Olympische Winterspiele 1994/Teilnehmer (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympia 1994 Lillehammer.svg
Olympische Ringe

NOR

NOR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
10 11 5

Norwegen nahm an den Olympischen Winterspielen 1994 im heimischen Lillehammer mit einer Delegation von 88 Athleten in zehn Disziplinen teil, davon 67 Männer und 21 Frauen. Mit zehn Gold-, elf Silber- und fünf Bronzemedaillen war der Gastgeber die zweiterfolgreichste Nation bei den Spielen hinter Russland. Erfolgreichster norwegischer Sportler war der Eisschnellläufer Johann Olav Koss, der in all seinen drei Disziplinen Olympiasieger wurde. Über 1500 m und 5000 m stellte er jeweils im Finale einen olympischen Rekord auf, über 10.000 m gelang ihm gar ein Weltrekord.[1]

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Skilangläufer Bjørn Dæhlie. Dæhlie war nach Koss der zweitbeste Norweger bei den Spielen, er gewann zwei Gold- und zwei Silbermedaillen.[2]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Ole Einar Bjørndalen
    10 km Sprint: 28. Platz (30:44,6 min)
    20 km Einzel: 36. Platz (1:01:51,0 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:33:32,8 h)
  • Sylfest Glimsdal
    10 km Sprint: 53. Platz (32:07,4 min)
    20 km Einzel: 9. Platz (59:42,4 min)
  • Halvard Hanevold
    20 km Einzel: 46. Platz (1:02:52,0 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:33:32,8 h)
  • Jon Åge Tyldum
    10 km Sprint: 25. Platz (30:36,7 min)
    20 km Einzel: 52. Platz (1:03:31,7 h)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:33:32,8 h)
  • Ivar Ulekleiv
    10 km Sprint: 14. Platz (29:56,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 7. Platz (1:33:32,8 h)

Frauen

  • Hildegunn Fossen
    7,5 km Sprint: 47. Platz (29:16,2 min)
    15 km Einzel: 21. Platz (55:55,4 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:54:08,1 h)
  • Elin Kristiansen
    7,5 km Sprint: 10. Platz (26:53,5 min)
    15 km Einzel: 31. Platz (57:04,2 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:54:08,1 h)
  • Annette Sikveland
    7,5 km Sprint: 22. Platz (27:32,8 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:54:08,1 h)
  • Ann-Elen Skjelbreid
    7,5 km Sprint: 17. Platz (27:17,7 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 4. Platz (1:54:08,1 h)

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 11. Platz

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Grunde Njøs
    500 m: 7. Platz (36,66 s)
    1000 m: Rennen nicht beendet
  • Johann Olav Koss
    1500 m: Gold Goldmedaille (1:51,29 min, Olympischer Rekord)
    5000 m: Gold Goldmedaille (6:34,96 min, Olympischer Rekord)
    10.000 m: Gold Goldmedaille (13:30,55 min, Weltrekord)
  • Kjell Storelid
    1500 m: 14. Platz (1:54,69 min)
    5000 m: Silber Silbermedaille (6:42,68 min)
    10.000 m: Silber Silbermedaille (13:49,25 min)
  • Roger Strøm
    500 m: Rennen nicht beendet
    1000 m: 7. Platz (1:13,74 min)

Frauen

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Tor Skeie
    Springen: 15. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Frauen

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Knut Tore Apeland
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 11. Platz (43:59,6 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): Silber Silbermedaille (1:27:40,9 h)
  • Fred Børre Lundberg
    Einzel (Normalschanze / 15 km): Gold Goldmedaille (39:07,9 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): Silber Silbermedaille (1:27:40,9 h)
  • Bjarte Engen Vik
    Einzel (Normalschanze / 15 km): Bronze Bronzemedaille (40:26,2 min)
    Mannschaft (Normalschanze / 10 km): Silber Silbermedaille (1:27:40,9 h)

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Doppelsitzer

Frauen

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Bjørnar Elgetun
    500 m: 9. Platz (im Viertelfinale ausgeschieden)
    1000 m: 11. Platz (im Viertelfinale ausgeschieden)
    5000-m-Staffel: 6. Platz (7:24,29 min)

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Kjetil André Aamodt
    Abfahrt: Silber Silbermedaille (1:45,79 min)
    Super-G: Bronze Bronzemedaille (1:32,93 min)
    Riesenslalom: 12. Platz (2:53,91 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Silber Silbermedaille (3:18,55 min)
  • Lasse Kjus
    Abfahrt: 18. Platz (1:46,84 min)
    Super-G: 12. Platz (1:34,02 min)
    Riesenslalom: 7. Platz (2:53,23 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Gold Goldmedaille (3:17,53 min)
  • Atle Skårdal
    Abfahrt: 9. Platz (1:46,29 min)
    Super-G: 6. Platz (1:33,31 min)
    Kombination: 18. Platz (3:24,28 min)
  • Jan Einar Thorsen
    Abfahrt: 10. Platz (1:46,34 min)
    Super-G: 7. Platz (1:33,37 min)
    Riesenslalom: 4. Platz (2:52,71 min)

Frauen

  • Trine Bakke
    Riesenslalom: 19. Platz (2:37,18 min)
    Slalom: disqualifiziert
  • Caroline Gedde-Dahl
    Super-G: 35. Platz (1:26,13 min)
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Slalom: disqualifiziert
  • Marianne Kjørstad
    Super-G: 22. Platz (1:23,83 min)
    Riesenslalom: 8. Platz (2:34,79 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
  • Jeanette Lunde
    Abfahrt: 11. Platz (1:37,80 min)
    Super-G: 32. Platz (1:25,32 min)
    Kombination: 15. Platz (3:15,97 min)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Thomas Alsgaard
    10 km klassisch: 24. Platz (26:07,0 min)
    30 km Freistil: Gold Goldmedaille (1:12:26,4 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:41:15,4 h)
  • Bjørn Dæhlie
    10 km klassisch: Gold Goldmedaille (24:20,1 min)
    15 km Verfolgung: Gold Goldmedaille (35:48,8 min)
    30 km Freistil: Silber Silbermedaille (1:13:13,6 h)
    50 km klassisch: 4. Platz (2:09:11,4 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:41:15,4 h)
  • Sture Sivertsen
    10 km klassisch: 5. Platz (24:59,7 min)
    15 km Verfolgung: 7. Platz (37:49,7 min)
    50 km klassisch: Bronze Bronzemedaille (2:08:49,0 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:41:15,4 h)
  • Vegard Ulvang
    10 km klassisch: 7. Platz (25:08,0 min)
    50 km klassisch: 10. Platz (2:10:40,0 h)
    4 × 10 km Staffel: Silber Silbermedaille (1:41:15,4 h)

Frauen

  • Trude Dybendahl
    5 km klassisch: 7. Platz (14:48,1 min)
    10 km Verfolgung: 7. Platz (28:42,2 min)
    30 km klassisch: 4. Platz (1:26:52,6 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (57:42,6 min)
  • Anita Moen
    5 km klassisch: 4. Platz (14:39,4 min)
    10 km Verfolgung: 8. Platz (29:13,2 min)
    15 km Freistil: 10. Platz (42:42,9 min)
    30 km klassisch: 10. Platz (1:28:18,1 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (57:42,6 min)
  • Elin Nilsen
    5 km klassisch: 12. Platz (15:03,1 min)
    10 km Verfolgung: 12. Platz (29:35,4 min)
    15 km Freistil: 13. Platz (43:19,8 min)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (57:42,6 min)
  • Inger Helene Nybråten
    5 km klassisch: 5. Platz (14:43,6 min)
    30 km klassisch: 7. Platz (1:27:11,2 h)
    4 × 5 km Staffel: Silber Silbermedaille (57:42,6 min)
  • Marit Wold
    15 km Freistil: 14. Platz (43:25,1 min)
    30 km klassisch: Silber Silbermedaille (1:25:57,8 h)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Øyvind Berg
    Normalschanze: 52. Platz (149,5)
    Großschanze: 17. Platz (187,0)
    Mannschaft: 4. Platz (898,8)
  • Espen Bredesen
    Normalschanze: Gold Goldmedaille (282,0)
    Großschanze: Silber Silbermedaille (266,5)
    Mannschaft: 4. Platz (898,8)
  • Lasse Ottesen
    Normalschanze: Silber Silbermedaille (268,0)
    Großschanze: 6. Platz (226,6)
    Mannschaft: 4. Platz (898,8)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Johann Olav Koss. In: sports-reference.com. Sports Reference LLC, abgerufen am 8. Oktober 2017 (englisch).
  2. Bjørn Dæhlie. In: sports-reference.com. Sports Reference LLC, abgerufen am 8. Oktober 2017 (englisch).