Cosges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cosges
Cosges (Frankreich)
Cosges
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Kanton Bletterans
Gemeindeverband Bresse Haute Seille
Koordinaten 46° 45′ N, 5° 24′ OKoordinaten: 46° 45′ N, 5° 24′ O
Höhe 187–216 m
Fläche 13,49 km2
Einwohner 366 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 39140
INSEE-Code

Cosges ist eine französische Gemeinde mit 366 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Jura in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Lons-le-Saunier und zum Kanton Bletterans.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cosges grenzt im Norden an Chapelle-Voland, im Osten an Nance, im Süden an Villevieux und Frangy-en-Bresse (Gemeinde im Département Saône-et-Loire), im Westen an Le Tartre (Département Saône-et-Loire) und im Nordwesten an Bosjean (Département Saône-et-Loire). Die Fernstraße D970 verbindet Cosges mit Bletterans im Osten und Sens-sur-Seille im Westen. Im Nordosten der Gemeindegemarkung liegt der See Étang Malatreux. Südlich der Départementsstraße fließt die Seille.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1790–94 fusionierte Cosges mit der bisherigen Gemeinde Bourgeaux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2006 2009 2011
340 282 283 282 292 301 283 283 322 336

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cosges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien