Kanton Saint-Médard-en-Jalles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Saint-Médard-en-Jalles
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Bordeaux
Hauptort Saint-Médard-en-Jalles
Einwohner 46.262 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 320 Einw./km²
Fläche 144,42 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 3328

Der Kanton Saint-Médard-en-Jalles ist ein französischer Kanton im Arrondissement Bordeaux im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine; sein Hauptort ist Saint-Médard-en-Jalles. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1994, wiedergewählt 2008, Serge Lamaison (PS).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton ist 144,42 km² groß und hatte (1999) 46.574 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 322,49 Einwohnern pro km² entspricht. Er liegt im Mittel auf 27 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 4 m in Le Taillan-Médoc und 51 m in Saint-Aubin-de-Médoc.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasst vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Postleitzahl INSEE-Code
Le Haillan 10791 2014 33185 33200
Saint-Aubin-de-Médoc 6704 2014 33160 33376
Saint-Médard-en-Jalles 29779 2014 33160 33449
Le Taillan-Médoc 9779 2014 33320 33519

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
10.676 14.728 26.357 32.352 40.185 46.574 49.530 53.133