Feldmannshaus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feldmannshaus
Koordinaten: 51° 12′ 7″ N, 7° 24′ 17″ O
Höhe: 390 m ü. NN
Einwohner: 28 (10. Dez. 2004)
Postleitzahl: 42477
Vorwahl: 02195
Feldmannshaus (Radevormwald)
Feldmannshaus

Lage von Feldmannshaus in Radevormwald

Feldmannshaus ist ein Ort in Radevormwald im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die B229 beherrscht die Ortschaft

Feldmannshaus liegt im Osten von Radevormwald direkt an der Bundesstraße 229 (B 229), die von Radevormwald nach Halver führt. Weitere Nachbarorte sind Eich, Grafweg, Studberg und Hahnenberg. Südöstlich des Ortes fließt der Kreuzbach [1], nördlich entspringt der Borbach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortsbezeichnung „Feldmanshaus“ taucht in der Karte Topographische Aufnahme der Rheinlande von 1825 auf. [2]

Der Ort ist Standort des Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Radevormwald-Hahnenberg. Es wurde am 22. Oktober 1993 im Beisein von Stadtdirektor Gesenberg und dem Stadtbrandmeister Knorz eingeweiht. Es löste das alte Feuerwehrhaus an der Eich ab, das gegenwärtig zur Aufbewahrung unter anderem von Werkzeugen dient.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wupperverband; FlussGebietsGeoinformationsSystem
  2. Historika25, Landesvermessungsamt NRW, Blatt 4710, Radevormwald