Liste der Länder nach Jahr der Einführung des Fernsehens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weltkarte, eingefärbt nach dem Jahrzehnt der Gründung des ersten regulären Fernsehsenders

Das Jahr der Einführung des Fernsehens lässt sich nicht für jedes Land exakt festlegen. Grundlage dieser Liste ist das Jahr der Gründung des ersten regulären, nicht-experimentellen Fernsehsenders. Für die Interpretation der Liste sind daher folgende Hinweise zu beachten:

  • Eine unregelmäßige oder regelmäßige experimentelle Ausstrahlung von Fernsehprogrammen begann häufig bereits lange bevor der Gründung des ersten regulären Senders. Sofern Daten dazu vorhanden sind, wird dies in der Tabelle vermerkt.
  • In einigen Ländern kann aber auch der reguläre Sendebetrieb in den Anfangsjahren als eher experimentell bezeichnet werden. Sofern Daten dazu vorhanden sind, wird dies in der Tabelle vermerkt.
  • In vielen Kleinstaaten wurde oft erst spät ein eigener Fernsehsender gegründet, dort konnte aber zumeist bereits seit Jahrzehnten das Fernsehprogramm größerer Nachbarstaaten empfangen werden.
  • Regulärer Sendestart sollte nicht dahin interpretiert werden dass ab diesem Zeitpunkt landesweit ein tägliches Fernsehprogramm ausgestrahlt wurde. In einigen Ländern beschränkte sich das Fernsehprogramm in den Anfangsjahren auf wenige Stunden pro Woche, das nur in der Hauptstadt und ihrem unmittelbaren Umland auf wenigen hundert Empfängern zu sehen war. In manchen Kleinstaaten ist dies bis heute so üblich.
Land Jahr Bemerkungen
AfghanistanAfghanistan Afghanistan 1978[1] im Machtbereich der Taliban verboten, in der von der Vereinigten Front kontrollierten Gebieten lief der Sendebetrieb unregelmäßig weiter.[2]
AgyptenÄgypten Ägypten 1960[3]
AlbanienAlbanien Albanien 1960[4]
AlgerienAlgerien Algerien 1956[5]
AndorraAndorra Andorra 1995[6]
AngolaAngola Angola 1976[7]
Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Antigua und Barbuda 1962[8]
ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea 1968[9]
ArgentinienArgentinien Argentinien 1951[10]
ArmenienArmenien Armenien 1956[11]
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 1956[12]
AthiopienÄthiopien Äthiopien 1964[13]
AustralienAustralien Australien 1956[14] Testbetrieb ab 1934[15]
BahamasBahamas Bahamas 1977[16]
BahrainBahrain Bahrain 1973[17] regelmäßig ab 1975[18]
BangladeschBangladesch Bangladesch 1964[19][20]
BarbadosBarbados Barbados 1964[21]
BelgienBelgien Belgien 1953[22]
BelizeBelize Belize 1981[23] 1981 wurde in Belize City ein privates Kabelnetz in Betrieb genommen, das importierte Videofilme zeigte. Seit 1982 wurden dazu eigene Nachrichtensendungen und lokale Werbung eingespeist. Terrestrisches Fernsehen gibt es bis heute nicht, jedoch sind mexikanische und US-Satellitenprogramme empfangbar.
BeninBenin Benin 1972[24] Regelmäßiger Sendebetrieb ab 1978[25]
BhutanBhutan Bhutan 1999[26]
BolivienBolivien Bolivien 1969[27]
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 1969[28]
BotswanaBotswana Botswana 2000[29] ausländische Fernsehprogramme wurden ab 1988 von einem privaten Fernsehsender ausgestrahlt.[30]
BrasilienBrasilien Brasilien 1950[31]
BruneiBrunei Brunei 1975[32]
BulgarienBulgarien Bulgarien 1959[33]
Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso 1963[34]
BurundiBurundi Burundi 1985[35]
ChileChile Chile 1957[36]
China RepublikRepublik China Republik China 1962[37]
China VolksrepublikChina Volksrepublik China 1958[38]
CookinselnCookinseln Cookinseln 1989[39][40]
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 1960[41]
DanemarkDänemark Dänemark 1951[42] ab 1954 täglich[43]
Danzig Freie StadtFreie Stadt Danzig Freie Stadt Danzig 1937[44] Wurde von deutschem Personal und nur etwa zwei Wochen lang betrieben (bzw. es fehlen Informationen über weitere Vorführungen).[44]
Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich 1935[45] Testbetrieb ab 1929,[46] der Fernsehsender Paul Nipkow gilt als weltweit erster regulärer Fernsehsender; 1944 kriegsbedingt eingestellt.
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland 1952[47] Testbetrieb ab 1950[48]
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 1952[49] Testbetrieb ab 1951[50]
DominicaDominica Dominica kein eigener Fernsehsender,[51] ausländische Programme können seit 1982 über Kabel empfangen werden.[52]
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 1952[53]
DschibutiDschibuti Dschibuti 1986[54] Ausstrahlung französischen Fernsehprogramms ab 1967[55]
EcuadorEcuador Ecuador 1959[56]
El SalvadorEl Salvador El Salvador 1964[57]
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 1963[58]
EritreaEritrea Eritrea 1992[59]
EstlandEstland Estland 1955[60]
FidschiFidschi Fidschi 1994[61] ab 1991 betrieb das neuseeländische Fernsehen einen Sender auf der Inselgruppe.[39]
FinnlandFinnland Finnland 1957[62]
FrankreichFrankreich Frankreich 1939[63] Testbetrieb ab 1931, 1940 kriegsbedingt eingestellt, als „Fernsehsender Paris“ 1943 Wiederinbetriebnahme durch deutsche Besatzungsmacht, ab 1944 wieder unter französischer Kontrolle. Teilweise wird auch 1935 als „offizieller Sendebeginn“ genannt.[64]
GabunGabun Gabun 1963[65]
GambiaGambia Gambia 1995[66]
GeorgienGeorgien Georgien 1956[67]
GhanaGhana Ghana 1965[68]
GrenadaGrenada Grenada 1980[69]
GriechenlandGriechenland Griechenland 1966[70] Testbetrieb ab 1961[71]
GuatemalaGuatemala Guatemala 1956[72]
GuineaGuinea Guinea 1977[73]
Guinea-BissauGuinea-Bissau Guinea-Bissau 1997[74] Testbetrieb ab 1989[75]
GuyanaGuyana Guyana 1993[76]
HaitiHaiti Haiti 1959[77]
HondurasHonduras Honduras 1959[78]
IndienIndien Indien 1959[79] Testbetrieb ab 1958, Sendebetrieb in den Anfangsjahren sehr sporadisch; nur in Delhi,[80] ab 1965 täglich, ab 1975 in sieben Großstädten, ab 1982 landesweit.[81]
IndonesienIndonesien Indonesien 1962[82]
IrakIrak Irak 1956[83]
IranIran Iran 1959[84]
IrlandIrland Irland 1961[85] nordirisches Fernsehen war ab 1955 in Teilen des Landes zu empfangen.[86]
IslandIsland Island 1966[87]
IsraelIsrael Israel 1968[88] wird zumeist als Jahr des regulären Sendebeginns angegeben, obwohl bereits ab 1966 Bildungsfernsehen ausgestrahlt wurde.[89]
ItalienItalien Italien 1954[90]
JamaikaJamaika Jamaika 1959[91]
JapanJapan Japan 1953[92] Testbetrieb ab 1939,[93] kriegsbedingt 1940 eingestellt,[94] erneuter Testbetrieb ab 1948[95]
Jemen Arabische RepublikJemenitische Arabische Republik Nordjemen 1975[96][97]
Jemen SudVolksdemokratische Republik Jemen Südjemen 1964[98]
JordanienJordanien Jordanien 1968[99][100]
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien kein landesweit einheitliches Fernsehen; in den Teilrepubliken wurden zwischen 1956 und 1975 TV-Sender gegründet.[101]
KambodschaKambodscha Kambodscha 1966[102] 1975 kriegsbedingt eingestellt, Wiederaufnahme 1979[103]
KamerunKamerun Kamerun 1985[104]
KanadaKanada Kanada 1953[105]
Kap VerdeKap Verde Kap Verde 1984[106]
KasachstanKasachstan Kasachstan 1958[107] nach anderen Angaben 1959[108]
KatarKatar Katar 1970[109] regelmäßig ab 1975[110]
KeniaKenia Kenia 1962[111]
KirgisistanKirgisistan Kirgisistan 1958[112]
KiribatiKiribati Kiribati 2004[113] nicht[114][115] oder kaum[116] aktiv
KolumbienKolumbien Kolumbien 1954[117]
KomorenKomoren Komoren 2004[118]
Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo 1966[119]
Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo 1962[120]
Korea NordNordkorea Nordkorea 1963[121] Testbetrieb ab 1961[122]
Korea SudSüdkorea Südkorea 1961[123]
KosovoKosovo Kosovo 1975[124]
KroatienKroatien Kroatien 1956[125]
KubaKuba Kuba 1950[126]
KuwaitKuwait Kuwait 1957[127][128] privater Sender; wurde 1961 verstaatlicht.[129]
LaosLaos Laos 1983[130]
LesothoLesotho Lesotho 1988[131]
LettlandLettland Lettland 1954[132]
LibanonLibanon Libanon 1959[133]
LiberiaLiberia Liberia 1964[134]
LibyenLibyen Libyen 1957[135]
LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 1992
LitauenLitauen Litauen 1957[136]
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 1955
MadagaskarMadagaskar Madagaskar 1967[137]
MalawiMalawi Malawi 1999[138] Präsident Hastings Banda (1964–1994) verbot Fernsehen im Land.[139]
MalaysiaMalaysia Malaysia 1963[140]
MaledivenMalediven Malediven 1978[141]
MaliMali Mali 1983[142]
MaltaMalta Malta 1961[143]
MarokkoMarokko Marokko 1962[144][145]
MarshallinselnMarshallinseln Marshallinseln 1976[39]
MauretanienMauretanien Mauretanien 1983[146]
MauritiusMauritius Mauritius 1965[147] Testbetrieb ab 1964[148]
MazedonienMazedonien Mazedonien 1964[149]
MexikoMexiko Mexiko 1950[150][151] Testbetrieb ab 1946[152]
Mikronesien Foderierte StaatenMikronesien Mikronesien Chuuk 1975, Yap 1979, Pohnpei 1984, Kosrae nach 1993[39]
MoldawienMoldawien Moldawien 1958[153]
MonacoMonaco Monaco 1954[154]
MongoleiMongolei Mongolei 1967[155]
MontenegroMontenegro Montenegro 1971[156]
MosambikMosambik Mosambik 1981[157]
MyanmarMyanmar Myanmar 1981[158]
NamibiaNamibia Namibia 1981[159]
NauruNauru Nauru 1991[160]
NepalNepal Nepal 1985[161]
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 1960[162] Testbetrieb ab 1951[163]
NicaraguaNicaragua Nicaragua 1955[164]
NiederlandeNiederlande Niederlande 1951[165]
NigerNiger Niger 1964[166][167] Bildungsfernsehen; Vollprogramm ab 1978[168]
NigeriaNigeria Nigeria Westnigeria 1959, Ostnigeria 1960, Nordnigeria 1962[169][170]
NiueNiue Niue 1986[39]
NordzypernTürkische Republik Nordzypern Türkische Republik Nordzypern 1976[171]
NorwegenNorwegen Norwegen 1960[172] Testbetrieb ab 1954[173]
OmanOman Oman 1974[174]
OsterreichÖsterreich Österreich 1958 Testbetrieb ab 1955
OsttimorOsttimor Osttimor 2000[175]
PakistanPakistan Pakistan 1964[176][177]
Palastina AutonomiegebietePalästinensische Autonomiegebiete Palästinensische Autonomiegebiete 1994[178]
PalauPalau Palau 1974[39]
PanamaPanama Panama 1962[179]
Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea 1987[180]
ParaguayParaguay Paraguay 1965[181]
PeruPeru Peru 1958[182]
PhilippinenPhilippinen Philippinen 1953[183]
PolenPolen Polen 1952[184] Testbetrieb ab 1937, 1939 kriegsbedingt eingestellt.[185]
PortugalPortugal Portugal 1956[186]
Rhodesien und NjassalandFöderation von Rhodesien und Njassaland Föderation von Rhodesien und Njassaland 1960[187][188] 1960 in Südrhodesien, 1961 in Nordrhodesien, nicht in Njassaland
RuandaRuanda Ruanda 1992[189]
RumänienRumänien Rumänien 1956[190]
RusslandRussland Russland

in der RSFSR bestand, im Gegensatz zu den anderen Republiken der UdSSR, kein eigener lokaler Fernsehsender; ein solcher wurde erst 1991[191] gegründet, bis dahin konnten nur das seit 1938 bestehende gesamtstaatliche Fernsehen und lokale Sender empfangen werden.

SalomonenSalomonen Salomonen 1992[39]
SambiaSambia Sambia 1965[192] ab 1961 Fernsehen der Föderation von Rhodesien und Njassaland[193]
SamoaSamoa Samoa 1993[39]
San MarinoSan Marino San Marino 1994[194] Testbetrieb ab 1993[195]
Sao Tome und PrincipeSão Tomé und Príncipe São Tomé und Príncipe 1972[196]
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien 1965[197]
SchwedenSchweden Schweden 1956[198]
SchweizSchweiz Schweiz 1953
SenegalSenegal Senegal 1965[199]
SerbienSerbien Serbien 1958[200]
SeychellenSeychellen Seychellen 1983[201]
Sierra LeoneSierra Leone Sierra Leone 1963[202]
SimbabweSimbabwe Simbabwe 1964[203] ab 1960 Fernsehen der Föderation von Rhodesien und Njassaland[204]
SingapurSingapur Singapur 1963[205]
SlowakeiSlowakei Slowakei 1970[206]
SlowenienSlowenien Slowenien 1958[207]
SomaliaSomalia Somalia 1983[208]
Sowjetunion 1923Sowjetunion Sowjetunion 1938[209] Testbetrieb ab 1931,[210] kriegsbedingt eingestellt, Wiederaufnahme 1945[211]/1947[212]
SpanienSpanien Spanien 1956[213] Testbetrieb ab 1948[214]
Sri LankaSri Lanka Sri Lanka 1982[215]
Saint Kitts NevisSt. Kitts und Nevis St. Kitts und Nevis 1972[216]
Saint LuciaSt. Lucia St. Lucia 1967[217]
Saint Vincent GrenadinenSt. Vincent und die Grenadinen St. Vincent und die Grenadinen 1980[218]
SudafrikaSüdafrika Südafrika 1976[219]
SudanSudan Sudan 1962[220]
Sudan SudSüdsudan Südsudan 2010 Ab 1975 begann der sudanesische Fernsehen zusätzliche Sendeanlagen außerhalb der Hauptstadt aufzubauen,[221] die Gründung eines eigenen südsudanesischen Fernsehsenders[222] fand aber erst im Rahmen des Unabhängigkeitsprozesses statt.
SurinameSuriname Suriname 1965[223]
SwasilandSwasiland Swasiland 1978[224]
SyrienSyrien Syrien 1960[225]
TadschikistanTadschikistan Tadschikistan 1959[226]
TansaniaTansania Tansania 1973[227]
ThailandThailand Thailand 1958[228]
TogoTogo Togo 1973[229]
TongaTonga Tonga 2000[230] Planungen ab 1984,[231] ab 1991 wurden US-amerikanische Fernsehprogramme von einem privaten Sender ausgestrahlt.[232]
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 1962[233]
TschadTschad Tschad 1989[234]
TschechienTschechien Tschechien 1970[235]
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 1954[236]
TunesienTunesien Tunesien 1966[237] ab 1972 landesweit[238]
TurkeiTürkei Türkei 1968[239]
TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan 1959[240]
TuvaluTuvalu Tuvalu 1996[39]
UgandaUganda Uganda 1962[241]
UkraineUkraine Ukraine 1956[242] Testbetrieb 1939, erneut ab 1951[243]
UngarnUngarn Ungarn 1957[244]
UruguayUruguay Uruguay 1956[245]
UsbekistanUsbekistan Usbekistan 1956[246]
VanuatuVanuatu Vanuatu 1992[39]
VatikanstadtVatikanstadt Vatikanstadt 1983[247]
VenezuelaVenezuela Venezuela 1964[248]
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Abu Dhabi 1969, Dubai 1974, Schardscha 1989[249]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Die Größe des Landes und die damit verbundene Vielzahl an frühen Fernsehsendern machen es schwierig, den Beginn des Fernsehens in den USA eindeutig festzulegen. 1928 und damit früher als in allen anderen Ländern fand der erste Testbetrieb statt.[250][251] 1938 wurde in New York und Los Angelas erstmal ein regeläres Fernsehprogramm ausgestrahlt, allerdings gelten alle Fernsehsender, die noch nicht die 1941 beschlossene NTSC-Norm mit 441 Zeilen verwendeten, als experimentell, weil alle zuvor ausgestellten Sendelizenzen keinen kommerziellen Betrieb erlaubten.
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1936[252] Testbetrieb ab 1929, 1939 kriegsbedingt eingestellt, Wiederaufnahme 1946.[253][254]
Vietnam Nord 1955Nordvietnam Nordvietnam 1970[255]
Vietnam SudSüdvietnam Südvietnam 1966[256]
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 1956[257]
Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 1974[258][259] nach anderen Angaben 1983[260][261]
Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern 1957[262]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Afghanistan Cultural Profile, Media - Broadcasting
  2. Afghanistan Cultural Profile, Media - Broadcasting
  3. Egypt State Information Service - Radio and Television
  4. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 519.
  5. Télévision Algérienne - Historique
  6. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 554.
  7. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 572.
  8. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 585.
  9. Max Liniger-Goumaz: La Guinée Équatoriale. Un pays méconnu L'Harmattan, Paris 1979, ISBN 2-85802-132-5, S. 453.
  10. La Historia de la Televisión Argentina
  11. Armenian Television - Encyclopedia of the First Chapter A § 1.1 (archivierte Version)
  12. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 724.
  13. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1726.
  14. televisionau.com The History of the Australian Television
  15. TV Times Makes a Sentimental Journey. In: TV Times. 4. Mai 1961, S. 5 (online)
  16. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 734.
  17. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 751.
  18. Noha Mellor, Muhammad I. Ayish, Nabil Dajani, Khalil Rinnawi: Arab Media. Globalization and Emerging Media Industries. Polity Press, Malden, Cambridge 2011, ISBN 978-0-7456-4534-6, S. 87.
  19. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 776.
  20. Richard F. Nyrop (Hrsg.): Area handbook for Pakistan. 2. Auflage. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1971, S. 319 (online)
  21. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 787.
  22. About the VRT - Timeline
  23. ostamyy.com - TV and Radio Channels, Belize
  24. Présentation de l'ORTB, (archivierte Version)
  25. Historique de l'ORTB
  26. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 883.
  27. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 901.
  28. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1995. Europa Publications, London 1995, ISBN 1-85743-014-X, S. 602.
  29. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 942.
  30. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 942.
  31. The Museum of Broadcast Communications - Brazil
  32. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 988.
  33. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1009.
  34. Télévision Nationale du Burkina - L'historique, (archivierte Version)
  35. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1996. Europa Publications, London, 1996, ISBN 1-85743-018-2, S. 714.
  36. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1191.
  37. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1312.
  38. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1238.
  39. a b c d e f g h i j James E. Bently (Hrsg.): Pacific Islands Television Survey Report 2002. UNESCO, Suva 2003 (PDF, 137 KB)
  40. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3355.
  41. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1404.
  42. DRs historie 1950-1959
  43. DRs historie 1950-1959
  44. a b Mirosław Gliński: Telewizja w Gdańsku do 1945. In: Błażej Śliwiński (Hrsg.): Encyklopedia Gdańska. Fundacja Gdańska, Danzig 2012, ISBN 978-83-929932-5-4 (online).
  45. Konrad Dussel: Deutsche Rundfunkgeschichte UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2004, ISBN 3-8252-2573-9, S. 119.
  46. Konrad Dussel: Deutsche Rundfunkgeschichte UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2004, ISBN 3-8252-2573-9, S. 121.
  47. Konrad Dussel: Deutsche Rundfunkgeschichte UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2004, ISBN 3-8252-2573-9, S. 229.
  48. Konrad Dussel: Deutsche Rundfunkgeschichte UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2004, ISBN 3-8252-2573-9, S. 229.
  49. Konrad Dussel: Deutsche Rundfunkgeschichte UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2004, ISBN 3-8252-2573-9, S. 144.
  50. Konrad Dussel: Deutsche Rundfunkgeschichte UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2004, ISBN 3-8252-2573-9, S. 144.
  51. The World Factbook
  52. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1574.
  53. Dominicana Online - History of Television in the Dominican Republic
  54. Radio Télévision de Djibouti - Qui somme nous? via archive.org
  55. Radio Télévision de Djibouti - Qui somme nous? via archive.org
  56. Roberto Guerrero Córdova: Historia de la Televisión en el Ecuador y en la ciudad de Loja PDF, 37 KB
  57. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1995. Europa Publications, London 1995, ISBN 1-85743-014-X, S. 1093.
  58. Radiodiffusion Télévision Ivoirienne - Historique via archive.org
  59. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1687.
  60. Eesti Televisioon 1955-1990
  61. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1742.
  62. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1762.
  63. The Museum of Broadcast Communications - France
  64. Raymond Kuhn: The Media in Contemporary France. Open University Press, 2011, ISBN 978-0-335-23622-0, S. 15.
  65. Sydney W. Head (Hrsg.): Broadcasting in Africa: A Continental Survey of Radio and Television. Temple University Press, Philadelphia 1974, ISBN 0-87722-027-1, S. 129f u. 399f
  66. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1923.
  67. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1946.
  68. About Ghana Broadcasting Corporation
  69. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1993. Europa Publications, London, 1993, ISBN 0-946653-80-1, S. 1293.
  70. kathimerini.gr
  71. kathimerini.gr
  72. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2066.
  73. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2084.
  74. Televisão da Guiné-Bissau - Historico em breve
  75. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1098.
  76. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1996. Europa Publications, London, 1996, ISBN 1-85743-018-2, S. 1473.
  77. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2131.
  78. Televicentro Corporación - Historia, Canal 5
  79. All India Radio - Important Milestones since Independence
  80. Richard F. Nyrop (Hrsg.): Area handbook for India. 3. Auflage. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1975, S. 302 (online)
  81. Barbara Thomaß: Mediensysteme im internationalen Vergleich. UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 200, ISBN 978-3-8252-2831-6.
  82. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2276.
  83. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1995. Europa Publications, London 1995, ISBN 1-85743-014-X, S. 1571.
  84. Islamic Republic of Iran Broadcasting - About Us
  85. History of the RTÉ
  86. Irish Public Service Broadcasting - 1950s
  87. Saga Ríkisútvarpsins
  88. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2410.
  89. Sydney W Head: World Broadcasting Systems. A Comparative Analysis. Wadsworth Publishing Company, Belmont 1985, ISBN 0-534-04734-3, S. 22.
  90. La radio in Italia - Cronologia
  91. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2497.
  92. A Brief History of TV Technology in Japan
  93. “Can you see me clearly?” Public TV image reception experiment
  94. A Brief History of TV Technology in Japan
  95. A Brief History of TV Technology in Japan
  96. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1994. Europa Publications, London, 1994, ISBN 0-946653-87-9, S. 3221.
  97. Noha Mellor, Muhammad I. Ayish, Nabil Dajani, Khalil Rinnawi: Arab Media. Globalization and Emerging Media Industries. Polity Press, Malden, Cambridge 2011, ISBN 978-0-7456-4534-6, S. 87.
  98. Tareq Y. Ismael, Jacqueline S. Ismael: The People's Democratic Republic of Yemen. Politics, Economics, and Society. The Politics of Socialist Transformation. (= Marxist Regimes Series.) Pinter, London 1986, ISBN 0-86187-451-X, S. 105.
  99. Richard F. Nyrop (Hrsg.): Area handbook for the Hashemite Kingdom of Jordan. 2. Auflage. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1974, S. 119.
  100. Noha Mellor, Muhammad I. Ayish, Nabil Dajani, Khalil Rinnawi: Arab Media. Globalization and Emerging Media Industries. Polity Press, Malden, Cambridge 2011, ISBN 978-0-7456-4534-6, S. 87.
  101. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1995. Europa Publications, London 1995, ISBN 1-85743-014-X, S. 3465.
  102. Cambodia Cultural Profile, Media - Broadcasting - Television
  103. Cambodia Cultural Profile, Media - Broadcasting - Television
  104. Cameroon Radio and Television
  105. CBC Radio-Canada - Our History
  106. Breve Histórial sobre a Televisão de Cabo Verde
  107. Alexander Prochorow (Hrsg.): Great Soviet Encyclopedia. 3. Auflage. Macmillan, London/New York, 1974–1983, Bd. 11, S. 528
  108. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2580.
  109. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3731.
  110. Noha Mellor, Muhammad I. Ayish, Nabil Dajani, Khalil Rinnawi: Arab Media. Globalization and Emerging Media Industries. Polity Press, Malden, Cambridge 2011, ISBN 978-0-7456-4534-6, S. 87.
  111. The History of Kenya Broadcasting Corporation
  112. Alexander Prochorow (Hrsg.): Great Soviet Encyclopedia. 3. Auflage. Macmillan, London/New York, 1974–1983, Bd. 12, S. 500
  113. Television Kiribati Limited, via archive.org
  114. BBC: Kiribati country profile
  115. Michael Schmitz, Wolf Siebel: Sender & Frequenzen 2012 - Jahrbuch für weltweiten Rundfunkempfang 29. Jahrgang. vth – Verlag für Technik und Handwerk GmbH, Baden-Baden, ISBN 978-3-88180-865-1, S. 145–146.
  116. The World Factbook
  117. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1337.
  118. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1352.
  119. Gordon C. McDonald (Hrsg.): Area handbook for the Democratic Republic of the Congo (Congo Kinshasa). Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1971, S. 273.
  120. Gordon C. McDonald (Hrsg.): Area handbook for People's Republic of the Congo (Congo Brazzaville). Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1971, S. 122.
  121. TV Broadcasting and its Development in DPRK
  122. TV Broadcasting and its Development in DPRK
  123. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2675.
  124. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1995. Europa Publications, London 1995, ISBN 1-85743-014-X, S. 3466.
  125. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1448.
  126. Michael Brian Salwen: Radio and Television in Cuba. The Pre-Castro Era. Iowa State University Press, Ames 1994, ISBN 0-8138-2180-0, S. 36.
  127. Amanda C. Quick (Hrsg.): World Press Encyclopedia: A Survey of Press Systems Worldwide Gale, Detroit 2003, ISBN 0-7876-5582-1, S. 542.
  128. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1993. Europa Publications, London, 1993, ISBN 0-946653-80-1, S. 1715.
  129. Noha Mellor, Muhammad I. Ayish, Nabil Dajani, Khalil Rinnawi: Arab Media. Globalization and Emerging Media Industries. Polity Press, Malden, Cambridge 2011, ISBN 978-0-7456-4534-6, S. 87.
  130. Lao National Television
  131. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2800.
  132. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2756.
  133. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2784.
  134. ELBC - A Brief History, via archive.org
  135. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2836.
  136. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2865.
  137. Harold D. Nelson (Hrsg.): Area handbook for the Malagasy Republik. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1973, S. 190 (online)
  138. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2930.
  139. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1996. Europa Publications, London, 1996, ISBN 1-85743-018-2, S. 2061.
  140. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2964.
  141. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2984.
  142. L'historique de l'ORTM
  143. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1989. Europa Publications, London, 1989, ISBN 0-946653-69-0, S. 1742.
  144. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3170.
  145. Noha Mellor, Muhammad I. Ayish, Nabil Dajani, Khalil Rinnawi: Arab Media. Globalization and Emerging Media Industries. Polity Press, Malden, Cambridge 2011, ISBN 978-0-7456-4534-6, S. 87.
  146. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3035.
  147. Broadcasting Corporation - About Us
  148. Broadcasting Corporation - About Us
  149. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2897.
  150. XTimeline - Primer canal comercial de televisión en México
  151. Thomas E. Weil, John Morris Ryan (Hrsg.): Area handbook for Mexiko. 2. Auflage. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1975, S. 254 (online)
  152. XTimeline - Primera transmisión en blanco y negro
  153. Teleradio Moldova - Istoric
  154. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3113.
  155. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3135.
  156. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3148.
  157. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3189.
  158. The Myanmar Times - Broadcasting options expanding
  159. Sarah Taylor, Jeanette Minnie, Hendrik Bussiek: Namibia (= Public Broadcasting in Africa Series. Band 6). Open Society Initiative for Southern Africa, Johannesburg 2011, ISBN 978-1-920489-09-0, S. 15 (PDF, 0,7 MB)
  160. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3246.
  161. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3269.
  162. About TVNZ - The Early Years
  163. About TVNZ - The Early Years
  164. James D. Rudolph, John Morris Ryan (Hrsg.): Nicaragua. A Country Study. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1982, S. 157.
  165. Over de NOS - Ontstaansgeschiedenis
  166. AfDevInfo Organisation Record
  167. Hartmut Deckelmann: Fernsehen in Afrika. Kultureller Imperialismus oder Erziehung für die Massen? Dialogus Mundi, Berlin 1978, ISBN 3-921862-39-6, S. 42–46.
  168. Tidiane Dioh: Histoire de la télévision en Afrique noire francophone, des origines à nos jours. Paris. Karthala, Paris 2009, ISBN 978-2-8111-0197-8, S. 156.
  169. Hartmut Deckelmann: Fernsehen in Afrika. Kultureller Imperialismus oder Erziehung für die Massen? Dialogus Mundi, Berlin 1978, ISBN 3-921862-39-6, S. 42–46.
  170. Luke Uka Uche: Mass Media, People, and Politics in Nigeria Concept Publishing Company, Neu-Delhi 1989, ISBN 81-7022-232-X, S. 62f (online)
  171. Bayrak Radio Television Corporation from 1963 to today
  172. NRK's History in Brief
  173. NRK's History in Brief
  174. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3465.
  175. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4400.
  176. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3504.
  177. Richard F. Nyrop (Hrsg.): Area handbook for Pakistan. 2. Auflage. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1971, S. 319 (online)
  178. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3547.
  179. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3564.
  180. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3587.
  181. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3604.
  182. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3628.
  183. The Birth of Philippine TelevisionVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter, via archive.org
  184. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3695.
  185. The Warsaw Voice - What's on? (14. Februar 2003)
  186. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3716.
  187. Harald Voss: Rundfunk und Fernsehen in Afrika. Verlag Deutscher Wirtschaftsdienst, Köln 1962, S. 125f.
  188. Sydney W. Head (Hrsg.): Broadcasting in Africa: A Continental Survey of Radio and Television. Temple University Press, Philadelphia 1974, ISBN 0-87722-027-1, S. 129f.
  189. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3815.
  190. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3755.
  191. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3793.
  192. Hartmut Deckelmann: Fernsehen in Afrika. Kultureller Imperialismus oder Erziehung für die Massen? Dialogus Mundi, Berlin 1978, ISBN 3-92-186239-6, S. 45.
  193. Harald Voss: Rundfunk und Fernsehen in Afrika. Verlag Deutscher Wirtschaftsdienst, Köln 1962, S. 125f.
  194. SMtv San Marino - Radiotelevisione di Stato della Repubblica di San Marino
  195. SMtv San Marino - Radiotelevisione di Stato della Repubblica di San Marino
  196. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3872.
  197. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3892.
  198. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4259.
  199. Radio Television Senegalaise - Historique de la TV
  200. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1995. Europa Publications, London 1995, ISBN 1-85743-014-X, S. 3465.
  201. The History of Seychelles Broadcasting Corporation
  202. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3969.
  203. R. Kent Rasmussen (Hrsg.): Historical dictionary of Rhodesia/Zimbabwe (= African Historical Dictionaries. Band 18). Scarecrow Press, Metuchen 1979, ISBN 0-8108-1187-1, S. 272.
  204. Harald Voss: Rundfunk und Fernsehen in Afrika. Verlag Deutscher Wirtschaftsdienst, Köln 1962, S. 125f.
  205. MediaCorp - Pilot television service
  206. Slovenská televízia - História
  207. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1995. Europa Publications, London 1995, ISBN 1-85743-014-X, S. 2735.
  208. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4064.
  209. Eugene K. Keefe (Hrsg.): Area handbook for the Soviet Union Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1971, S. 537 (online)
  210. Eugene K. Keefe (Hrsg.): Area handbook for the Soviet Union Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1971, S. 537 (online)
  211. Jürgen Kuczynski (Hrsg.), Wolfgang Steinitz (Hrsg.): Große Sowjet-Enzyklopädie. Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken. Verlag Kultur und Fortschritt, Berlin 1952, S. 1736.
  212. Norbert P. Franz (Hrsg.): Lexikon der russischen Kultur. Primus Verlag, Darmstadt 2002, ISBN 3-89678-413-7, S. 140.
  213. The Museum of Broadcast Communications - Spain
  214. The Museum of Broadcast Communications - Spain
  215. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4180.
  216. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3824.
  217. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3836.
  218. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 3846.
  219. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4095.
  220. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4207.
  221. Europa Publications (Hrsg): Africa South of the Sahara 1977-78. 7. Auflage. Europa Publications, London 1977, ISBN 978-0-905118-10-9, S. 890
  222. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4207.
  223. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4221.
  224. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4235.
  225. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4310.
  226. Alexander Prochorow (Hrsg.): Great Soviet Encyclopedia. 3. Auflage. Macmillan, London/New York, 1974–1983, Bd. 25, S. 307
  227. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1996. Europa Publications, London, 1996, ISBN 1-85743-018-2, S. 3097.
  228. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4379.
  229. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4417.
  230. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4428.
  231. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1996. Europa Publications, London, 1996, ISBN 1-85743-018-2, S. 3140.
  232. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4428.
  233. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4444.
  234. Société Télévision tchadienne sur satellite, pour quelle image du Tchad?
  235. Czechoslovak Television - History in a nutshell
  236. Czechoslovak Television - History in a nutshell
  237. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4463.
  238. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4463.
  239. Türkiye Radyo ve Televizyon Kurumu - Tarihçe
  240. Alexander Prochorow (Hrsg.): Great Soviet Encyclopedia. 3. Auflage. Macmillan, London/New York, 1974–1983, Bd. 26, S. 506
  241. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4543.
  242. History of television in Ukraine
  243. History of television in Ukraine
  244. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 2166.
  245. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4873.
  246. Alexander Prochorow (Hrsg.): Great Soviet Encyclopedia. 3. Auflage. Macmillan, London/New York, 1974–1983, Bd. 26, S. 679
  247. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4916.
  248. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 4938.
  249. Noha Mellor, Muhammad I. Ayish, Nabil Dajani, Khalil Rinnawi: Arab Media. Globalization and Emerging Media Industries. Polity Press, Malden, Cambridge 2011, ISBN 978-0-7456-4534-6, S. 87.
  250. Mechanical Television - The Queen's Messenger
  251. Visionary Period, 1880's Through 1920's. In: History of Communications - Historical Periods in Television Technology. Federal Communications Commission, 21. November 2005, abgerufen am 25. Februar 2012 (englisch): „Charles Jenkins […] received the 1st U.S. television license for W3XK (1928), operating out of Wheaton, MD;“
  252. The story of BBC Television - Development timeline
  253. The Story of BBC Television - Development timeline
  254. Konrad Dussel: Deutsche Rundfunkgeschichte UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2004, ISBN 3-8252-2573-9, S. 228.
  255. Cultural Profile - Media, Broadcasting - Television
  256. Harvey H. Smith (Hrsg.): Area handbook for South Vietnam. Foreign Area Studies, the American University, Washington D.C. 1967, S. 293.
  257. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 807.
  258. Europa Publications: Africa South of the Sahara 1977-78. 7. Auflage. Europa Publications, London 1977, ISBN 0-905118-10-3, S. 257.
  259. Jacqueline Woodfork: Culture and Customs of the Central African Republic (= Culture and Customs of Africa. Band). Greenwood, London/Westport 2006, ISBN 0-313-33203-7, S. 61.
  260. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 1996. Europa Publications, London 1996, ISBN 1-85743-018-2, S. 793.
  261. www.beafrika.net
  262. Europa Publications (Hrsg.): The Europa World Year Book 2008. Routledge, London 2008, ISBN 978-1-85743-451-4, S. 1495.