibt. --Jack User (Diskussion) 22:04, 15. Mai 2014 (CEST)
Davon abgesehen beende ich hiermit die Diskussion, und ich werde weiterhin Jänner für Januar verwenden und auch dass für daß (Schweizer Deutsch). --Jack User (Diskussion) 22:07, 15. Mai 2014 (CEST)
Hm, schreibt denn heute überhaupt noch jemand „dass“ mit ß? Was soll das mit Schweizer Deutsch zu tun haben? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:02, 15. Mai 2014 (CEST)
>>Davon abgesehen beende ich hiermit die Diskussion, und ich werde weiterhin Jänner für Januar verwenden.
Ach ja? Ist das auch eine österreichische Spezialität, daß Du eine Sache für beendet hälst, nur weil Du nicht mehr mit machst? Du beendest allenfalls Deine Teilnahme, nichts weiter.
Im Übrigen weise ich Dich darauf hin, daß ich nirgendwo von "Jänner" gesprochen hatte - daß Du Dich nun darauf festbeisst, zeigt recht deutlich welche Zielrichtung Du hier verfolgst. Du hast behauptet, Und nein, es wird eben dort nicht als korrekte Schreibweise anerkannt, obwohl ich mich auf ein ganz konkretes Beispiel bezog, wo das garantiert nicht der Fall ist. Mehr noch, habe ich ausdrücklich darauf hingewiesen, daß ich das nur für solche Fälle anstrebe, in denen eine Übersetzung kein fehlerhaftes Österreichisch darstellt. Kommen wir also zum konkreten Beispiel:
Vor der Beeidigung hatte sich der ernannte Truchsess mit dem Erlag der vorgeschriebenen Taxe (Gebühr) auszuweisen, worauf ihm auch das Truchsessenehrenzeichen ausgefolgt wurde. - Wenn ich das übersetze, wird daraus: Vor der Beeidigung hatte sich der ernannte Truchsess mit der Bezahlung der vorgeschriebenen Taxe (Gebühr) auszuweisen, worauf ihm auch das Truchsessenehrenzeichen ausgehändigt wurde. - nach DEINER Behauptung ist der zweite Satz, also die Übersetzung, kein korrektes Österreichisch. Du bist also der Ansicht, daß die österreichische Sprache weder das Wort "Bezahlung" noch das Wort "aushändigen" kennt. Nunja, das würde so einiges erklären. Chiron McAnndra (Diskussion) 23:38, 15. Mai 2014 (CEST)
Ist das auch eine österreichische Spezialität? Zu dem Behufe mußt du die Österreicher fragen, ich bin keiner. Und welche deutliche Zielrichtung ich hier verfolge wird dein Geheimnis bleiben, denn es interessiert mich nicht wirklich. Mein aufrichtiges, aus tiefstem Herzen kommendes Desinteresse. Bitte weitergehen, bitte weitergehen, hier gibt es absolut nichs zu sehen. --Jack User (Diskussion) 23:45, 15. Mai 2014 (CEST)
Ach, eins ist doch noch interessant: du wohnst also in Minga. Das erklärt nun mir wieder einiges... --Jack User (Diskussion) 23:48, 15. Mai 2014 (CEST)
Mal an den Fragesteller: Wie kommst du darauf, dass das Verb "ausfolgen" ein Austriazismus sei? Das ist ganz normales Deutsch, wenn auch heute etwas altertümlich (was ja zum Kontext passt). Hummelhum (Diskussion) 01:25, 16. Mai 2014 (CEST)
@Hummelhum - Zum Einen, weil es in der (von mir ganz oben auch gleich mit angegebenen) Liste von Austrazismen zu finden ist, zum anderen weil es im Duden mit dem Vermerk "Österreichische Amtssprache" angegeben ist.
@Jack User - Dein Desinteresse scheint auch so weit zu gehen, daß es die Beantwortung meiner Frage nach den angeblichen Fehlern betrifft, Die Du behauptet hattest und die nun gar nicht da sind. Daher nochmal die Frage: Was ist an meiner Übersetzung nach österreichisch-orthographischen bzw. -lexikalischen Regeln falsch? Chiron McAnndra (Diskussion) 08:42, 16. Mai 2014 (CEST)
Aha, hochinteressant. Mag ja sein, dass die Österreicher besonders gern was ausfolgen - es ist aber ein deutsches Wort, das jedem Deutschsprachigen mit normaler Allgemeinbildung geläufig ist. Also überhaupt nicht wie Karfiol oder so. Hummelhum (Diskussion) 21:28, 16. Mai 2014 (CEST)
Ich habe mehrere Romane der österreichischen Schriftstellerin Marlen Haushofer gelesen, allen war zu eigen das sie in allgemein verständlichem Hochdeutsch verfasst worden sind. Wenn also preisgekrönte österreichische Schriftsteller ihre Werke in Hochdeutsch verfassen frage ich mich warum Wikipedianer mit selber Herkunft nicht das Gleiche tun. Das Niederländische war einmal ein deutscher Dialekt im Ostfrankenreich - nach der Schlacht bei Worringen änderte sich die politische Landkarte und die Niederlande sowie Belgien (Brabant) wurden nachfolgend eigene Königreiche. Dadurch erfolgte eine sprachliche Isolation und der ehemalige Dialekt wurde im Laufe der Jahrhunderte zu einer eignen Sprache. Als das deutsche Reich römischer Nation in Kleinstaaterei verfiel förderte dies die Ausprägung von Dialekten, als sich nach den napolonischen Kriegen die Kleinstaaten unter Bismarck zu einem Reich vereinigten wurde darüber nachgedacht einen Dialekt zum Amts und Schuldeutsch zu erklären, damit eine allgemein verständliche Sprache die Bevölkerung des Reiches verbindet. Man einigte sich auf den welfischen Dialekt der im Großraum Hannover gesprochen wird und somit ziemlich genau in der Mitte des Reiches angesiedelt ist. Infolge dessen ist heutzutage der Großraum Hannover die einzige Region in den deutschsprachigen Ländern in der vermeintlich kein Dialekt gesprochen wird. Die Einführung einer Hochdeutschen Sprache war wohl überlegt und hat sich als sehr sinnvoll erwiesen, warum sollte dieser Weisheit hier nicht auch gefolgt werden?--Markoz (Diskussion) 09:57, 16. Mai 2014 (CEST)
Die internationale deutschsprachige Bezeichnung lautet "Januar". So schaut'S aus ! --RobTorgel 10:58, 16. Mai 2014 (CEST)
(Nach BK, @Markoz): Die meisten österreichischen Schriftsteller, mindestens aber die Verlage, die deren Bücher veröffentlichen (und die mehrheitlich ohnehin in Deutschland ansässig sind), wollen ihre Bücher meist auch in Deutschland verkaufen. Deshalb dürfte so mancher Verlag in Person seines Lektors den Erlag streichen, wenn ihn der Autor nicht selbst vermieden hat, letzteres vielleicht schon deshalb, damit aus dem Erlag nicht selbst z. B. versehentlich ein Verlag wird, weil beim Korrekturlesen im deutschen Verlag jemand meint, es sei ein V vergessen worden. So muss ich immer, wenn ich, wie in einem Beitrag oben, den mir mittlerweile bekannten schönen Ausdruck leiwand lese, an folgende Passage in meiner Ausgabe der Erben der Tante Jolesch denken, in der der Dialog zweier Wiener Fußballfans wiedergegeben wird:
"Wie war denn der Seppl?"
"Klass. Leinwand. Eisen. Wie immer."
(Friedrich Torberg: Die Erben der Tante Jolesch, Deutscher [!] Taschenbuch Verlag, München 2. Aufl. 1982, S. 132.)
Jahrelang habe ich darüber gerätselt, was eine Leinwand damit zu tun haben soll, wie ein Fußballer spielt – ob dadurch vielleicht Filmreife ausgedrückt werden soll oder so.
Die Wikipedia aber muss nicht verkauft werden, die gibt es ja umsonst, deshalb kann man da seine kindliche Freude daran austoben, so zu schreiben, dass die (piefkische) Mehrheit der Leser es nicht versteht. ;-) --Amberg (Diskussion) 11:47, 16. Mai 2014 (CEST)
<quetsch>@Amberg:"Jetzt stellen m'r uns mal janz dumm .... wat is eijentlisch...n Erlag" --Markoz (Diskussion) 13:28, 16. Mai 2014 (CEST)
<quetsch>@Amberg: Aber du hast mittlerweile mitbekommen, dass es hauptsächlich leiwand heißt und nicht Leinwand? Und das es sich auf "ganz großes Kino", also auf die Leinwand im Kino bezieht (wobei es ursprünglich nichts mit der Kinoleinwand zu tun hat, sondern mit Bier)? :) --Jack User (Diskussion) 13:18, 16. Mai 2014 (CEST)
@Jack User: Ersteres schrieb ich ja oben. Dass leiwand trotzdem tatsächlich was mit der Kinoleinwand zu tun haben soll, wusste ich allerdings nicht. Ich hatte es mir nur so zurecht gelegt, als ich noch glaubte, es solle bei Torberg an dieser Stelle wirklich Leinwand mit n heißen, während ich heute eben eher annehme, dass das eine Verschlimmbesserung durch den deutschen Korrekturleser oder Setzer war. --Amberg (Diskussion) 04:37, 17. Mai 2014 (CEST)

Ich weiß, ist jetzt wahrscheinlich ne ganze neue Idee ;-), aber wie wäre es, wenn man österreich-deutsche Wörter, die man nicht kennt, und erfolgreich in einer Liste gefunden hat, einfach verlinkt? Dann muss wenigstens der nächste nicht suchen... Klar, speziell beim obigen Text wäre es auch für mich auch einfacher, wenn zumindest der "Erlag" erklärt wäre (auch wenn ich keine halbe Stunde bis zur österreichischen Grenze hab und deshalb normalerweise mehr Probleme mit norddeutschen Ausdrücken habe als mit den Nachbarn ;-) ). 195.140.123.23 11:18, 16. Mai 2014 (CEST)

Ja, Sachen, die erläuterungsbedürftig sind, so darzustellen, dass sie verstanden werden, das wäre eigentlich der Weg, wenn hier Enzyklopädie gemacht würde. Was hier stattdessen stattfindet? Keine Ahnung. Port(u*o)s 11:24, 16. Mai 2014 (CEST)

Ich will das mal technisch betrachten. Ist es technisch möglich folgendes einzurichten?

  • Neues Wikiprojekt mit dem Datenbankname de_atwiki und der Adresse http://de-at.wikipedia.org/ und der wgContentLanguage = 'de-at' wird eingerichtet.
  • Dieses Wiki wird mit einer Kopie von dewiki befüllt.
  • In Wikidata wird jeder Eintrag aus dewiki mit dem entsprechenden Eintrag in de_atwiki verknüpft.
  • In dem de_atwiki können nun de-at-spezifische Änderungen gemacht werden. Beispiele:
  • Es wird eine Synchronisierung von dewiki auf de_atwiki eingerichtet.
    • Die Synchronisierung erfolgt automatisch über einen Merge.
    • Sollte es einen Konflikt geben muss dieser Konflikt manuell korrigiert werden.

--Fomafix (Diskussion) 11:45, 16. Mai 2014 (CEST)

Ja, ne, is klar. Und ich hätte gerne ein Norddeutsch-Wiki, weil wir im Süden das einzig wahre Deutsch sprechen. Brötchen? Bulette? Igitt... Das klingt aber sowas von doof... Achtung: Satire! --Jack User (Diskussion) 13:20, 16. Mai 2014 (CEST)

Was für Grundsatzdiskussionen es auslösen kann, wenn ein Benutzer zwei Wörter nicht versteht, deren Bedeutung sich aus dem Zusammenhang ganz von selber ergibt... (und ja, ich selber habe mich auch beteiligt) -- Clemens 13:29, 16. Mai 2014 (CEST)

+1 (bis jetzt unbeteiligt, aber schwer beeindruckt), --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 13:37, 16. Mai 2014 (CEST)
Ich wollte immer schon mal den schweizerischen Begriff der „Mutationen im Handelsregister" samt den damit verbundenen zahlreichen „Personalmutationen” in einem WP-Artikel unterbringen. Vielleicht schaffe ich es noch: dann aber bitte keine Beschwerden aus Österreich. --Artmax (Diskussion) 13:45, 16. Mai 2014 (CEST)
@Clemens - aus dem Zusammenhang ergibt es sich eben NICHT. Das tut es nur in den Hirnen von Leuten, die die Begriffe, um die es hier geht, schon mal gehört haben und ungefähr wissen, was sie bedeuten. Für jemanden, der sie nicht kennt und der zudem weiß, daß Verwaltungstechnische Konstellationen oftmals mehr als nur überraschend sein können, ist die Bandbreite der denkbaren Bedeutungen schier unermesslich. Schliesslich geht es hier um Ämter (zudem noch um traditionelle) - und nicht etwa um irgendwelche Vernünftigen Dinge. Es kann nicht im Sinne eines Lexikons sein, wenn ein Artikel umfangreiches Vorwissen VORAUSSETZT, um den Artikel zu verstehen. Wer das denkt, verwechserlt ein Lexikon mit einem Schulbuch, in dem aufeinander aufbauende Kapitel das Vorwissen aus den vorherigen Kapiteln voraussetzen. Chiron McAnndra (Diskussion) 18:37, 16. Mai 2014 (CEST)

Das eigentliche Problem ist doch weniger, dass es sich um speziell österreichische Begriffe handelt, sondern vielmehr, dass es für die meisten Leser unverständliche Begriffe sind. Solche gibt es aber auch in zahlreichen anderen Zusammenhängen. Z. B. ist es teilweise ohne weitergehende Recherche kaum möglich, so manchen medizinischen oder mathematischen Artikel zu verstehen, weil der Autor massenweise Fachwörter eingebaut hat. Das ist ein grundsätzliches Problem und weniger vom Gegensatz "Bundesdeutsch" vs. "Österreichisches Deutsch", "Schweizerdeutsch" usw. abhängig. Die Frage ist, was wichtiger ist: Allgemeinverständlichkeit oder (wissenschaftliche) Exaktheit?
Man sollte meiner Meinung nach immer einen sinnvollen Kompromiss finden, wobei die Verständlichkeit höhere Priorität genießen sollte. Fachwörter sollten also stets wenigstens verlinkt werden oder, wenn sie nicht zwingend nötig sind, durch allgemeinverständliche Begriffe ersetzt werden. -- Chaddy · DDÜP 20:02, 16. Mai 2014 (CEST)

So, und während ihr hier Bildschirmkilometer für Streitereien verbraucht habt, hab ich mal kurz im beanstandeten Artikel Erlag verlinkt. Bei dem anderen Ausdruck habe ich nichts passendes gefunden. Könnte da vielleicht mal jemand einen Artikel aus dem Ärmel schütteln? --MannMaus 20:15, 16. Mai 2014 (CEST)
Chiron McAnndra hat längst gezeigt, dass korrekt und auch außerhalb Österreichs gut verständlich sich hier nicht ausschließen. Der Vergleich mit der Fachsprache passt also nicht. --mfb (Diskussion) 20:46, 16. Mai 2014 (CEST)
@Chiron McAnndra: Also mal hypothetisch g´sprochen. Wir hätten uns beim Süddeutschlandtreffen in Regensburg Mitte April treffen können. Welche fremde Sprache hätte ich auspacken müssen, damit du mich verstehst? Hätte eine beliebige bairische Regionalvariante gereicht oder hätte ich mich dir gegenüber in einem einfachen Standarddeutsch (mit begrenzter Ausdrucksfähigkeit) sprachlich annähern müssen um dir zu sagen, dass´d fei a fester Depp bist? Da ich grundsätzlich mit zwei unterschiedlichen Regionalvariäteten aufgewachsen bin, durchaus mit Stolz sagen kann, zwei weitere, völlig unterschiedliche zu den beiden ersten auch einigermaßen zu sprechen und ca 40-50 andere Varietäten auch zu verstehen (Waliserdeutsch ausgenommen, probiert, aber gescheitert), wäre es mir durchaus leichtgefallen, mich mit dir zu verständigen. Aber was hat man bei deiner Erziehung falsch gemacht, dass du so einsprachig bist, mit gerade einmal Grundkenntnissen in Bayrisch und das auch noch als Maßstab verteidigst?--Hubertl (Diskussion) 13:31, 19. Mai 2014 (CEST)
Das hat nichts mit fehlender Verständigung zu tun, sondern mit dem Sinn eines Lexikons. Klar kann man sich irgendwie verständlich machen, aber es ist eben NICHT Sinn eines Lexikons, Kulturelle Eigenheiten zu pflegen, sondern zu informieren. Wie ich auch mehrfach erläutert hatte, geht es mir nicht um eine Verarmung der Sprache, sondern darum, daß man in den Fällen, in denen eine gemeinsame Formulierung existiert, die in beiden Sprachen erlaubt und bekannt ist, diese auch verwendet und stattdessen eine vermeidet, die nur in einer Sprache vorhanden ist. Für mich gehört es zur grundlegenden Höflichkeit, daß man sich bemüht, möglichst leicht verständlich zu formulieren. Allerdings hatte ich schon mehrfach festgestellt, daß die Verfechter kultureller Eigenheiten nicht viel von dieser Art Höflichkeit halten und es ausschliesslich als höflich ansehen, wenn sich die anderen bemühen, ihre Eigenheiten anzunehmen.
Bislang kam auch noch keine Erläuterung, die zeigt, daß der übersetze Text in Österreich als sprachlicher Fehler gewertet werden muß. Ich sehe also keinen plausiblen Grund für diese renitente Haltung. Man könnte meinen, ich hätte etwas anzügliches oder ehrenrühriges verlangt. Chiron McAnndra (Diskussion) 17:59, 20. Mai 2014 (CEST)
Chiron McAnndra 16:05, 15. Mai 2014 (CEST): "Wenn man aus der WP jeden Begriff, den zwar Deutsche, nicht aber Österreicher verstehen, durch etwas ersetzen würde, das beide verstehen, hätte ich kein Problem damit - ich bin sicher, das würde den Sprachgebrauch nur so marginal verändern, daß keine extra "Simpel-Version" nötig ist." Das ist ziehmlich unmöglich, da es nicht für alles [[Gemeindeutsch|gemeindeutsche Begriffe gibt.
  • Es gibt Brötchen (als Oberbegriff in Nord- und Mitteldeutschland, in Österreich Spezialbegriff für etwa 3 verschiedene Dinge), Semmeln (als Oberbegriff in Bayern) und Gebäck (als Oberbegriff in Österreich) und eine Ausformung von Wecken (als Oberbegriff in der Schweiz) Es gäbe noch das fachsprachliche Kleingebäck, welches als Oberbegriff unerwünscht ist.
  • Welches ist der allgemeine Begriff? Raschi, Hatikosch, Traget, Ständlein, Mäntelchen, Esel, Butte, Bütte, Hutte, Hotte, Tina, Tanse, Bückti, Brente, Tonne, Zumme, Lagel, Korb, Kiepe, Kötze, Krätze, Krenze, Kreinze, Kratte, Räuze, Tschifere, Bäschoff.
Ein Unterschied:
  • Österreicher akzeptieren viele Begriffe, auch jene die dort nicht heimisch sind (zB "siedeln ... über", in Österreich gibt es nur "übersiedeln"). Manchmal schlagen wir auch nach, was gemeint ist. Sie wollen aber auch hin und wieder hochsprachliche Begriffe aus ihrer Region, aus ihrem plurizistischem Zentrum lesen.
  • Deutsche wollen immer wieder österreichische Begriffe elliminieren und durch für sie "hochdeutsche" Begriffe ersetzen, die üblicherweise nod- und mitteldeutsche Begriffe sind, solange es nicht ein regionaler österreichischer Begriff mit einem eigenen Lemma ist.
Ich habe hier schon einmal folgendes Unwahre lesen können: "Es ist nun mal so, dass sich seit den Brüdern Grimm, die aus dem nord- und mitteldeutschen Sprachraum kamen, der Sprachgebrauch aus Nord- und Mitteldeutschland weitgehend als verbindlich durchgesetzt hat, was Fachliteratur, Wörterbücher etc. angeht. Das mag für User aus anderen Regionen unbefriedigend sein, aber es ist so." [10] --Franz (Fg68at) 03:51, 23. Mai 2014 (CEST)

lade probleme aus dem Vodafone netzt

Hallo erst mal. Ich hab ein ladeproblem der wikipedia aus dem deutschen vodafone netzt, seite lade nur seeeehr langsam bis gar nicht. ichh ab 3 verhscieden geräte getestet im vodafone netzt probleme andere andere netzte keine probleme, was kann ich tun?-- Conan (Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 13:32, 17. Mai 2014 (CEST)

Dann wird das weniger mit der Wikipedia, sondern eher mit deinem Provider zu tun haben. Dort schon mal angefragt? IW 14:26, 17. Mai 2014 (CEST)
Jup gerade angerufen, antwort "nur probleme mit der wikipedia? dan müssen sie sich an die wikipedia wenden, wir bitte nnur den zugang zum netz an und da andere seite gehen ist es nicht unser problem.-- Conan (Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 14:29, 17. Mai 2014 (CEST)
Surfe daheim via UMTS-Verbindung bei Vodafone und kann auch bestätigen, dass es seit Tagen immer wieder phasenweise Probleme mit WP-Seiten gibt. Offenbar hängt es nach Statuszeile ewig beim Laden von Sachen von bits.wikimedia.org fest. Bricht man ab, nur weiße Seite. Beim 1- bis 5. Reload klappt's dann ... --Mueck (Diskussion) 16:21, 18. Mai 2014 (CEST)
Ich hab immer noch probleme. im Vodafone Forum schreibt einer "Wenn aber alle anderen Webseiten mit den verwendeten Browsern und über LTE einwandfrei und von den Ladezeiten her akzeptabel verfügbar sind (so lese ich das zumindest), spricht das m.E. eher weniger für eine Einschränkung im Netz von Vodafone, sondern möglicherweise eher für eine Einschränkung auf der Seite des "Empfängers", sprich Wikipedia." -- Conan (Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 15:38, 23. Mai 2014 (CEST)