Montfleur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montfleur
Montfleur (Frankreich)
Montfleur
Region Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Kanton Saint-Julien
Koordinaten 46° 20′ N, 5° 26′ O46.3297222222225.4363888888889364Koordinaten: 46° 20′ N, 5° 26′ O
Höhe 327–590 m
Fläche 7,88 km²
Einwohner 177 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km²
Postleitzahl 39320
INSEE-Code

Montfleur ist eine französische Gemeinde mit 177 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Jura in der Region Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Lons-le-Saunier und zum Kanton Saint-Julien. Die Nachbargemeinden sind Montagna-le-Templier im Norden, Villeneuve-lès-Charnod im Osten, Germagnat (Département Ain) im Süden, Pouillat (Département Ain) im Westen sowie Bourcia und Broissia im Nordwesten.

In Montfleur nimmt der Bach Le Suran den La Doye auf.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962 : 196
  • 1968 : 196
  • 1975 : 177
  • 1982 : 154
  • 1990 : 158
  • 1999 : 150
  • 2008 : 246

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Montfleur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien