Kanton Carbon-Blanc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Carbon-Blanc
Region Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Bordeaux
Hauptort Carbon-Blanc
Gründungsdatum 4. März 1790
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 39.777 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 434 Einw./km²
Fläche 91,67 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 3319

Der Kanton Carbon-Blanc war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Bordeaux im Département Gironde in der Region Aquitanien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton wurde am 4. März 1790 im Zuge der Einrichtung der Départements als Teil des damaligen Distrikts Bordeaux gegründet.

Mit der Gründung der Arrondissements am 17. Februar 1800 wurde der Kanton als Teil des damaligen Arrondissements Bordeaux neu zugeschnitten.

Siehe auch: Geschichte Gironde und Geschichte Arrondissement Bordeaux.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptort ist die Gemeinde Carbon-Blanc. Die geografische Höhe des Kantons variierte zwischen 0 m bei Ambarès-et-Lagrave und 64 m bei Saint-Sulpice-et-Cameyrac. Der Mittelwert lag bei 12 m. Die Grundfläche des Kantons betrug 91,67 km².

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Carbon-Blanc vereinte sechs Gemeinden und zählte 34.092 Einwohner:

Gemeinde Einwohnerzahl Postleitzahl Code INSEE
Ambarès-et-Lagrave 11 206 33440 33003
Carbon-Blanc 6 620 33560 33096
Sainte-Eulalie 4 189 33560 33397
Saint-Loubès 7 090 33450 33433
Saint-Sulpice-et-Cameyrac 3 932 33450 33483
Saint-Vincent-de-Paul 1 055 33440 33487