Castello d’Agogna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castello d’Agogna
Wappen
Castello d’Agogna (Italien)
Castello d’Agogna
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Lokale Bezeichnung Casté dla Gogna
Koordinaten 45° 14′ N, 8° 41′ OKoordinaten: 45° 14′ 0″ N, 8° 41′ 0″ O
Höhe 106 m s.l.m.
Fläche 10,6 km²
Einwohner 1.202 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 113 Einw./km²
Postleitzahl 27030
Vorwahl 0384
ISTAT-Nummer 018039
Volksbezeichnung Castellanesi
Schutzpatron Jungfrau Maria
Das Kastell von Castello d’Agogna

Castello d’Agogna ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 1202 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 37 Kilometer westnordwestlich von Pavia an der Agogna in der Lomellina.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der frühere Bahnhof von Castello d’Agogna lag an der Bahnstrecke Mortara–Asti und wurde 2003 geschlossen.[2] Südwestlich der Ortschaft kreuzt die ehemalige Staatsstraße 494 von Mailand nach Alessandria mit der ehemaligen Staatsstraße 596 von Pavia nach Vercelli bzw. im Abzweig nach Casale Monferrato. Bei Castello d’Agogna gibt es einen kleinen Flugplatz (Aviosuperficie La Ceriella) für die Allgemeine Luftfahrt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Impianti FS. In: I Treni Nr. 257 (März 2004), S. 6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castello d'Agogna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien