Barbianello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbianello
Wappen
Barbianello (Italien)
Barbianello
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Lokale Bezeichnung Barbiané
Koordinaten 45° 5′ N, 9° 12′ OKoordinaten: 45° 4′ 33″ N, 9° 12′ 20″ O
Höhe 63 m s.l.m.
Fläche 11,83 km²
Einwohner 854 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 27041
Vorwahl 0385
ISTAT-Nummer 018008
Volksbezeichnung Barbianellesi
Schutzpatron Georg (Heiliger) (23. April)
Website Barbianello
Blick auf den Ortsrand von Barbianello

Barbianello ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 854 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer südsüdöstlich von Pavia. Durch Barbianello fließt der Scuropasso.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof der Gemeinde liegt an der Bahnstrecke Pavia–Stradella.

Meteorit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1960 oder 1961 entdeckte ein Bauer auf einem Acker bei Barbianello einen 860 Gramm schweren Meteoriten. Er wurde erst 14 Jahre später wissenschaftlich untersucht und als ungruppierter Eisenmeteorit klassifiziert.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 960.
  • Lombardia - Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Barbianello Online

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Barbianello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Barbianello. Meteoritical Bulletin, abgerufen am 2. Januar 2021.