Indus Holding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
INDUS Holding Aktiengesellschaft
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE0006200108
Gründung 1989
Sitz Bergisch Gladbach, DeutschlandDeutschland Deutschland

Leitung

Mitarbeiter 8.334 (2015)[2]
Umsatz 1.388,9 Mio. (2015)[2]
Branche Private Equity
Website www.indus.de

Die INDUS Holding Aktiengesellschaft mit Sitz in Bergisch Gladbach ist eine deutsche Beteiligungsgesellschaft. Das Unternehmen ist im SDAX gelistet.

Indus investiert langfristig in mittelständische Produktionsunternehmen im deutschsprachigen Raum. Die Beteiligungen zeichnen sich durch eine starke Stellung in Nischenmärkten aus ("Hidden Champions"). Ziel ist die langfristige Steigerung des Unternehmenswertes. Die Gruppe hält 44 Beteiligungen in den folgenden fünf Segmenten: Bau/Infrastruktur, Fahrzeugtechnik/Engineering, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin- und Gesundheitstechnik, Metalltechnik.

Die vom Umsatz her größte Beteiligung ist Betek in Aichhalden (Metalltechnik). Die am längsten im Indus-Portfolio befindlichen Unternehmen sind Hauff-Technik in Herbrechtingen (Bauwirtschaft) und REMKO in Lage (Klima- und Wärmetechnik). Die jüngste Beteiligung erfolgte durch den Erwerb der H. HEITZ Furnierkantenwerk GmbH & Co. KG mit Sitz in Melle, einem Unternehmen aus dem Bereich Bau/Infrastruktur. [3] Die Beteiligung SEMET Maschinenbau GmbH & Co. KG, Brackenheim, beendete 2015 ihre Geschäftstätigkeit.

Die Indus Holding erwirbt überwiegend inhabergeführte Gesellschaften. So sollen die Tochtergesellschaften operativ und wirtschaftlich weiterhin eigenständig agieren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1989 wurde die Indus Holding AG von Winfried Kill gegründet, der ab 1985 begonnen hatte, Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen zu erwerben. Seit 1995 ist die Gesellschaft börsennotiert. Seit 2012 ist Jürgen Abromeit Vorstandsvorsitzender der Indus Holding AG. Er folgte auf Helmut Ruwisch, der zehn Jahre lang den Vorstandsvorsitz innehatte. [4]

Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unternehmen Tätigkeit Sitz Umsatz in Mio. € (2015)
Ancotech Spezialbewehrungen und Transportankersysteme Dielsdorf ZH 30,8
ASS Maschinenbau Roboterhände und Automationsanlagen für Produktionsunternehmen Overath 20,2
AURORA Konrad G. Schulz Heiz- und Klimasysteme für Nutzfahrzeuge Mudau 45,1
Bacher Baugruppen aus Stahl und Aluminium Reinach BL 26,7
Betek Hartmetallbestückte Verschleißwerkzeuge Aichhalden 175,8
BETOMAX systems Betonbautechnik Neuss 14,4
Bilstein & Siekermann Kaltfließpressteile, Drehteile und Verschlussschrauben Hillesheim 16,2
Budde Fördertechnik Fördertechnik Bielefeld 53,6
Eltherm elektrische Begleitheizungssysteme Burbach 27,3
Fichthorn Metallumformung Schwelm 9,5
FS Kunststofftechnologie Dichtstoffe aus Silikon und Acryl Reichshof-Hahn 36,5
GSR Ventiltechnik automatisch gesteuerte Ventile Vlotho 19,6
HAKAMA Feinblechtechnik Bättwil 24,8
Hauff-Technik Dichtungssysteme für Kabel und Rohre Hermaringen 42,9
H. HEITZ Furnierkantenwerk Herstellung von Echtholzfurnierkanten Melle 30
HORN TECALEMIT Betankungstechnik und Werkstattlösungen Flensburg 29,3
IEF-Werner Automatisierungssysteme Furtwangen 21,7
IMECO Vliesstoffprodukte Hösbach 28,4
IPETRONIK Messsysteme und Dienstleistungen für die Fahrzeugentwicklung Baden-Baden 31,2
Kieback Prototypenteile und Kleinserien für die Automobilindustrie Osnabrück 12,3
KÖSTER & Co. Kaltumformteile und Bolzenschweißtechnik Ennepetal 18,2
M. BRAUN Inertgas-Systeme Inertgas-Glovebox-Systeme Garching 55,7
MBN Maschinenbaubetriebe Neugersdorf Anlagen und Maschinen für die Fahrzeugendmontage Ebersbach-Neugersdorf 70,0
MEWESTA Hydraulik Hydrauliksteuerblöcke und -systeme Münsingen 7,8
MIGUA Fugensysteme Profilkonstruktionen für Dehnungsfugen Wülfrath 14,1
MIKROP Miniaturisierte Hochpräzisionsoptik Wittenbach SG 13,2
OBUK Haustürfüllungen Individuelle Haustürfüllungen Oelde 20,8
OFA Bamberg Kompressionsstrümpfe und Bandagen Bamberg 66,1
PLANETROLL Antriebstechnik, Rührtechnik, Anlagenbau Munderkingen 5,8
RAGUSE OP-Abdecksysteme Ascheberg-Herbern 12,1
REMKO Wärmetechnik Lage (Lippe) 34,2
ROLKO Kohlgrüber Rehabilitationszubehör Borgholzhausen 23,7
Helmut RÜBSAMEN Metallverarbeitung und Umformtechnik Bad Marienberg 43,6
S.M.A. Metalltechnik Leitungssysteme für die automobile Klima- und Servotechnik Backnang 79,8
SCHUSTER Klima Lüftung Lüftungs- und Klimatechnik Friedberg 14,3
Konrad SCHÄFER Designmodelle für die Automobil- und Luftfahrtindustrie Osnabrück 22,2
SELZER Fertigungstechnik Präzisionstechnik aus Metall für die automobile Serienfertigung Driedorf 71,4
Karl SIMON Komponenten und Baugruppen aus Metall und Kunststoff Aichhalden 35,1
SITEK-Spikes Reifenspikes und Hartmetall-Werkzeuge Aichhalden 21,5
TSN Turmbau Steffens & Nölle Stahltürme Berlin 6,3
VULKAN INOX Granulate für die Oberflächenbehandlung Hattingen 22,1
WEIGAND Bau Rohr- und Kabelleitungsbau Bad Königshofen im Grabfeld 22,2
WEINISCH Pulverbeschichtungen von Metallen Oberviechtach 5,3
Wiesauplast Kunststoffteile für die Automobilindustrie Wiesau 58,5

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Aufsichtsrat der INDUS Holding AG
  2. a b INDUS Holding Aktiengesellschaft: Geschäftsbericht 2015. Abgerufen am 5. Juli 2016 (PDF).
  3. Neue Osnabrücker Zeitung "Investor kauft Heitz aus Melle"
  4. Artikel Industrieanzeiger