Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1913

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1913
18. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 10. - 11. Februar (Damen & Paare)
23. Februar (Herren) 1913
Austragungsort: Stockholm (Damen & Paare)
Wien (Herren)
Goldmedaillengewinner
Herren: Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Fritz Kachler (2)
Damen: Ungarn 1867Ungarn Opika von Méray Horváth (2)
Paare: Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Helene Engelmann & Karl Mejstrik
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
191219131914

Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1913 fanden für die Damen- und Paarkonkurrenz am 10. und 11. Februar 1913 in Stockholm, Schweden und für die Herrenkonkurrenz am 23. Februar 1913 in Wien, Österreich-Ungarn, statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Fritz Kachler Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 5
2 Willy Böckl Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 13
3 Andor Szende Ungarn 1867Ungarn Ungarn 16
4 Iwan Malinin Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Russland 22
5 Ernst Oppacher Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 23
6 Harald Rooth SchwedenSchweden Schweden 28
7 Werner Rittberger Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 31
8 Paul Metzner Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 40

Punktrichter waren:

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Opika von Méray Horváth Ungarn 1867Ungarn Ungarn 5
2 Phyllis Johnson Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich 17
3 Svea Norén SchwedenSchweden Schweden 17
4 Grete Strasilla Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 21
5 Anna Lisa Allardt Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland Großfürstentum Finnland 20
6 Magda Julin SchwedenSchweden Schweden 28
7 Thea Frenssen Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 32
8 Ursula Blackwood Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich 40

Punktrichter waren:

Paare[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Helene Engelmann und Karl Mejstrik Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 9
2 Ludowika Jakobsson und Walter Jakobsson Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland Großfürstentum Finnland 9,5
3 Christa von Szabó und Leo Horwitz Osterreich KaisertumKaisertum Österreich Österreich 11,5
4 Alexia Schøien und Yngvar Bryn NorwegenNorwegen Norwegen 23
5 Elly Svensson und Per Thorén SchwedenSchweden Schweden 24,5
6 Helfrid Palm und Agard Palm SchwedenSchweden Schweden 30
7 Mrs. Cadogan und Arthur Cumming Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich 32,5

Punktrichter waren: