Katalonien-Rundfahrt 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
92. Volta Ciclista a Catalunya
Volta Ciclista a Catalunya Logo.svg
Rennserie UCI World Tour 2012
Austragungsland SpanienSpanien Spanien
Austragungszeitraum 19. - 25. März 2012
Etappen 7
Gesamtlänge 1198,6 km
Starterfeld 178 in 23 Teams
(davon 123 im Ziel angekommen)
Sieger
Einzelwertung 1. SchweizSchweiz Michael Albasini 24:15:45 h
2. SpanienSpanien Samuel Sánchez + 1:30 min
3. BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck + 1:32 min
Teamwertung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Garmin-Barracuda 72:51:51 h
Wertungstrikots
Gesamtwertung Gesamtwertung SchweizSchweiz Michael Albasini
Bergwertung Bergwertung DanemarkDänemark Chris Anker Sørensen
Sprintwertung Sprintwertung PolenPolen Tomasz Marczyński
Verlauf
Karte 92. Volta Ciclista a Catalunya
2011 2013

Die 92. Rad-Katalonien-Rundfahrt (auf Katalanisch Volta Ciclista a Catalunya) fand vom 19. bis zum 25. März 2012 statt. Das Etappenrennen war Teil der UCI World Tour 2012 und innerhalb dieser das fünfte Rennen. Die Gesamtdistanz des Rennens betrug ungefähr 1200 Kilometer.

Die Teilnehmer[Bearbeiten]

ProTeams
FrankreichFrankreich Ag2r
KasachstanKasachstan Astana Pro Team
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten BMC Racing Team
SpanienSpanien Euskaltel-Euskadi
FrankreichFrankreich FDJ-Big Mat
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Garmin-Barracuda
 
AustralienAustralien GreenEdge Cycling Team
RusslandRussland Katusha Team
ItalienItalien Lampre-ISD
ItalienItalien Liquigas-Cannondale
BelgienBelgien Lotto Belisol Team
SpanienSpanien Movistar
 
BelgienBelgien Omega Pharma-Quickstep
NiederlandeNiederlande Rabobank
LuxemburgLuxemburg RadioShack-Nissan
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sky ProCycling
DanemarkDänemark Team Saxo Bank
NiederlandeNiederlande Vacansoleil-DCM
Professional Continental Teams
SpanienSpanien Andalucía
SpanienSpanien Caja Rural
FrankreichFrankreich Cofidis, le Crédit en Ligne
FrankreichFrankreich Saur-Sojasun
NiederlandeNiederlande Project 1t4i

Startberechtigt sind die 18 ProTeams. Zudem vergab der Organisator "Volta" Ciclista a Catalunya Associació Esportiva fünf Wildcards an Professional Continental Teams.

Etappenübersicht[Bearbeiten]

Etappe Datum Start - Ziel km Type Etappensieger
1 19. März Calella – Calella 138 Bergetappe SchweizSchweiz Michael Albasini (GEC)
2 20. März Girona – Girona 161 Hochgebirgsetappe
3 21. März La Vall d’en Bas – [[Port Ainé]]
Port del Canto
210
155
Hochgebirgsetappe SlowenienSlowenien Janez Brajkovic (AST)
4 22. März TrempAscó 199 Bergetappe KolumbienKolumbien Rigoberto Uran (SKY)
5 23. März Ascó – Manresa 207 Bergetappe FrankreichFrankreich Julien Simon (SAU)
6 24. März Sant Fruitós de BagesBadalona 169 Bergetappe SpanienSpanien Samuel Sánchez (EUS)
7 25. März Badalona – Barcelona (Sarrià) 119 Bergetappe FrankreichFrankreich Julien Simon (SAU)

Etappen[Bearbeiten]

1. Etappe[Bearbeiten]

Ergebnis der 1. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 3:20:04 h
2 FrankreichFrankreich Anthony Delaplace Saur-Sojasun + 0:42 min
3 FrankreichFrankreich Nicolas Edet Cofidis, le Crédit en Ligne + 1:14 min
4 NiederlandeNiederlande Kenny van Hummel Vacansoleil-DCM + 1:32 min
5 LuxemburgLuxemburg Ben Gastauer Ag2r + 1:32 min
6 DeutschlandDeutschland Roger Kluge Project 1t4i + 1:32 min
7 AustralienAustralien Allan Davis GreenEdge Cycling Team + 1:32 min
8 ItalienItalien Fabio Sabatini Liquigas-Cannondale + 1:32 min
9 ItalienItalien Davide Appollonio Sky ProCycling + 1:32 min
10 ItalienItalien Francesco Gavazzi Astana Pro Team + 1:32 min

2. Etappe[Bearbeiten]

Ergebnis der 2. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 3:52:07" h
2 ItalienItalien Dario Cataldo Omega Pharma-Quickstep gleiche Zeit
3 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling gleiche Zeit
4 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD gleiche Zeit
5 KanadaKanada Ryder Hesjedal Garmin-Barracuda gleiche Zeit
6 SpanienSpanien Sergio Pardilla Movistar gleiche Zeit
7 FrankreichFrankreich Arnold Jeannesson FDJ-Big Mat gleiche Zeit
8 SpanienSpanien Alberto Losada Katusha Team gleiche Zeit
9 AustralienAustralien Richie Porte Sky ProCycling gleiche Zeit
10 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 2. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 7:12:11 h
2 KanadaKanada Ryder Hesjedal Garmin-Barracuda + 1:32 min
3 FrankreichFrankreich Mickaël Cherel Ag2r + 1:32 min
4 SchweizSchweiz Steve Morabito BMC Racing Team + 1:32 min
5 FrankreichFrankreich Arnold Jeannesson FDJ-Big Mat + 1:32 min
6 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda + 1:32 min
7 AustralienAustralien Richie Porte Sky ProCycling + 1:32 min
8 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team + 1:32 min
9 DanemarkDänemark Jakob Fuglsang RadioShack-Nissan + 1:32 min
10 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD + 1:32 min

3. Etappe[Bearbeiten]

Wegen eines Wintereinbruchs wurde die Etappe abgebrochen und keine offizielle Zeitmessung registriert.[1]

Ergebnis der 3. Etappe
Fahrer Team
1 SlowenienSlowenien Janez Brajkovic Astana Pro Team
2 PolenPolen Michal Golas Omega Pharma-Quickstep
3 ItalienItalien Matteo Carrara Vacansoleil-DCM
4 FrankreichFrankreich Mickaël Cherel Ag2r
5 DanemarkDänemark Chris Anker Sørensen Team Saxo Bank
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christian Vande Velde Garmin-Barracuda
7 OsterreichÖsterreich Thomas Rohregger RadioShack-Nissan
8 SchweizSchweiz Johann Tschopp BMC Racing Team
9 NiederlandeNiederlande Steven Kruijswijk Rabobank
10 FrankreichFrankreich Romain Bardet Ag2r
Gesamtwertung nach der 2. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 7:12:12 h
2 KanadaKanada Ryder Hesjedal Garmin-Barracuda + 1:32 min
3 FrankreichFrankreich Mickaël Cherel Ag2r + 1:32 min
4 SchweizSchweiz Steve Morabito BMC Racing Team + 1:32 min
5 FrankreichFrankreich Arnold Jeannesson FDJ-Big Mat + 1:32 min
6 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda + 1:32 min
7 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team + 1:32 min
8 DanemarkDänemark Jakob Fuglsang RadioShack-Nissan + 1:32 min
9 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD + 1:32 min
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Danielson Garmin-Barracuda + 1:32 min

4. Etappe[Bearbeiten]

Ergebnis der 4. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling 5:13:12 h
2 RusslandRussland Denis Menchov Katusha Team gleiche Zeit
3 PolenPolen Sylwester Szmyd Liquigas-Cannondale gleiche Zeit
4 FrankreichFrankreich David Moncoutié Cofidis, le Crédit en Ligne gleiche Zeit
5 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team gleiche Zeit
6 SpanienSpanien Samuel Sánchez Euskaltel-Euskadi gleiche Zeit
7 ItalienItalien Matteo Carrara Vacansoleil-DCM gleiche Zeit
8 ItalienItalien Dario Cataldo Omega Pharma-Quickstep gleiche Zeit
9 FrankreichFrankreich Julien Simon Saur-Sojasun gleiche Zeit
10 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 4. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 12:25:24 h
2 SchweizSchweiz Steve Morabito BMC Racing Team + 1:32 min
3 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team + 1:32 min
4 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda + 1:32 min
5 SpanienSpanien Samuel Sánchez Euskaltel-Euskadi + 1:32 min
6 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling + 1:32 min
7 SpanienSpanien Sergio Pardilla Movistar + 1:32 min
8 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD + 1:32 min
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Danielson Garmin-Barracuda + 1:32 min
10 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team + 1:32 min

5. Etappe[Bearbeiten]

Ergebnis der 5. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 FrankreichFrankreich Julien Simon Saur-Sojasun 4:58:27 h
2 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling gleiche Zeit
3 PolenPolen Sylwester Szmyd Liquigas-Cannondale gleiche Zeit
4 SpanienSpanien Samuel Sánchez Euskaltel-Euskadi gleiche Zeit
5 ItalienItalien Dario Cataldo Omega Pharma-Quickstep gleiche Zeit
6 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team gleiche Zeit
7 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team gleiche Zeit
8 RusslandRussland Denis Menchov Katusha Team gleiche Zeit
9 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda gleiche Zeit
10 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 5. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 17:23:5 h
2 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team + 1:32 min
3 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda + 1:32 min
4 SpanienSpanien Samuel Sánchez Euskaltel-Euskadi + 1:32 min
5 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling + 1:32 min
6 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD + 1:32 min
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Danielson Garmin-Barracuda + 1:32 min
8 SpanienSpanien Sergio Pardilla Movistar + 1:32 min
9 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team + 1:32 min
10 ItalienItalien Dario Cataldo Omega Pharma-Quickstep + 1:32 min

6. Etappe[Bearbeiten]

Ergebnis der 6. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SpanienSpanien Samuel Sánchez Euskaltel-Euskadi 4:04:50 h
2 AustralienAustralien Allan Davis GreenEdge Cycling Team + 0:02 min
3 FrankreichFrankreich Julien Simon Saur-Sojasun + 0:02 min
4 ArgentinienArgentinien Juan José Haedo Team Saxo Bank + 0:02 min
5 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD + 0:02 min
6 ItalienItalien Francesco Gavazzi Astana Pro Team + 0:02 min
7 ItalienItalien Fabio Sabatini Liquigas-Cannondale + 0:02 min
8 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda + 0:02 min
9 ItalienItalien Davide Appollonio Sky ProCycling + 0:02 min
10 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team + 0:02 min
Gesamtwertung nach der 6. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 21:28:43 h
2 SpanienSpanien Samuel Sánchez Euskaltel-Euskadi + 1:30 min
3 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team + 1:32 min
4 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda + 1:32 min
5 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling + 1:32 min
6 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD + 1:32 min
7 SpanienSpanien Sergio Pardilla Movistar + 1:32 min
8 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team + 1:32 min
9 ItalienItalien Dario Cataldo Omega Pharma-Quickstep + 1:32 min
10 ItalienItalien Matteo Carrara Vacansoleil-DCM + 1:32 min

7. Etappe[Bearbeiten]

Ergebnis der 7. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 FrankreichFrankreich Julien Simon Saur-Sojasun 2:47:02 h
2 ItalienItalien Francesco Gavazzi Astana Pro Team gleiche Zeit
3 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD gleiche Zeit
4 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling gleiche Zeit
5 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team gleiche Zeit
6 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team gleiche Zeit
7 NiederlandeNiederlande Steven Kruijswijk Rabobank gleiche Zeit
8 FrankreichFrankreich Romain Bardet Ag2r gleiche Zeit
9 PolenPolen Maciej Paterski Liquigas-Cannondale gleiche Zeit
10 RusslandRussland Denis Menchov Katusha Team gleiche Zeit
Gesamtwertung nach der 7. Etappe
Fahrer Team Zeit
1 SchweizSchweiz Michael Albasini GreenEdge Cycling Team 24:05:45 h
2 SpanienSpanien Samuel Sánchez Euskaltel-Euskadi + 1:30 min
3 BelgienBelgien Jurgen Van Den Broeck Lotto Belisol Team + 1:32 min
4 IrlandIrland Daniel Martin Garmin-Barracuda + 1:32 min
5 KolumbienKolumbien Rigoberto Urán Sky ProCycling + 1:32 min
6 ItalienItalien Damiano Cunego Lampre-ISD + 1:32 min
7 KroatienKroatien Robert Kišerlovski Astana Pro Team + 1:32 min
8 ItalienItalien Matteo Carrara Vacansoleil-DCM + 1:32 min
9 ItalienItalien Dario Cataldo Omega Pharma-Quickstep + 1:32 min
10 SpanienSpanien Sergio Pardilla Movistar + 1:32 min

Wertungen im Tourverlauf[Bearbeiten]

Etappe Gesamtwertung
MaillotVolta.png
Bergwertung
Red jersey
Sprintwertung
White jersey
Teamwertung
1 Michael Albasini (GEC) Michael Albasini (GEC) Anthony Delaplace (SAU) GreenEdge Cycling Team
2 Sky ProCycling
3 Chris Anker Sørensen (SAX) Michael Albasini (GEC)
4 Julián Sánchez (CJR) Garmin-Barracuda
5 Tomasz Marczyński (VCD)
6
7

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnis der 3. Etappe geht nicht in Gesamtwertung ein. 21. März 2012, abgerufen am 25. April 2012.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]