Remmels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Remmels
Remmels
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Remmels hervorgehoben
54.1166666666679.6531Koordinaten: 54° 7′ N, 9° 39′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Mittelholstein
Höhe: 31 m ü. NHN
Fläche: 9,49 km²
Einwohner: 425 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 45 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24594
Vorwahl: 04871
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 134
Adresse der Amtsverwaltung: Am Markt 15
24594 Hohenwestedt
Webpräsenz: www.amt-mittelholstein.de
Bürgermeister: Günther Busch (KWG)
Lage der Gemeinde Remmels im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Remmels ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten]

Remmels liegt etwa 26 km westlich von Neumünster und 20 km südlich von Rendsburg im Naturpark Aukrug. Das Gemeindegebiet wird von der Bundesstraße 77 von Rendsburg nach Itzehoe durchquert, im Süden verläuft die Bundesstraße 430 von Neumünster in Richtung Meldorf.

Früher war Remmels an das Schienennetz angeschlossen. Die meterspurige Rendsburger Kreisbahn verband ab 1901 Rendsburg mit Hohenwestedt und wurde 1916 bis nach Schenefeld weitergeführt. 1956/57 wurde die Strecke stillgelegt, heute sind alle Gleisanlagen abgebaut.

Politik[Bearbeiten]

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWG seit der Kommunalwahl 2013 alle Sitze.[2]

Wappen[Bearbeiten]

Blasonierung: „Unter eingebogenem goldenen Schildhaupt in Grün ein silberner Wasserturm mit einem roten in das Schildhaupt ragenden Dach, begleitet rechts und links von je einem silbernen Ahornblatt, darunter ein goldenes Posthorn.“[3]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Gemeinde entwickelt sich derzeit von einer landwirtschaftlichen Gemeinde zu einer Wohngemeinde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Liste der Kulturdenkmale in Remmels stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

Der im Wappen abgebildete Wasserturm von Remmels ist heute noch erhalten. Er stammt aus dem Jahr 1913 und wurde 1994 renoviert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Remmels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2013 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2. Sitzverteilung nach Kommunalwahl 2013
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
Wasserturm von Remmels