Oberschmittensiepen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberschmittensiepen
Koordinaten: 51° 12′ 37″ N, 7° 25′ 22″ O
Höhe: 403 m ü. NN
Postleitzahl: 42477
Vorwahl: 02195
Oberschmittensiepen (Radevormwald)
Oberschmittensiepen

Lage von Oberschmittensiepen in Radevormwald

Oberschmittensiepen ist ein Ort in Radevormwald im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehöft in Oberschmittensiepen

Oberschmittensiepen liegt im Osten von Radevormwald an einer von der Bundesstraße 229 (B 229) in Eich abzweigenden und in Richtung Borbeck verlaufenden Nebenstraße. Nachbarorte sind Klaukenburg, Finkensiepen, Schmittensiepen, Jägershaus und Köttershaus.

Nordwestlich des Ortes, nahe der Straße nach Finkensiepen, entspringt ein Nebenbach des in die Ennepe mündenden Finkensiepens. Im Süden entspringt der Hengsmeker Bach, der über die Hartmecke ebenfalls in die Ennepe mündet. [1]

Politisch im Stadtrat von Radevormwald vertreten wird der Ort durch den Direktkandidaten des Wahlbezirks 180. [2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die historische topografische Karte von 1892 bis 1894 zeigt einen nicht benannten und abgegrenzten Hofraum mit einem darauf befindlichen Gebäude an der Stelle von Oberschmittensiepen. Jüngere topografische Karten ab dem Jahre 1954 benennen die Örtlichkeit mit „Oberschmittensiepen“. [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topografisches Informations Management TIM-online, bereitgestellt von der Bezirksregierung Köln
  2. Stadt Radevormwald, Öffentliche Bekanntmachung vom 20. Oktober 2008; Einteilung der Wahlbezirke für die Wahl des Rates der Stadt Radevormwald (Kommunalwahl 2009)
  3. Historika25, Landesvermessungsamt NRW, Blatt 4710, Radevormwald