Forcola di Livigno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

xx

Forcola di Livigno
Zoll zum Forcola di Livigno

Zoll zum Forcola di Livigno

Himmelsrichtung Nord Süd
Passhöhe 2315 m
Region Region Lombardei Kanton Graubünden
Wasserscheide SpölInnDonau PoschiavinoAddaPo
Talorte Livigno La Motta
Ausbau Passstrasse
Wintersperre November – Juni
Profil
Denzel-Skala SG 2
Ø-Steigung 3,7 % (450 m / 12,07 km) 6,7 % (263 m / 3,95 km)
Max. Steigung 11,3 % 12,7 %
Karte (Lombardei)
Forcola di Livigno (Lombardei)
Forcola di Livigno
Koordinaten, (CH) 46° 26′ 27″ N, 10° 3′ 22″ O (801114 / 146632)46.44083333333310.0561111111112315Koordinaten: 46° 26′ 27″ N, 10° 3′ 22″ O; CH1903: 801114 / 146632

Die Forcola di Livigno ist ein Pass zwischen dem Schweizer Kanton Graubünden und Italien. Er befindet sich zwischen dem Puschlav und Livigno, die Passhöhe liegt bei 2315 m s.l.m. Auf ihm verläuft die Wasserscheide zwischen Schwarzem Meer und Mittelmeer (Donau-Po-Wasserscheide). Damit ist er der einzige Pass zwischen der Schweiz und Italien, wo man aus der Alpensüdseite aus der Schweiz auf die Alpennordseite nach Italien hin wechselt.

Die Straße über den Pass zweigt von der Südrampe des Berninapasses ab. Sie bietet in den Sommermonaten eine günstigere Alternative auf den Weg nach Livignio, da der Tunnel Munt la Schera am Lago di Livigno gebührenpflichtig ist. Im Winter ist der Pass gesperrt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Harald Denzel (Hrsg.): Großer Alpenstraßenführer. 23. Auflage. Denzel Verlag, Innsbruck 2007, ISBN 978-3-85047-766-6.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Forcola di Livigno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien