Erling Jevne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erling Jevne Skilanglauf
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 24. März 1966
Geburtsort LillehammerNorwegenNorwegen Norwegen
Karriere
Verein Øyer/Tretten IF
Status zurückgetreten
Karriereende 2002
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 2 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1998 Nagano 4 × 10 km
Silber 1998 Nagano 30 km klassisch
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Gold 1995 Ontario 4 × 10 km
Gold 1997 Trondheim 4 × 10 km
Silber 1997 Trondheim 50 km klassisch
Silber 1999 Ramsau 4 × 10 km
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 10. Januar 1987
 Weltcupsiege im Einzel 3  (Details)
 Gesamtweltcup 4. (1996/97)
 Sprintweltcup 4. (1996/97)
 Distanzweltcup 5. (1996/97)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Distanzrennen 3 6 3
 

Erling Jevne (* 24. März 1966 in Lillehammer) ist ein ehemaliger norwegischer Skilangläufer.

Er gewann bei den Olympischen Winterspielen 1998 zwei Medaillen, darunter die goldene mit der norwegischen Staffel. Weitere zwei Staffel-Goldmedaillen holte er bei den Weltmeisterschaften 1995 und 1997. Im Skilanglauf-Weltcup gewann Jevne je ein Rennen in den Jahren 1996, 2000 und 2002. Dazu kommen sechs zweite Plätze und drei dritte Plätze. Seine beste Platzierung in der Weltcup-Gesamtwertung war der 4. Platz in der Saison 1996/97.

Erwähnenswert sind auch seine sieben Siege beim norwegischen Rennen Birkebeinerrennet, damit ist er Rekordsieger.

Jevne war von 1987 bis 2005 aktiv und arbeitet seither als Schafzüchter; diese Tätigkeit hatte er schon zuvor während der wettkampf- und trainingsfreien Zeit ausgeübt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norwegische Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1987: Gold mit der Staffel
  • 1988: Gold mit der Staffel
  • 1990: Bronze über 50 km
  • 1991: Bronze über 50 km
  • 1992: Gold über 50 km, Silber über 30 km
  • 1994: Gold über 50 km Bronze über 15 km
  • 1995: Silber über 30 km
  • 1996: Gold über 50 km
  • 1997: Silber über 50 km
  • 2000: Bronze über 30 km

Weltcupsiege im Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 16. März 1996 NorwegenNorwegen Oslo 50 km klassisch
2. 17. März 2000 ItalienItalien Bormio 10 km klassisch
3. 15. Dezember 2001 SchweizSchweiz Davos 15 km klassisch

Siege bei Skimarathon-Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup-Gesamtplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Gesamt Langdistanz Sprint
Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz
1986/87 18 27. -
1990/91 10 29. -
1991/92 34 15. -
1992/93 181 15. -
1993/94 145 17. -
1994/95 236 13. -
1995/96 220 15. -
1996/97 488 4. 116 5. 256 4.
1997/98 292 8. 131 10. 161 7.
1998/99 318 10. 74 19. 204 12.
1999/2000 273 16. 79
194
15.
10.4
-
2000/01 92 46. -
2001/02 307 10. -
4 Mitteldistanzweltcup.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]