Altenhof (Radevormwald)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Altenhof
Koordinaten: 51° 13′ 26″ N, 7° 20′ 13″ O
Höhe: 325 m ü. NN
Einwohner: 23 (6. Okt. 2005)
Postleitzahl: 42477
Vorwahl: 02195
Altenhof (Radevormwald)
Altenhof

Lage von Altenhof in Radevormwald

Altenhof ist ein Ort von Radevormwald im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Er liegt im Nordwesten von Radevormwald. Die Nachbarorte heißen Herkingrade, Sondern, Im Kamp, Fuhr, Önkfeld und Eistringhausen. Der Ort ist über die Landesstraße 130 (L 130) zu erreichen, die von Herkingrade nach Ennepetal verläuft.

Im Stadtrat von Radevormwald wird der Ort politisch vertreten durch den Direktkandidaten des Wahlbezirks 170.

Südöstlich des Ortes entspringt in der Flur „Heidfeld“ der in den Eistringhauser Bach mündende Heidfelder Bach. [1]

Wanderwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • An Altenhof vorbei – als Station zwischen Herkingrade und Eistringhausen – läuft der 5 Kilometer lange Rundwanderweg A 4 mit einem Rastplatz.
  • SGV Hauptwanderstrecke X28

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1556 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt und zwar „Kirchenrechnungen“.

Die Schreibweise der Erstnennung lautet: Aldenpoete [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wupperverband; Flussgebiets Geo Informations System
  2. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderband 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.