Olympische Sommerspiele 1984/Teilnehmer (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

NOR

NOR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2

Norwegen nahm an den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles mit einer Delegation von 103 Athleten, 84 Männer und 19 Frauen, an 76 Wettbewerben in 17 Sportarten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Ruderer Alf Hansen.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silbermedaille Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Grete Waitz Leichtathletik Frauen, Marathon

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Dag Otto Lauritzen Radsport Männer, Straßenrennen
Hans Magnus Grepperud & Sverre Løken Rudern Männer, Zweier ohne Steuermann

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nils Koppang
    Männer, Degen, Einzel: 11. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 11. Platz
  • John Hugo Pedersen
    Männer, Degen, Einzel: 55. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 11. Platz
  • Bård Vonen
    Männer, Degen, Einzel: 16. Platz
    Männer, Degen, Mannschaft: 11. Platz

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norwegen konnte durch den Boykott der DDR ins Olympische Fußballturnier nachrücken, schied jedoch in der Vorrunde aus.

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rein Gilje
    Männer, Kajak-Zweier, 500 Meter: Halbfinale
  • Geir Kvillum
    Männer, Kajak-Vierer, 1000 Meter: Halbfinale
  • Kari Ofstad
    Frauen, Kajak-Zweier, 500 Meter: 7. Platz
    Frauen, Kajak-Vierer, 500 Meter: 6. Platz
  • Einar Rasmussen
    Männer, Kajak-Einer, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Kajak-Einer, 1000 Meter: Halbfinale
    Männer, Kajak-Zweier, 500 Meter: Halbfinale
  • Ingeborg Rasmussen
    Frauen, Kajak-Einer, 500 Meter: Halbfinale
    Frauen, Kajak-Vierer, 500 Meter: 6. Platz
  • Anne Wahl
    Frauen, Kajak-Zweier, 500 Meter: 7. Platz
    Frauen, Kajak-Vierer, 500 Meter: 6. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erling Andersen
    Männer, 20 Kilometer Gehen: 8. Platz
    Männer, 50 Kilometer Gehen: disqualifiziert
  • Tore Johnsen
    Männer, Hammerwurf: 20. Platz in der Qualifikation

Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dag Hopen
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 10. Platz
  • Hans Petter Ødegård
    Männer, Straßenrennen: DNF
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 10. Platz
  • Morten Sæther
    Männer, Straßenrennen: 4. Platz
    Männer, 100 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 10. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Morten Brekke
    Männer, Federgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
  • Klaus Mysen
    Männer, Mittelgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
  • Jon Rønningen
    Männer, Fliegengewicht, griechisch-römisch: 5. Platz
  • Lars Rønningen
    Männer, Halbfliegengewicht, griechisch-römisch: 8. Platz
  • Ronny Sigde
    Männer, Bantamgewicht, griechisch-römisch: 3. Runde

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Duus
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 11. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 7. Platz
  • Anne Grethe Jeppesen
    Frauen, Luftgewehr: 11. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 5. Platz
  • Siri Landsem
    Frauen, Luftgewehr: 7. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 17. Platz
  • Harald Stenvaag
    Männer, Luftgewehr: 7. Platz
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 14. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 17. Platz

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kathrine Bomstad
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 18. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 8. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 8. Platz
  • Arne Borgstrøm
    Männer, 400 Meter Freistil: 13. Platz
    Männer, 200 Meter Lagen: 14. Platz
    Männer, 400 Meter Lagen: 11. Platz
  • Jan-Erick Olsen
    Männer, 100 Meter Brust: 21. Platz
    Männer, 200 Meter Brust: 24. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Finn Gjertsen
    Männer, Einzelmehrkampf: 63. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 69. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferd: 53. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 61. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 64. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 57. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 43. Platz in der Qualifikation

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tine Tollan
    Frauen, Kunstspringen: 13. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Turmspringen: 11. Platz
  • Jon Grunde Vegard
    Männer, Kunstspringen: 14. Platz in der Qualifikation
    Männer, Turmspringen: 12. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]