Travacò Siccomario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Travacò Siccomario
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Travacò Siccomario (Italien)
Travacò Siccomario
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Koordinaten 45° 9′ N, 9° 10′ OKoordinaten: 45° 9′ 0″ N, 9° 10′ 0″ O
Höhe 61 m s.l.m.
Fläche 15,1 km²
Einwohner 4.420 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 293 Einw./km²
Postleitzahl 27020
Vorwahl 0382
ISTAT-Nummer 018162
Volksbezeichnung Travacolini
Website Travacò Siccomario

Travacò Siccomario ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 4420 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 4 Kilometer südsüdöstlich von Pavia am Parco naturale lombardo della Valle del Ticino am Zusammenfluss von Ticino und Po.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist aus dem Zusammenschluss zahlreicher Gemeinden im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden. Der Namenszusatz Siccomario geht als Toponym auf den germanischen Namen Sighemar zurück.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Travacò Siccomario unterhält eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Camaret-sur-Aigues im Département Vaucluse.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Travacò Siccomario – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien